Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Kochgeschirr  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Kochgeschirr“
Überbegriffe
Kochtöpfe
Ein Gargefäß aus verschiedenen Materialien, das zum Kochen und Garen der Speisen verwendet wird
Pfannen
Pfannen in verschiedenen Ausführungen und unterschiedlichen Materialien für den universellen oder speziellen Einsatz.
Kessel
Schüsselartige Behälter, die sich in vielen Bereichen der Küche und im Haushalt einsetzen lassen.
Bräter
Verbinden die Vorteile des Bratens mit dem schonenden Schmoren der Lebensmittel in der Backröhre.
Mikrowellen-Geschirr
Kann zum Kochen bzw. Garen der Speisen direkt in der Mikrowelle eingesetzt werden.
Glasgeschirr
Glasbehälter aus feuerfestem und hitzebeständigem Glas.
Küchenformen
Verschiedene Formen und Schalen für die Herstellung von Backwaren, Aufläufen, Pasteten und Süßspeisen.
Schüsseln
Vielseitige Helfer, die sich in vielen Bereichen der Gastronomie oder im Haushalt einsetzen lassen.
Gastronormbehälter
Die Gastronorm bezeichnet ein weltweit gültiges Maßsystem für diese Behälter, die im Gewerbe eingesetzt werden.
Hilfsmittel
Zutatenbehälter
Dienen dem Frischhalten und Aufbewahren von Zutaten, Beilagen und Dekorationen.
Eisbehälter
Spezielle Behälter, die in ihren Abmessungen an den Einsatz in Gastronomie Eisvitrinen angepasst sind.
Schneidbrett
Hygienische Holz-, oder Kunststoffbretter zum Verarbeiten von Obst, Käse oder aber Fleisch und Fisch.
Reiben
Feine bis grobe Reiben und Hobel für die Verarbeitung von Gemüse und Gewürzen.
Siebe
Ein unverzichtbarer Küchenhelfer, der in verschiedenen Ausführungen und Materialien angeboten wird.
Mörser
Klassische Mörser aus unterschiedlichen Materialien, die zum Zerstoßen und Zerreiben der Zutaten eingesetzt werden.
Sahnesiphon
Wiederbefüllbare Siphons, zum Aufschäumen von Sahne bzw. Saucen.
Soda-Siphon
Ist eine Zapfflasche, mit der kohlensäurehaltige Getränke wie Sodawasser hergestellt werden.
Küchentrichter
Für den allgemeinen Gebrauch, aber auch spezielle Ausführungen wie der Fondanttrichter und Marmeladentrichter.
Weitere Informationen zum Thema Kochgeschirr
^

Gutes Kochgeschirr für gute Köche

Zum Kochen werden die unterschiedlichsten Kochgeschirre benötigt. Hergestellt aus Blech, Gusseisen oder Aluminium und mit unterschiedlichen Beschichtungen wie PTFE oder Emaille sind Kochgeschirre aus keiner Küche wegzudenken. Neben dem Kochgeschirr für den normalen Hausgebrauch sind spezielle Töpfe für Großküchen, Gastronomie oder Campingartikel erhältlich.

Welches Kochgeschirr für welchen Herd?

Heutzutage wird mit Induktion, keramischen Kochfeld oder Elektroplatte und mit Gas gekocht. Für jeden Herd sind nicht alle Kochgeschirre nutzbar. Töpfe, Bräter und Pfannen, die für Gasherde gedacht sind, benötigen keine besonderen Anforderungen. Bei Kochgeschirr für Elektroherde oder Keramik-Kochfelder sind spezielle Böden notwendig, damit diese sich bei Erwärmung nicht deformieren. Für Induktionsherde benötigten Sie Kochgeschirr, welches aus einem ferromagnetischen Boden besteht.

Diese Kochgeschirre sollten in keiner Küche fehlen

Töpfe, Pfannen, Siebe, Bleche und diverse Schüsseln hat wohl jeder in seiner Küche, aber es sind die kleinen und feinen Unterschiede im Detail, die ein Kochgeschirr mit sich bringt.

Töpfe

Töpfe sind als Universaltöpfe wie Bratentopf, Fleischtopf, Suppentopf, Stielkasserolle oder als Schnellkochtopf jedem bekannt. Dabei sind aber auch Spezialtöpfe im Handel erhältlich, dazu zählen Milchtopf, Spargeltopf, Nudeltopf, Kartoffeldämpfer sowie der Schnellkochtopf. Mit Hilfe eines Schnellkochtopfes können Sie bis zu 60 Prozent an Energie sparen. Durch die kurzen Garzeiten bleiben nicht nur die Vitamine und der Geschmack, sondern zusätzlich auch durch das Dampfgaren das Aroma und die Farbe der Speisen erhalten. Verwenden Sie beim Kochen immer einen Topfdeckel, das spart Energie.

Vielfalt an Topfmaterialien

  • Töpfe aus Gusseisen speichern die Wärme lange im Boden, sie sind zu wählen, wenn Sie schonend Braten. Kurzgebratenes bleibt innen saftig und erhält außen die richtige Bräune.
  • Aus Edelstahl gefertigte Töpfe sind besonders für hohe Temperaturen passend und sind beständig gegen Wasserdampf, Speisesäuren und Luftfeuchtigkeit.
  • Edelstahltöpfe sind sowohl geschmacks- als auch geruchsneutral und damit besonders hygienisch.
  • Töpfe aus Kupfer verteilen gleichmäßig die Wärme, da Kupfer eine besonders gute Wärmeleitfähigkeit besitzt. Diese Töpfe sind empfehlenswert, wenn kurze Kochzeiten sowie Vitamine beziehungsweise der Geschmack nicht verloren gehen sollen. Sie finden ihre Verwendung häufig in Profiküchen. Zumal sie sich hervorragend zum Braten von Fisch, hellem Fleisch, Gemüse und zum Anbraten von Eierspeisen eignen.

Pfannen

Neben den Töpfen und Schüsseln sind wohl die Pfannen mit das vielfältigste Kochgeschirr in der Küche. Die Pfanne macht es möglich, Ihre Speisen zu bräunen. Die bekannteste Pfanne ist sicher die Bratpfanne.
Bei Pfannen nutzt man möglichst trockene Hitze, um eine markante Bräunung zu erhalten. Für die Zubereitung fast aller Speisen ist heutzutage eine spezielle Pfanne zu erwerben wie Paellapfanne oder Crepe-Pfanne. In diesem Kochgeschirr kann man nicht nur Speisen anbraten, sondern sie auch servieren wie z. B. Schneckenpfanne oder Eierpfännchen. Neben den diversen Ausführungen gibt es zusätzlich noch Unterschiede im Material.

  • Eisenpfannen sind für jeden Herd geeignet und sind sehr stabil und robust. Das Bratgut erhält eine schöne Farbe und klebt bei häufigem Gebrauch nicht an.
  • Edelstahlpfannen können vielfältig eingesetzt werden. Sie eignen sich für zügiges und krosses Anbraten. Besonders zweckmäßig sind sie für die Zubereitung von Eier- und Gemüsespeisen. Sie bedürfen keiner besonderen Pflege.
  • Beschichtete Pfannen sind leicht zu reinigen. Vor allem für das Gelingen von Fischgerichten sowie Gemüse aber auch für fettarmes Kochen sind antihaftbeschichtete Pfannen zu empfehlen. Eine Zugabe von Fett oder Öl ist nicht nötig, allerdings sollten Sie zum Wenden oder Rühren Pfannenwender aus PTFE oder Holz verwenden, um ein Verkratzen der Beschichtung zu verhindern.

Bräter

Der Bräter, auch Schmortopf genannt, darf in keiner Küche fehlen. Sie besitzen meist eine ovale oder runde Form und haben immer einen Deckel. Jedoch gibt es mittlerweile auch rechteckige Modelle.
Bräter sind meist nicht so hoch wie Töpfe und eignen sich damit gut zum Braten und Schmoren von Fleisch und Geflügel wie z. B. der Gänsebräter, zum Dünsten von Fisch oder für die Zubereitung von Aufläufen im Backofen.

Gusseisen, Kupfer oder Ton

Bräter werden im Handel aus verschiedenen Materialien angeboten. Dabei ist das beliebteste Material Gusseisen. Diese, aber auch solche aus Ton, können die Wärme sehr lange speichern und geben sie dann gleichbleibend an das Bratgut ab.
Bräter aus Kupfer hingegen halten die Wärme nicht so lang, da das Material eine bessere Wärmeleitfähigkeit aufweist. Kupferbräter sollten Sie dann nutzen, wenn Sie Fisch zubereiten, da hier eine schnelle und gleichmäßige Wärmezufuhr notwendig ist.

Schneidbretter

Zum Kochgeschirr zählt ebenfalls das Schneidbrett. Es eignet sich jedoch nicht nur zum Schneiden, sondern kann auch als kalte Platte auf Buffets genutzt werden.
Die Materialvielfalt von Schneidbrettern ist enorm. Neben alltäglichen Materialien wie Kunststoff, Glas und Holz sind auch Schneidbretter aus Marmor und Stein erhältlich. Kunststoffbretter oder Schneidbretter aus Glas sind hygienischer als Modelle aus Holz, da sie bequem in der Spülmaschine gereinigt werden können. Diesen Vorteil besitzen Holzbretter nicht. Daher sollten Sie auf eine gründliche Reinigung achten, da sich in entstandenen Schnittrillen sehr schnell Keime und Bakterien ansammeln können. Holzbretter sind aber im Gegensatz zu Schneidbrettern aus Glas oder Stein vorteilhafter für die Messerklingen, da sie nicht so schnell abstumpfen.

Siebe

Siebe werden hauptsächlich zum Abgießen von Flüssigkeiten benutzt. Sie können aber auch mit einem Sieb unterschiedlich große, feste Stoffe voneinander trennen. Dabei unterschiedet man in der Küche zwei unterschiedliche Typen: grobmaschige und feinmaschige Siebe. Die feinmaschigen Siebe werden verwendet zum Beispiel:

  • zum Abgießen von Flüssigkeiten
  • zum Feinpassieren
  • zum Bestäuben mit Puderzucker oder Kakaopulver
  • zum Sieben von Mehl

Grobmaschige Siebe eignen sich auch zum Salat waschen oder Abgießen von Fett und Wasser. Mit speziellen Spitzsieben können Saucen oder Suppen abpassiert werden. Bei der Materialwahl Ihres Siebes sollten Sie ein rostfreies Metall oder Kunststoff verwenden.

Kessel

Der Kessel ist ein Kochgeschirr, welches derzeit besonders in Großküchen zur Anwendung kommt. Darin werden zum Beispiel Suppen, Gulasch, Nudeln in großen Mengen zubereitet. Auch hier existieren verschiedene Ausführungen. Der Fischkessel bietet Ihnen die Möglichkeit, ganze Fische schonend zu zubereiten. Der Gulaschkessel wird wie der Name schon sagt für die Zubereitung von Gulasch und Gulaschsuppen genutzt, welche über dem offenen Feuer zubereitet werden. Um die fertigen Speisen lange warm zu halten, wie Eintöpfe und Saucen, empfiehlt sich ein Thekenkessel für Ihr Buffet.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Kochgeschirr, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.