Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Spiralbohrer  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Spiralbohrer“
Überbegriffe
DIN 1897
Extra kurze Spiralbohrer mit Zylinderschaft
DIN 338
Kurze Spiralbohrer mit Zylinderschaft
ähnlich DIN 338
Kurze Spiralbohrer mit Zylinderschaft
Doppelendbohrer
Extra kurze Spiralbohrer mit Zylinderschaft und Schneiden an jedem Ende
DIN 340
Lange Spiralbohrer mit Zylinderschaft
DIN 1869
Überlange Spiralbohrer mit Zylinderschaft
DIN 1899
Kleinstbohrer
DIN 6537
Vollhartmetall-Spiralbohrer mit abgesetztem Zylinderschaft, mit und ohne Kühlkanal
DIN 6539
Vollhartmetall-Spiralbohrer mit durchgehendem Zylinderschaft
DIN 8037
Spiralbohrer mit Zylinderschaft, mit Schneidplatte aus Hartmetall
DIN 345
Kurze Spiralbohrer mit Morsekegelschaft
DIN 341
Lange Spiralbohrer mit Morsekegelschaft zum Bohren durch Bohrbuchsen
DIN 1870
Überlange Spiralbohrer mit Morsekegelschaft
DIN 8041
Spiralbohrer mit Morsekegelschaft, mit Schneidplatte aus Hartmetall
DIN 343
Aufbohrer mit Morsekegelschaft
DIN 344
Aufbohrer mit Zylinderschaft
DIN 1898
Stiftlochbohrer für Kegelstiftbohrungen, mit Morsekegelschaft oder Zylinderschaft
Stangenbohrer
Spiralbohrer ohne Norm
Tieflochbohrer
Weitere Informationen zum Thema Spiralbohrer
^

Punktgenaues Bohren

Bohrer gibt es jede Menge. Wichtig ist jedoch, dass Sie den auf das Material, die gewünschte Lochtiefe und den gewünschten Lochdurchmesser passenden Bohrer verwenden. Die Schneiden müssen scharf sein, um ein sauberes Schnittergebnis zu erzielen. Der Spiralbohrer ist ein Multitalent und wird auf Grund seiner Bauweise am häufigsten eingesetzt. Aber auch hier muss die korrekte Auswahl getroffen werden.

Welches Material wollen Sie bohren?

Dies ist eine grundlegende Frage wenn es darum geht, den Bohrer auszuwählen. Hierbei ist nicht nur der Stahl, aus dem die Bohrer gemacht sind, verschieden, sondern auch die Schneidgeometrie, also die Winkel des Schliffs in der Spirale und an der Spitze sind verschieden. Es gibt 3 unterschiedliche Typen.

Typ N

Hierbei handelt es sich um einen Spiralbohrer für normale Anwendungen. Er wird bei normalharten Werkstoffen eingesetzt. Hiermit werden also Materialien wie Stahl gebohrt.

Typ H

Der Typ H wird bei harten Materialien eingesetzt. Vor allem in der Kombination von Härte und Spröde liegen Sie mit diesem Bohrer richtig. Mit einem solchen Bohrer bearbeiten Sie ohne Probleme Schiefer, Bronze und viele andere harte und spröde Materialien sowie Kunststoffe.

Typ W

Bei weichen Materialien greifen Sie auf den Typ W zurück. Diese werden vorrangig zum Bohren von Aluminium, Zink, PVC und Polystyrol eingesetzt.

Nur wenn Sie den richtigen Typen wählen, erhalten Sie ein optimales Ergebnis, und die Bohrung ist einfach durchzuführen. Hintergrund ist hierbei die unterschiedliche Schneidengeometrie, die einen unterschiedlich schnellen und guten Abfluss der Späne ermöglicht.

Für die Verwendung in Holz werden spezielle Holzspiralbohrer angeboten, oft auch bereits als Spiralbohrer-Satz mit mehreren Bohrern mit unterschiedlichen, geläufigen Durchmessern.

Die Schneiden

Ein Spiralbohrer hat insgesamt vier Schneiden. Die Nebenschneide führt den Bohrer in das Bohrloch. An der Spitze des Bohrers befinden sich die beiden Hauptschneiden und eine Querschneide. Die Querschneide sollte so gering wie möglich ausgeprägt sein, da sie eher die Kraft nimmt als sie zu unterstützen. Die Hauptschneiden müssen absolut symmetrisch geschliffen sein, damit sie volle Leistung erbringen können und Sie ein sauberes Bohrloch erhalten. Die Hauptschneiden sind der Bereich am Bohrer, der die Hauptarbeit verrichtet.

Der Bohrerschaft

Spiralbohrer müssen im Bohrfutter der Bohrmaschine oder des Bohrhammers sicher befestigt sein, um die Drehungen und entstehenden Kräfte gut übertragen zu können.

Man unterscheidet hier den Zylinderschaft und den Morsekegel. Grundsätzlich sollte man bei größeren Bohrern, spätestens aber ab einer Größe von 12 Millimetern Durchmesser, eher auf den Morsekegel zurückgreifen, da hier hohe Drehmomente und Kräfte wirken, die entsprechend übertragen werden müssen. Zu beachten ist in dem Moment der Auswahl des Bohrers, welche Befestigung Ihnen an der Bohrmaschine zur Verfügung steht. Bei einem normalen Bohrfutter werden Zylinderschafte genutzt.

Maßhaltigkeit mit HSS

Um eine hohe Maßhaltigkeit zu erzielen, achten Sie darauf, dass Sie ausschließlich Spiralbohrer, die im übrigen auch unter dem Namen Wendelbohrer bekannt sind, aus Hocharbeits-Schnellarbeitsstählen (HSS) verwenden. Durch die höhere Härte und die Warmfestigkeit dieses Materials wird die Maßhaltigkeit erhalten und es kommt zu einem schnellen, gezielten Arbeitsfortschritt. Durch Beschichtungen, meist Titannitrid, werden die Eigenschaften noch verbessert. Allerdings gilt zu beachten, das in Bereichen, in denen ohne Kühlung gearbeitet wird, titannitridbeschichtete Spiralbohrer nicht auf Aluminiumlegierungen angewandt werden dürfen. Der Bohrer wird sonst sehr schnell unbrauchbar.

Materialbearbeitung auf höchstem Niveau

Damit Sie erfolgreich und präzise die unterschiedlichsten Materialien bearbeiten können, finden Sie bei uns ein umfassendes Sortiment an Werkzeugen: ob Akkuschrauber, Tischkreissäge oder Elektrohobel, neben den Werkzeugen bieten wir Ihnen auch das entsprechende Zubehör wie Sägeblätter oder Bit mit an. Schauen Sie sich um und entdecken Sie in einem Shop unermessliche Vielfalt.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Spiralbohrer, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.