Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Möbel  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Möbel“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Möbel
^

Objektmöbel - bei keiner Betriebsausstattung wegzudenken

Objektmöbel sind einzelne Möbel, die zu einem speziellen Zweck eingesetzt werden und in jeder Arbeitsstätte anzutreffen sind. Im Gegensatz zu den Wohnmöbeln bieten Objektmöbel besondere Festigkeit, Dauerhaltbarkeit und Sicherheit und sind damit auch sehr strapazierfähig. Bei Objektmöbeln sollen Scher- und Quetschstellen ebenso vermieden werden wie scharfe Kanten, damit sich niemand verletzen kann.

Überlegungen vor dem Kauf von Objektmöbeln

Vor dem Kauf sollten Sie sich zu Objektmöbeln die genaue, geplante Nutzung überlegen, damit Ihr Möbelstück Ihren Anforderungen gerecht wird. Zubehör gibt es in vielen Varianten. Die Abstimmung mit der Umgebung ist natürlich Geschmacks- und Budgetfrage, ausreichend Platz sollte jedoch immer zur Verfügung stehen.

Sitzgelegenheiten aller Art

Bei Sitzgelegenheiten, wie Schreibtischstühlen, spielt zum Beispiel eine Rolle, wie weit sich der Stuhl in seiner Sitzhöhe verstellen lässt, um ihn ergonomisch an die Größe des Nutzers und seine Arbeitsumgebung anpassen zu können. Manche Stühle lassen sich zusätzlich an der Rückenlehne oder gar an den Armlehnen auf die gewünschte Form einstellen. Besucherstühle haben dagegen meistens eine Einheitsgröße, während Sessel wieder in der Sitzhöhe und Sitzfläche variieren können.

Schrank, Regal oder Vitrine

Schränke haben den Vorteil, dass sie eine ordentliche Umgebung schaffen, weil Schranktüren den Inhalt verdecken. Will man häufig auf etwas zugreifen, sind Regale praktischer, weil alles direkt erreichbar ist. Vitrinen dienen besonders gut dazu, etwas zu präsentieren, was vor direkter Berührung oder Staub geschützt werden soll. Bei Schränken, Regalen und Vitrinen spielt unter Umständen eine Verstellbarkeit der Regalbödenabstände oder deren Tragekraft eine von der geplanten Nutzung ausgehende wichtige Rolle. Beachten Sie hierbei unbedingt die jeweiligen Herstellerangaben.

Ein Tresor für Ihre Wertsachen

Die Unterbringung Ihrer wichtigsten Dokumenten, Back-Up-Dateien oder gar Bargeld sollte gut überlegt sein. Wenn Sie einen Tresor erwerben möchten, sollten Sie zuerst Ihren Versicherungsberater konsultieren, denn je nach dem, was Sie sichern wollen, werden unterschiedliche Anforderungen an die Sicherheitsmerkmale des Tresors gestellt. Auch gibt es Unterschiede in der privaten oder geschäftlichen Nutzung. Während manche Wertgegenstände nur gegen Diebstahl schützen möchten, möchten andere hingegen den Inhalt auch gegen Feuer oder Wasser sichern.

Garderoben für Bekleidung

Eine Garderobe dient zum Unterbringen von Jacken, Mänteln und Arbeitskleidung wie beispielsweise Kittel. Wollen Sie die Kleidung an einen Bügel hängen, so ist eine Kleiderstange sinnvoll oder Haken, die nicht zu nah nebeneinander sind. Jede Garderobe nimmt nur eine bestimmte Anzahl an Kleidungsstücken auf und sollte eher vom Fassungsvermögen etwas größer als zu klein gewählt werden. Steht Ihre Garderobe im Eingangsbereich ist noch über eine Hutablage oder eine Abstellmöglichkeit für Regenschirme nachzudenken. Soll die Garderobe nur einem Mitarbeiter zugeordnet sein, der seine Wertsachen hinterlegen will, ist ein abschließbarer Spind von Vorteil.

Bodenbeläge - reduzieren Verletzungen

Egal, ob Sie mit einer Fußmatte den Schmutz bannen wollen oder eine Unterlage für einen Bürostuhl mit Rollen suchen, der den Boden nicht beschädigen soll, Bodenbeläge jeder Art sollen unbedingt rutschfest sein, um Verletzungen durch Ausrutschen zu vermeiden.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Möbel, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG