Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Elektrische Messgrößen  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Elektrische Messgrößen“
Überbegriffe

Elektrischer Strom, berührungslos

Weitere Informationen zum Thema Elektrische Messgrößen
^

Elektrische Messgrößen und die optimalen Messgeräte

Einfach formuliert lassen elektrische Messgeräte Messungen jeder Art zu, die etwas mit elektrischem Strom zu tun haben. Dabei gibt es verschiedene Messgeräte und Messmethoden.

Elektronische Messgrößen kurz vorgestellt

Messen der Spannung

Die Spannung zwischen zwei Polen besagt, wie viel Energie in den Transport der Ladungsteilchen investiert wird. Sie wird in Volt angegeben. Sie können einen Spannungsmesser ansetzen und sehen auf dem Display den Ausschlag eines Zeigers mit der Voltangabe. Praktischer sind Spannungszangen mit einer digitalen Anzeige, sie vermeiden Ablesefehler. Ein Oszilloskop lässt sogar die Beobachtung längerer Zeiträume zu, um Störfaktoren aus Leitermaterialien oder Geräten herauszufiltern und zu korrigieren. Achten Sie darauf, ob das Gerät zur Messung von Gleich- oder Wechselspannung geeignet ist oder über einen entsprechenden Umschalter verfügt.

Der Widerstand wird in Ohm gemessen

Jeder eingebaute Verbraucher oder Schalter bremst den Elektronenfluss. Wie viel das konkret ist, kann mit einem Ohmmeter gemessen werden, auch wenn lange Kabel einer Haus- oder Industriestrominstallation geprüft werden. Achten Sie neben dem geeigneten Messbereich zusätzlich auf den geeigneten Temperatureinsatzbereich, um festzustellen, ob das Gerät für Innenräume oder Außenanlagen geeignet ist. Leichtere Geräte ermüden weniger während der Arbeit.

Amperemeter - sind extrem vielfältig in der Auswahl

Ein Amperemeter misst die Stromstärke und bedarf daher je nach Labor-, Service- oder Außenbereich ganz unterschiedliche Messbereiche. Sind sie umschaltbar, werden die Messgeräte Multimeter genannt, sind in vielen Situationen nutzbar und sparen Kosten für Alternativgeräte.

Der Gaussmeter dient dem Gesundheitsschutz

Elektrische oder magnetische Feldstärken, so genannte unsichtbare Strahlen, können vom Unwohlsein bis hin zur Gesundheitsschädigung führen. Um Grenzwerte einzuhalten oder zu überprüfen, sind daher Gaussmeter erforderlich, um die Strahlung im Raum zu bewerten. Ist die Sonde dreiachsig ausgelegt, spart man sich mühsame Umrechnungsarbeiten, die einem die Anzeige abnimmt. Auch hierbei ist eine Umschaltung auf die weiteren Bereiche Labor- und Messtechnik von Vorteil.

Weitere Informationen zu den elektrischen Messgrößen

Die Displays der Messgeräte werden in analoge und digitale Anzeigen unterteilt. Analoge Display können mehrere Skalen beinhalten und sparen ein Umschalten. Digitale Angaben sind genauer, müssen aber auf den konkreten Messbereich eingestellt werden.
Nähere Informationen zum Thema Prüf- und Messtechnik finden Sie im Ratgebertext Messgeräte, Prüfgeräte.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Elektrische Messgrößen, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG