Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Transporttechnik  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Zubehör, Hilfsmittel
Weitere Informationen zum Thema Transporttechnik
^

Fördertechnik für effizientes Arbeiten

Gerade in größeren Betrieben, in denen auch innerhalb des Unternehmens entsprechend größere Strecken zu überwinden sind, kommt heutzutage moderne Fördertechnik zum Einsatz, durch die der unternehmensinterne Transport von Waren und Stückgut, aber auch von Bauteilen und Geräten erleichtert werden kann. Die jeweiligen Fördertechniken sollten dabei natürlich auf den beabsichtigten Verwendungszweck angepasst sein.
Während es sich für den Transport von größeren Geräten oder Paketen empfiehlt, Transportwagen oder Fahrwerke zu verwenden, mit denen auch schwere Lasten bewegt werden können, eignen sich für die Beförderung von Bauteilen, Schüttgut oder kleineren Produkten vor allem Förderbahnen, mit denen die Transportteile weitestgehend automatisiert auch über größere Strecken zu den jeweiligen Lieferpunkten befördert werden können.

Fördertechnik für den unternehmensinternen Warentransport

Der Transportbedarf stellt Unternehmen vor allem beim unternehmensinternen Transport oft vor große Herausforderungen. Hierbei gilt es, die passenden Fördermittel zu finden, um den Transportweg zu bewältigen. In Lagerhallen, in denen aus unterschiedlichen Gründen keine Gabelstapler eingesetzt werden können, werden nicht selten Transportkarren oder auch Transportroller verwendet. Diese können auch schwerere Lasten aufnehmen und von einer Person einfach bedient werden. Um Lasten anzuheben und auf eine bestimmte Höhe zu befördern, um sie beispielsweise in ein Lagerregal einzulagern, bietet die moderne Fördertechnik auch Hubtische in unterschiedlichen Ausführungen. Gerade beim Be- und Entladen von Lkw oder Gabelstapler bieten diese Fördergeräte eine praktische Lösung.

Kleingeräte und Großanlagen zur Stückgutbeförderung

Um einzelne Waren zu transportieren, kann je nach Warenaufkommen und Größe der zu befördernden Waren bzw. Bestimmungszweck auch Fördertechnik in unterschiedlicher Form eingesetzt werden. Im Produktionsbetrieb beispielsweise können Förderbahnen aufgestellt werden, die auch als Fertigungsstraßen dienen können. Auf den Rollenbahnen oder Förderbändern, die in Arbeitshöhe verlaufen, können Bauteile unterschiedlicher Art von einem Produktionspunkt zum nächsten transportiert werden, um jeweils erweitert und komplettiert zu werden.
Durch Allseiten-Bahnen ist es auch möglich, Güter abzuzweigen und je nach Bedarf in andere Richtungen zu befördern, um sie entsprechend dem Produktionsablauf zu verteilen. Flexible Systeme in der Fördertechnik wie die Scherenröllchenbahn oder der Rollenständer ermöglichen es auch, die Ausrichtung der Bahn immer wieder veränderten Bedürfnissen des Betriebes anzupassen, beispielsweise im Rahmen von Produktionsumstellungen.

Seilwinden und Hebezüge

Speziell in kleineren Betrieben, in denen schwere Lasten angehoben und auch bewegt werden müssen, kommen nicht selten Seilwinden und Hebezüge zum Einsatz. Diese Art der Fördertechnik erlaubt es, große und schwere Güter auf eine gewünschte Höhe anzuheben und dann beispielsweise auf einem anderen Transportmittel wie den Gabelstapler zu lagern, mit dem die Last weiter transportiert werden kann.
Fördertechnik zum Anheben von Lasten kommt vor allem auch in Produktionsprozessen, aber auch bei Verpackungs- und Komplettierungsprozessen zum Einsatz. Ein klassisches Beispiel für den Einsatz dieser Fördertechnik ist auch das Anheben eines Motors in der Autowerkstatt. Dieser Vorgang kann mit einer über dem Fahrzeug montierten Seilwinde ermöglicht werden. Fördertechik wie Seilwinden und Hebezüge sind in mechanischer, aber auch in motorisierter Form erhältlich, so dass die Arbeit auch durch Elektromotoren unterstützt werden kann. Die zu hebenden Lasten können mittels eines Hakens mit am Ende des Kettenzugs befestigt werden.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Transporttechnik, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG