Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  >  >  > Industriehelm

  Industriehelm  (1.050 Angebote unter 25.549.645 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Industriehelm“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"Industriehelm"

Überbegriffe
Anzeige
☑
☐
Anzahl Angebote
☐
Artikelmerkmale
☐
Vergleichspreis
Artikelübersicht
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   70   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Industriehelm
^

Der Industriehelm schützt den Kopf vor extremen Gefahren

In der Industrie sind die Mitarbeiter oft hohen Gefahren ausgesetzt, weshalb hier spezielle Helme im Rahmen des Arbeitsschutzes getragen werden müssen. Die Anforderungen an Industriehelme sind weitaus vielfältiger und höher als bei normalen Bauhelmen. Sie müssen den Kopf vor Gefahrenstoffen, hohen elektrischen Spannungen, und Verbrennungen schützen, häufig ist auch extreme Seitenstabilität der Helme erforderlich.  Die entsprechende Norm für Arbeitsschutzhelme ist die EN 397, wobei für Industriehelme auch die EN EN 14052 gilt. Sie stellt etwas höhere Anforderungen und kennzeichnet Hochleistungs-Industrieschutzhelme.

Schutzhelme aus Glasfaser-Polyester für extreme Bedingungen

In Gießereien, Glashütten, Verzinkereien und anderen Betrieben herrschen oft sehr hohe Temperaturen. Hierfür kommen sehr häufig Schutzhelme aus Glasfaser-Polyester zum Einsatz, da dieses Material je nach Verarbeitung erst bei weit über 1000 Grad zu schmelzen beginnt.
  • Helme aus Glasfaser-Polyester sind zudem unempfindlich gegenüber Chemikalien, sehr robust mit einer hohen Durchdringfestigkeit und für extreme Anforderungen konzipiert.
  • Ebenfalls resistent gegen Chemikalien sind Helme aus ABS und Polyamid, allerdings verfügen sie über eine kürzere Lebensdauer und müssen häufiger ersetzt werden.

Helme aus Polyethylen

Standard-Industriehelme bestehen überwiegend aus Polyethylen. Sie werden bei normalen Montage- und Kaltarbeiten getragen und zeichnen sich durch eine gute Schlagdämpfung aus. Bei Gefahr durch elektrische Spannungen dagegen sind Helme mit einer elektrischen Isolierung erforderlich. Sie sind in verschiedenen Materialien erhältlich und als 440 V AC gekennzeichnet.

Die richtige Passform beachten

Damit die Mitarbeiter durch den Helm so wenig wie möglich in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt sind, sollte immer auf die richtige Größe geachtet werden. Ermittelt wird die passende Hutgröße durch Abmessen des Kopfumfangs. Auch beim Gewicht gibt es Unterschiede, hier sind Helme von weniger als 100 bis etwa 1000 Gramm erhältlich. Je leichter der Schutzhelm, desto angenehmer das Tragegefühl, wobei die Sicherheit immer an erster Stelle stehen sollte.

Weitere Schutzmaßnahmen

Die meisten Helme lassen sich zusätzlich mit entsprechendem Nacken-, Gehör- und Augenschutz ausstatten, etwa einem Elektrikerschutzschild oder  säurebeständigem Visier. Auch beim Zubehör ist es wichtig, auf die angegebenen Normen zu achten, da nur so eine optimale Schutzwirkung gegeben ist.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.