Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Software  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Software“
Überbegriffe

Personalmanagement

Windows Server

Mercateo empfiehlt Windows Server 2016

Die Basis für die Zukunft: Windows Server 2016

Ganz gleich, ob Sie einen einzelnen Server für Ihr kleines Unternehmen aufsetzen oder eine große Umgebung für Ihr neues Rechenzentrum entwerfen möchten: Microsoft Windows Server 2016 ist der offizielle Nachfolger der 2012 R2 Edition und bringt eine Vielzahl neuer Features mit sich, die für einen Einsatz in Unternehmen sprechen und auch einen Umstieg auf das neue System lohnenswert machen.
Windows Server Header
Besondere Neuerungen sind die Möglichkeiten, auf Windows Server 2016 mit Nano-Servern und Windows Containern arbeiten zu können. Außerdem wartet das Betriebssystem mit verbesserten Sicherheitsapplikationen, einer vereinfachten Möglichkeit, virtuelle Umgebungen bereitzustellen, überarbeiteten Netzwerkfunktionen und einem verschlankten Applikations-Handling inhouse und in der Cloud auf.
Icon Zusätzliche Sicherheitsebenen
Verbessern Sie die Sicherheit und verringern Sie Risiken durch mehrere integrierte Schutzebenen.
Icon Neue Bereitstellungsoptionen
Verbessern Sie die Verfügbarkeit und reduzieren Sie die Ressourcenauslastung mit dem schlanken Nano Server.
 
Icon Integrierte Container
Windows Server- und Hyper-V-Container ermöglichen eine flexible Entwicklung und Verwaltung.
Icon Kosteneffizienter Speicher
Erstellen Sie einen hoch verfügbaren und skalierbaren, softwaredefinierten, Speicher und sparen Sie Kosten.
 
Icon Innovative Netzwerke
Nutzen Sie Software definierte Netzwerke zur Automatisierung mit Cloud-ähnlicher Effizienz.
 

Verbessern Sie die Sicherheit – beginnend beim Betriebssystem

Beugen Sie bedrohlichen Angriffen vor und erkennen Sie verdächtige Aktivitäten dort, wo es am wichtigsten ist: im Betriebssystem und bei Ihren Workloads. Vertrauen Sie auf in Windows Server 2016 integrierte Sicherheitsfeatures, um den individuellen Zugriff zu steuern, virtuelle Maschinen zu schützen und die Plattform gegen aufkommende Bedrohungen zu stärken.
Preview

Erreichen Sie eine höhere Effizienz mit einem per Software definierten Rechenzentrum

Bringen Sie Flexibilität und Kontrolle in Ihr Rechenzentrum und senken Sie Ihre Kosten mit per Software definierten Server-, Speicher- und Netzwerkressourcen. Betreiben Sie Ihr Rechenzentrum mit einem automatisierten und stabilen Betriebssystem und greifen Sie auf viele derselben effizienten Features in der Cloud zu, die in Microsoft Azure-Rechenzentren verwendet werden.
 

Schnellere Innovation mit Cloud-fähigen Application-Workloads

Ermöglichen Sie die sichere Bereitstellung und Ausführung Ihrer vorhandenen Anwendungen unter Windows Server 2016, um sie in neue Cloud-native Modelle zu verwandeln. Ermöglichen Sie Entwicklern, Innovationen voranzutreiben und lokale Cloudanwendungen mithilfe der neuesten Technologien – Container, Microservices und Nano Server, zu erstellen.

Die passende Windows Server 2016 - Edition für Ihr Unternehmen

Je nach Größe Ihres Unternehmens sowie Ihren Anforderungen an Virtualisierung und Rechenzentren haben Sie die Wahl zwischen folgenden grundlegenden Windows Server 2016 – Editionen:

Windows Server 2016 Datacenter »

für hochgradig virtualisierte Rechenzentren- und Cloudumgebungen
 

Windows Server 2016 Standard »

für physische oder minimal virtualisierte Umgebungen
 

Windows Server 2016 Essentials »

für kleine Unternehmen mit bis zu 25 Benutzern und 50 Geräten. Essentials ist eine gute Wahl für Kunden, die die Foundation-Edition verwenden, die für Windows Server 2016 nicht verfügbar ist.
 

Windows Storage Server 2016 »

für dedizierte OEM-Speicherlösungen. Verfügbar in der Standard- und Workgroup-Edition über den OEM-Kanal.
 
Weitere Informationen über die verschiedenen Editionen können Sie der folgenden Übersicht entnehmen. Klicken Sie einfach auf die Grafik für eine größere Ansicht.
 
Preview
Preview

Lizenzierungsoptionen

Windows Server 2016 basiert auf einem Lizenzierungsmodell, das sich sowohl an Cores als auch Clientzugriffslizenzen (Client Access Licenses, CAL) orientiert. Jeder Benutzer und/oder jedes Gerät, das auf eine lizenzierte Windows Server Standard-, Datacenter- oder MultiPoint-Edition zugreift, erfordert eine Windows Server CAL oder eine Windows Server und eine Remote Desktop Services (RDS) CAL. Eine Windows Server CAL gibt einem Benutzer oder Gerät das Recht, auf alle Editionen von Windows Server derselben oder einer früheren Version zuzugreifen. Jede Windows Server CAL ermöglicht den Zugriff auf mehrere Lizenzen von Windows Server.
 
Die Core-basierte Lizenzierung bietet eine konsistentere Lizenzierungsmetrik in Umgebungen mit mehreren Clouds, verbessert die Workload-Portabilität für Windows Server über Vorteile wie den Azure-Vorteil bei Hybridnutzung und entfernt Reibungen zwischen verschiedenen Lizenzierungsmodellen.
 
Die nebenstehende Übersicht bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die Windows Server 2016 Lizenzierungsoptionen. Zur Ansicht klicken Sie bitte auf die Grafik.
Logo Microsoft
Das komplette Microsoft-Produktportfolio finden Sie in der MICROSOFT-MARKENWELT.
Weitere Informationen zum Thema Software
^

Software: unsichtbare „Strippenzieher“ und unverzichtbare Helfer

Unter Software versteht man Programme, die auf einem Computer ausgeführt werden. Ohne diese Programme ist die verwendete Hardware meist nicht komplett einsatzfähig. Computerprogramme sind also Arbeitsanweisungen für Mikroprozessoren. Man unterscheidet hauptsächlich zwei Kategorien: Die Systemsoftware (z.B. Betriebssystem), die die internen Abläufe in einem Computer steuert und somit für die ordentliche Funktion des PC verantwortlich ist. Die Anwendungssoftware  (z.B. Übersetzungssoftware) dagegen unterstützt den Benutzer bei der Bearbeitung seiner Aufgaben, um ein vorher bestimmtes Ziel oder Ergebnis zu erreichen.

Systemsoftware

Das Betriebssystem umfasst alle Dienstprogramme und Treiber, die für den Betrieb eines Computers oder eines anderen elektronischen Gerätes nötig sind. Es stellt die Funktionsfähigkeit des Gerätes nach dem Einschalten her. Die meisten Betriebssysteme sind nur für einen bestimmten Hardwarebereich einsetzbar, so dass sich verschiedene Betriebssysteme mit spezifischen Funktionsweisen entwickelt haben.

IT-Sicherheit

In den Bereich IT-Sicherheitssoftware fallen Programme, die der Absicherung des Computers vor Vireninfektionen (Antivirensoftware), vor dem Eindringen unbefugter Personen (Firewall) sowie vor Datenverlust (Backup-Software, Brennsoftware, Recovery-Software) dienen. Im gewerblichen Umfeld sollte aus jeder Kategorie ein Programm installiert sein! Vor allem regelmäßige Backups werden oft vergessen. Der Defekt einer einzigen Festplatte kann für ein Unternehmen dadurch im schlimmsten Fall existenzbedrohend sein.

Entwicklung, Datenbanken

Gerade aus dem Office-Bereich sind Datenbanken überhaupt nicht mehr wegzudenken. In ihnen sind etwa Kundendaten, Rechnungen, oder Artikel-Details gespeichert. Mit der entsprechenden Software lassen sie sich in Sekundenschnelle auswerten und etwa Berichte oder Adresslisten erstellen. Entwicklungssoftware wird benötigt, um zum Beispiel genau diese Datenbanken zu erstellen oder neue Anwendungen zu programmieren/zu erstellen.

Kommunikation

In diesen Bereich fällt Software, die für die Kommunikation zwischen Computern oder zu einem externen Gerät (Telefon, Fax) zuständig ist. Weit verbreitet ist zum Beispiel Fax-Software, die das Senden und den Empfang von Faxen direkt vom Computer aus ermöglicht. In diese Kategorie fallen ebenfalls E-Mail-Programme oder VPN-Clients, die etwa zur sicheren Verbindung von mobilen Notebooks zum Firmennetzwerk nötig sind.

Reise, Informationsprogramme

In der Logistikbranche sind exakte, LKW-optimierte Routenplanungen extrem wichtig. Zusätzlich muss auch die Rollkarte sinnvoll, den einzelnen Stationen entsprechend, zusammengestellt werden, um die Ladung auf der Ladefläche intelligent zu platzieren. Auch Zusatzkosten wie Maut oder Dieselkosten sind wichtige Informationen und können entscheidend sein, um wirtschaftlich sinnvolle Touren zu erstellen. All das lässt sich mit speziell für LKW zugeschnittener Routenplanungs-Software erstellen. Doch nicht nur für Logistiker ist diese Software interessant. Damit lassen sich auch Anträge prüfen, Strecken nachvollziehen oder Geschäftsreisen exakt planen.

Navigationssoftware kommt hauptsächlich in Navigationsgeräten zum Einsatz. Täglich wird in ganz Deutschland auf den unterschiedlichsten Straßen gebaut und umgeplant. Einbahnstraßen werden aufgehoben, Autobahnen freigegeben oder Innenstädte zur verkehrsberuhigten Zone erklärt. Für Vielfahrer empfehlen sich daher regelmäßige Kartenupdates, idealerweise als Abo, um das Navigationsgerät immer auf dem aktuellsten Stand zu halten.

Telefonverzeichnisse sind geeignet, um Telefonnummern oder Adressdaten bestimmter Personen oder Unternehmen zu finden. Je nach Programm sind auch viele zusätzliche Informationen, wie E-Mail- oder Internetadressen abrufbar. Besonders interessant ist die Rückwärtssuche. Diese Funktion ermöglicht die Abfrage des Anschlussinhabers anhand einer Telefonnummer. Beim Kauf sollte auf die jeweils aktuellste Version geachtet werden.

Spiele, Unterhaltung

Egal, ob Strategie-, Action- oder Adventure-Spiel: für jeden Interessensbereich gibt es inzwischen das passende Spiel. Neben dem Genre sollte in dieser Kategorie darauf geachtet werden, dass die Software auf der gewünschten Plattform (PC, Spielekonsole etc.) einsetzbar ist und auch für das Alter des jeweiligen Nutzers empfohlen wird (FSK-Freigabe).

Software-Lizenzen

Reine Softwarelizenzen bieten sich vor allem dann an, wenn im Unternehmen viele Rechner mit der gleichen Software ausgestattet werden müssen. So lässt sich sicherstellen, dass die Nutzungslizenzen alle für den richtigen Einsatz und vor allem in genügender Menge vorhanden sind. Hinzu kommt, dass viele Hersteller bei ihren Lizenzprogrammen merkliche Rabatte oder andere Vergünstigungen/Services anbieten bzw. einräumen.  

Büroanwendungen

Officeanwendungen erleichtern die Arbeit im Büro und verwandeln einen Computer in den optimalen Arbeitsplatz. Für jeden Einsatzzweck, wie etwa Spracherkennung, Texterkennung, Übersetzungen oder Projektmanagement gibt es entsprechende Software. Rundum-Pakete bieten meist Software-Suiten. Hier sind mehrere Programme enthalten, die oftmals den kompletten Grundbedarf eines Bereichs abdecken.

Multimedia- Design, Publishing

Für eine optimale Präsentation ist auch eine entsprechende Software nötig. Sollen Grafiken verändert werden, sind Bildbearbeitungsprogramme unentbehrlich. Hier geht es weniger um die Entfernung roter Augen, als vielmehr um die professionelle Bearbeitung bis hin zum Drucklayout. Immer wichtiger werden Präsentationen, die Audio- und Videodaten enthalten. Diese können professionell mit Software zur  Audiobearbeitung und Videobearbeitung erstellt und veröffentlicht (Publishing) werden.

Webdesign & Entwicklung

Mittlerweile hat fast jedes Unternehmen einen professionellen und ansprechenden Internetauftritt. Die optische Gestaltung wird dabei meist mit Bildbearbeitungsprogrammen und die Programmierung mit HTML-Editoren durchgeführt. Den individuellen Kenntnissen entsprechend können Programme gewählt werden, mit denen sich Internetseiten entweder ganz problemlos durch ein Baukastensystem erstellen lassen oder mit denen der Webauftritt ganz klassisch per Hand programmiert wird.

Finanzen, Steuer, Verwaltung

Mit geeigneter Software ist es sehr leicht, alle Unternehmenszahlen schnell und übersichtlich aufbereitet einzusehen. Mit diesen Daten können dann Prognosen erstellt, mit einer Offenen-Posten-Übersicht schnell Mahnungen geschrieben oder Ein- und Ausgaben vorgebucht werden. Entsprechende Programme, wie etwa Buchhaltungs- oder Warenwirtschaftssoftware,  nehmen dem Nutzer dabei einen Großteil der Arbeit ab. Oftmals wird der Anwender Schritt für Schritt  mit intuitiven Eingabemasken oder speziellen Interview-Funktionen durch die Software geführt.

Education, Job, Lernsoftware

Auch das persönliche Wissen lässt sich mit geeigneter Software problemlos erweitern. Spezielle Lernprogramme vermitteln Wissen multimedial und sorgen für ein besonderes Lernerlebnis. Das Besondere: wenn einige Punkte nicht verstanden wurden, können die jeweiligen Lektionen meist beliebig oft wiederholt werden. Vor allem bei Sprachlernsoftware ist dies ein entscheidender Vorteil. Mit Bewerbungssoftware können leicht und Schritt für Schritt professionelle Bewerbungsunterlagen erstellt werden. Oftmals sind in den Programmen Musterbewerbungen und Tipps für das Vorstellungsgespräch enthalten.

Fremde oder eigene Software?

Verwendet ein Unternehmen für seine Geschäftsprozesse eine Software, die von einem Fremdanbieter hergestellt wurde und anpassungsfähig ist, spricht man von einer Standardsoftware. Deren wesentlichen Vorteile sind geringere Kosten (Entwicklung, DV-Abteilung) und die Funktionsgarantie. Auf der anderen Seite ist eine selbst entwickelte Software besser auf das Unternehmen zugeschnitten, in der Regel flexibler und verringert die Abhängigkeit vom Fremdhersteller. Diese Überlegungen sollten auch Sie bei der Frage einer Eigenherstellung berücksichtigen.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Software, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG