Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Vertikutierer  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Vertikutierer“
Überbegriffe
Elektro-Vertikutierer
Entfernen Sie schonend Moos oder Rasenfilz mit diesem wendigen, elektrisch betriebenen Rasenlüfter.
Benzin-Vertikutierer
Die benzinbetriebene Variante zum Vertikutieren Ihres Rasens.
Hand-Vertikutierer
Die mechanische Alternative, um Ihren Rasen zu belüften.
Weitere Informationen zum Thema Vertikutierer
^

Frischluft für den Rasen erzielen Sie mit einem Vertikutierer

Moose, abgestorbene Grasreste und Unkräuter bilden im Rasen eine dicke Filzschicht. Wenn man diese nicht regelmäßig entfernt, bekommen die Wurzeln Ihres Rasens nicht genügend Sauerstoff. Die Folge ist ein vollkommen verkrautetes Rasengebiet. Durch das Entfernen und ein leichtes Aufreißen des Bodens wird Luft und Licht an Ihren Rasen gelassen und eine neue Wachstumsphase kann beginnen. Damit Ihnen das ganze leicht von der Hand geht, nutzen Sie am besten eine Gartenmaschine und zwar einen Vertikutierer.

Wirkungsprinzip

Ob Hand-Vertikutierer, Elektro-Vertikutierer oder Benzin-Vertikutierer - eines haben alle gemeinsam: am eigentlichen Gerät sitzen Messer mit einem geringen Abstand, diese zerschneiden die Verfilzungen und reißen den Boden leicht auf. Wichtig ist es, nach dem Vertikutieren den Rasen von den aufgerissenen Moosen zu befreien. Mit einem Rechen erreichen Sie hier Ihr Ziel.
Die Auffangsäcke, die Vertikutierer bieten, werden oftmals nicht gefüllt, da die Kraft der Geräte nicht ausreicht, um den gesamten Filz aufzunehmen. Nun ist der Rasen für eine Wasser und Nährstoffaufnahme bestens gewappnet.

Der Antrieb - Power für Ihre Arbeit

Für sehr kleine Flächen sind manuell angetriebene Geräte die preiswerteste und nützlichste Variante. Zwar wird hierbei ein erhöhter Kraftaufwand gefordert, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Die meisten Geräte werden mit einem Elektromotor betrieben. Mittlere Flächen, die in der Nähe einer Steckdose liegen, sind mit diesen Geräten ohne große Anstrengungen zu bearbeiten.

Das Nonplusultra stellen allerdings Profigeräte mit einem Verbrennungsmotor als Antrieb dar. Mit diesen Geräten sind Sie absolut unabhängig und können flexibel auf den größten Flächen agieren.

Die Schnitttiefe

Ein wichtiger und besonders zu beachtender Aspekt ist die Schnitttiefe. Die Messer schneiden neben dem Filz und Moos auch den Boden auf, hierbei sollte die Messereindringtiefe nur wenige Millimeter betragen. Als Faustregel sollte man 3 mm annehmen. Dadurch wird es besonders wichtig, dass die Geräte höhenverstellbar sind, am besten stufenlos, damit werden Sie flexibler. Ein tiefer Schnitt in den Boden macht lediglich die Messer stumpf und geht früher oder später auf die Motorleistung. Einen höheren Effekt haben tiefere Schnitte in den Boden nicht.

Schnittintensität

Bei der Schnittintensität kommt es auf die Kombination der Arbeitsbreite, der Walzendicke, der Anzahl der Messer und der Messerbreite an. Das Verhältnis dieser Elemente sagt aus, in welchen Abständen geschnitten wird. Ebenso, wie breit die Schnitte ausfallen. Hierbei gilt: lieber viele dünne Schnitte. So wird eine bessere Durchdringung der Rasenfläche mit Wasser, Sauerstoff und gegebenenfalls Rasendünger erreicht.

Richtig vertikutieren

Ein gesunder und regelmäßig vertikutierter Rasen muss nur in eine Richtung vertikutiert werden. Es gilt, lieber einmal öfter, dafür nicht so tief vertikutieren. Bei einem stark verfilzten Rasen sollte man einmal in Längs- und einmal in Querrichtung bearbeiten. Auch wenn der Rasen danach ein wenig mitgenommen aussieht, er erholt sich schnell wieder und wächst vor allem auch in die Breite. So wird einer neuen Vermoosung vorgebeugt.

Der richtige Zeitpunkt

Am günstigsten wählen Sie das Frühjahr zur Vertikutierung. Ab einer Bodentemperatur von 8 °C wächst der Rasen. Wenn das erste kräftige Wachstum zu erkennen und der Boden trocken ist, kann mit der Rasenpflege begonnen werden. Sollten Sie dieses Zeitfenster verpassen, ist es nötig, vor der Anwendung des Vertikutierers den Rasen kurz zu mähen. Wer seinen Rasen besonders gut pflegen möchte, sollte im Spätherbst nochmals zum Gerät greifen. So wird einer Vermoosung über den Winter vorgebeugt und das Grün erstrahlt bereits im Frühjahr umso schöner und kräftiger.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Vertikutierer, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.