Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Notebook Zubehör  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Notebook Zubehör“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Notebook Zubehör
^

So finden Sie das passende Notebook-Zubehör

Notebooks werden immer beliebter. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie sind praktisch und können durch ihr Leichtgewicht bequem transportiert werden. Egal, wo Sie sind, Sie können damit immer arbeiten, wichtige Daten oder Präsentationen haben Sie immer dabei. Mit WLAN ist sogar eine mobile Kommunikation möglich. Mittlerweile gibt es zahlreiches Zubehör. Welches Sie benötigen könnten, möchten wir Ihnen im Folgenden darstellen.

DockingStation

Sie arbeiten sicher viel unterwegs mit Ihrem Notebook. Zuhause jedoch verbringen auch die meisten Anwender bei der Arbeit die Zeit vor dem Notebook. Das spart den Standrechner und reicht sehr oft für Bürosoftware aus. Haben Sie jedoch schon einmal daran gedacht, wie es wäre, beides zu kombinieren? Es ist meist einfacher, als Sie denken. Das Notebook wird an eine Dockingstation angeschlossen. Diese sind speziell für das Notebook und dessen Anschlüsse konzipiert. An die Dockingstation kommen dann Tastatur, Maus und ein externer Monitor. Somit haben Sie einen vollwertigen Arbeitsplatz und sparen sich einen zweiten Computer.
Bei dem Zusatzgerät sollten Sie auf die vorhandenen Steckplätze achten, die Ihnen die Dockingstationen bietet wie z. B. mehrere USB, VGA oder DVI und einen Druckeranschluss. So sind alle Gegebenheiten gewährleistet, um weitere Geräte am Arbeitsplatz zu installieren.
Universale Geräte ermöglichen den Anschluss an die Dockingstationen per USB-Kabel an den Tower. An diesen sind dann alle anderen externen Geräte angeschlossen. Diese Version ist denkbar einfach und meist sehr kostengünstig im Vergleich zu einem weiteren Computer.

Externe Kühler

Durch sehr intensives Benutzen kommt es oft zu großen Hitzeentwicklungen in Notebooks. Auch im Sommer ist die Wärme draußen meist eine zusätzliche Belastung. Um das zu verhindern, gibt es Kühler, die einfach unter das Notebook gelegt werden. Auf dem Tisch ist das meist sehr einfach umzusetzen. Unterwegs klappt das nicht. Durch einen Notebookkühler können Sie das Gerät vor dem Überhitzen bewahren.

Lautsprecher

Bauartbedingt fallen Notebooklautsprecher meist sehr klein aus. Daraus resultiert nur ein bedingt gutes Klangbild. Bei Büroanwendungen kann man schon mal auf die Qualität verzichten. Sobald aber Musik und Filme abgespielt werden, sind externe Lautsprecher die Alternative. Sie bieten guten, angenehmen Sound und sind bei normal großen Räumen klar im Vorteil. Die integrierten Notebooklautsprecher schaffen meist nicht die Leistung, um schon die Sprache in einem Film bei mittelgroßer Entfernung deutlich zu verstehen. Tun Sie Ihren Ohren etwas Gutes. Externe Lautsprecher machen jeden Film zum Highlight. Ob Sie 2.1, 5.1 oder eine 7.1 Lautsprechervariante wählen, ist abhängig von der integrierten Soundkarte Ihres Notebooks. Sie können auch auf externe Zusatzsoundkarten zurückgreifen. Diese werden zwischen den Lautsprecher und dem Notebook per USB gesteckt.

Portable Scanner und Drucker

Sie müssen unterwegs einen Vertrag einscannen und anschließend drucken. Alles muss schnell gehen. Problem ist nur, Ihr Drucker und Scanner stehen sicher im Büro. Für diesen Fall gibt es portable Geräte. Sie sind nur ein Bruchteil so groß wie ein Notebook und nehmen im Auto oder Koffer nur wenig zusätzlichen Platz weg. Sie ersparen Ihnen aber viele Umstände und werden Ihren Arbeitsalltag unterwegs erheblich erleichtern. Die kleinen Geräte laufen per Akku oder Netzteil und sind per USB mit dem Computer zu verbinden. Danach funktionieren Sie wie die großen Gegenstücke. Nur eben für unterwegs.
Beim Kauf sollten Sie bedenken, ob Sie die Geräte lieber per Akku betreiben möchten. Das hat den Vorteil der Unabhängigkeit. Mit einem Netzteil sind Sie meist im Café oder Meetingbüro nur bedingt mobil. Viele Geräte unterstützen hierbei beide Stromtechniken. Für den Fall, dass Ihr Dienstwagen einen Stromwandler besitzen sollte - also von 12 Volt auf 230 Volt am Zigarettenanzünder - können Sie das Gerät auch problemlos verwenden.

Zusatzakku

Der Akku ist alle, Sie brauchen eine Steckdose. Im ICE ist das meist noch eine lösbare Aufgabe, aber an anderen Orten kann es schon mal bitter aussehen. Abhilfe schafft ein zusätzlicher Notebookakku. Dieser ist baugleich mit dem in Ihrem Notebook. Es gibt aber auch spezielle Longlive-Akkus. Diese sind wesentlich größer und erlauben teilweise den Notebookbetrieb bis zu zehn Stunden.

Tastatur und Maus

Die Tastatur Ihres Notebooks ist sicherlich Gewöhnungssache, aber viele Anwender kommen nicht mit dem Touchpad am Notebook zu Recht. Sie können auf spezielle Notebookmäuse zurückgreifen. Diese sind auf ein Minimum an Größe reduziert und somit der perfekte mobile Begleiter. Entweder per Kabel, besser noch per Bluetooth, sind diese mit dem Notebook zu verbinden. Beim Beenden der Arbeit wird der USB-Stick unterhalb der Maus eingesteckt und somit deaktiviert sich die Stromversorgung. Diese Technik unterstützen viele Mäuse. Das spart Akkuleistung und die Maus ist nicht ständig in Betrieb.

USB-Monitor als Desktoperweiterung

Sehr einfach anzuschließen, sind USB-Monitore. Ein weiterer Vorteil ist, damit können   bis zu 16 Monitore verbunden werden und das an nur einem einzigen USB-Port des Computers. Somit ist das eine einfache und sehr effektive Monitorlösung für Anwender, die nicht nur einen Monitor brauchen. Man spart sich somit eine externe Grafikkarte, die solche Grafikleistung ermöglicht.

Akku, Netzteil bzw. zusätzlicher RAM

Alle Technik hält nur ein Leben. Nicht immer ist dies solang wie das des Notebooks. Brauchen Sie einmal Ersatz, sei es ein Akku oder Netzteil, finden Sie das passende Gerät. Hat Ihr PC über die Jahre nicht mehr die entsprechende Rechenleistung, können zusätzliche RAM-Module Abhilfe schaffen. Sie brauchen nur die Information, wie viel RAM Ihr Notebook eingebaut hat und wie viel es maximal unterstützt. Solch ein Modul ist in vielen Fällen einfach einsetzbar.

Transporttaschen

Ein Koffer ist die stabilste und sicherste Lösung. Nur er bietet bei einem Sturz oder im Zug ein Maximum an Sicherheit. Viele Businessrücksäcke besitzen extra Notebookfächer. Somit brauchen Sie nur eine Tasche und können Ihre gesamten Arbeitsmaterialien darin unterbringen. Sie sollten Ihr Notebook trotzdem immer in einer extra Notebooktasche aufbewahren. Das sichert das Notebook vor kleinen, mechanischen Schäden wie Kratzern. Diese sind in der Regel in der Größe Ihres Notebooks verfügbar.

Schloss

Wenn Sie viel auf Reisen oder Messen sind, sind auch Diebe nicht weit. So gut wie alle Notebooks haben daher eine extra Diebstahlsicherung integriert. Ein kleiner Schlitz im Notebook ist das Gegenteil zu einem Schloss, welches an einer Kette oder an einem Stahlseil befestigt ist. Somit können Sie Ihr Notebook an einem Tisch sichern und es vor Lanfingern schützen. Sie sollten hierbei ein qualitativ hochwertiges Notebookschloss erwerben, denn auch Diebe sind auf leichte Beute aus. Wenn Sie hierbei sparen, könnte das später teuer werden.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Notebook Zubehör, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG