Mercateo - die Beschaffungsplattform für GeschäftskundenDie Beschaffungsplattform für Geschäftskunden
Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb

  Muttern  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Muttern“
Überbegriffe
Bügelmutter
Bügelmuttern nach DIN 28129
Einschlagmutter
Hülsenmutter
Hülsenmuttern aus Messing und mit Linsensenkkopf
Käfigmutter
Korbmutter
Korbmuttern
für den Schiffsbau, DIN 80704
Sechskantmutter
Setzmutter
Setzmuttern
werden auch Einpressmuttern genannt
Edelstahlmuttern
Einschraubmuttern
DIN 7965
Einschraubmuttern, (Schraubdübel Rampa-Muffen)
Einschraubmutter (ohne Norm)
Einschraubmuttern, nicht genormt
Flügelmuttern
DIN 315 A
Flügelmuttern, amerikanische Form, gepresst
DIN 315 D
Flügelmuttern, deutsche Form, geschmiedet
Flügelmutter ähnlich DIN 315 A
Flügelmuttern ähnlich DIN 315 A, amerikanische Form, gepresst
Flügelmutter (ohne Norm)
Flügelmuttern, nicht genormt
Hutmuttern
DIN 917
Hutmuttern
nach DIN 917, niedrige Form. Sie gehören auch zur Gruppe der Sechskantmuttern
DIN 986
Hutmuttern
nach DIN 986, mit Polyamidklemmteil. Sie gehören auch zur Gruppe der Sechskant- und der Sicherungsmuttern
DIN 1587
Hutmuttern
nach DIN 1587, hohe Form. Sie gehören auch zur Gruppe der Sechskantmuttern
Hutmutter (ohne Norm)
Hutmuttern ohne DIN-Normen. Sie gehören auch zur Gruppe der Sechskantmuttern
Knebelmuttern
DIN 6305
Knebelmuttern
nach DIN 6305 mit festem Knebel
DIN 6307
Knebelmuttern
nach DIN 6307 mit losem Knebel
DIN 80701
Knebelmuttern
für den Schiffsbau
Kreuzlochmuttern
DIN 1816
Kreuzlochmuttern
nach DIN 1816. Sie gehören auch zur Gruppe der
Rundmuttern
Kronenmuttern
DIN 935
Kronenmuttern, hohe Form
DIN 937
Kronenmuttern, niedrige Form
DIN 979
Kronenmuttern, niedrige Form
Nutmuttern
DIN 981
Nutmuttern nach DIN 981
DIN 1804
Nutmuttern nach DIN 1804, w = ungehärtet, ungeschliffen
DIN 70852
Nutmuttern nach DIN 70852
Nutmutter mit Klemmteil
Nutmuttern ohne Norm, mit Klemmteil
Rändelmuttern
DIN 466
Rändelmuttern
nach DIN 466, hohe Form
DIN 467
Rändelmuttern
nach DIN 467, niegrige Form
DIN 6303
Rändelmuttern
nach DIN 6303
Ringmuttern
DIN 582
Ringmuttern nach DIN 582
Ringmutter ähnlich DIN 582
Ringmutter (ohne Norm)
Ringmuttern
die keiner Norm zugeordnet sind
Rundmuttern
DIN 546
Rundmuttern nach DIN 546. Sie gehören auch zur Gruppe der Schlitzmuttern
Schlitzmutter (ohne Norm)
Rundmuttern die keiner Norm zugeordnet sind. Sie gehören auch zur Gruppe der Schlitzmuttern
DIN 1816
Rundmuttern
nach DIN 1816. Sie gehören auch zur Gruppe der Kreuzlochmuttern
Schlitzmuttern
DIN 546
Schlitzmuttern nach DIN 546. Sie gehören auch zur Gruppe der Rundmuttern
Schlitzmutter (ohne Norm)
Schlitzmuttern die keiner Norm zugeordnet sind. Sie gehören auch zur Gruppe der Rundmuttern
Schweißmuttern
DIN 928
Vierkant- Schweißmuttern gehören zur Gruppe der Schweißmuttern und auch zu den Vierkantmuttern
DIN 929
Sechskant- Schweißmuttern gehören zur Gruppe der Schweißmuttern und auch zu den Sechskantmuttern
Sechskantmuttern
DIN 431
Sechskantmutter
mit Zoll-Rohrgewinde G und einseitiger Gewindeansenkung. Sie werden auch Rohrmuttern genannt.
DIN 439
Sechskantmuttern
nach DIN 439, niedrige Form
DIN 555
Sechskantmuttern
nach DIN 555
DIN 929
Sechskant- Schweissmuttern gehören zur Gruppe der Sechskantmuttern und auch zu den Schweißmuttern
DIN 934
Sechskantmuttern
nach DIN 934 gibt es mit metrischen Regel- und Feingewinde, Trapez- und Zollgewinde
DIN 934 nach AD-/TRD- Regelwerk
Sechskantmuttern
für den Behälterbau nach AD-/TRD-Regelwerk
DIN 936
Flache Sechskantmuttern
nach DIN 936
DIN 980
Sechskantmutter, Klemmteil Metall. Sie gehören auch zur Gruppe der Sicherungsmuttern
DIN 982
Sechskantmuttern nach DIN 982 mit Polyamidklemmteil, hohe Form. Sie gehören auch zur Gruppe der Sicherungsmuttern
DIN 6330
Sechskantmuttern, 1,5 x d hoch, Form B = einseitig kugelige Auflagefläche
DIN 6331
Sechskantmuttern mit Bund, 1,5 x d hoch
DIN 6334
Sechskantmuttern, 3 x d hoch
DIN 6915
Sechskantmuttern mit großer Schlüsselweite für HV-Verbindungen (HV-Muttern)
DIN 6923
Sechskantmuttern mit Flansch
DIN 6924
Sechskantmuttern mit Klemmteil, nichtmetallischem Einsatz (Kunststoffring)
DIN 6925
Sechskantmuttern mit Klemmteil, Ganzmetallmutter
DIN 6926
Sechskantmuttern mit Flanschund Klemmteil, nichtmetallischer Einsatz
DIN 6927
Sechskantmuttern mit Flansch und Klemmteil, Ganzmetallmutter
DIN 7967
Sicherungsmuttern nach DIN 7967 werden auch Palmuttern genannt
DIN 46320
Flache Sechskantmuttern
nach DIN 46320
DIN 80705
Flache Sechskantmuttern mit kleinen Schlüsselweiten
Flachbundmutter
Flachbundmuttern nach DIN 74361 Form B
Kugelbundmutter
Kugelbundmuttern nach DIN 74361 Form A (Radbefestigungs- muttern für den Automobilbau)
Hutmutter
Hutmuttern nach DIN 917, DIN 986, DIN 1587 und ohne Norm
Kronenmutter
Kronenmuttern nach DIN 935, DIN 937 und DIN 979
Sechskantmutter mit Trapezgewinde
Sechskantmutter mit Kugelpfanne
Sperrzahnmutter
Sicherungsmuttern
DIN 980
Sicherungsmuttern nach DIN 980 mit Metall-Klemmteil
DIN 982
Sechskantmuttern nach DIN 982 mit Polyamidklemmteil, hohe Form
DIN 985
Sechskantmuttern, Polyamidklemmteil, niedrige Form (=Standard)
DIN 986
Sechskant-Hutmutter, Polyamidklemmteil
DIN 6924
Sechskantmuttern mit Klemmteil, nichtmetallischer Einsatz (Kunststoffring)
DIN 6925
Sechskantmuttern mit Klemmteil, Ganzmetallmutter
DIN 6926
Sechskantmuttern mit Flanschund Klemmteil, nichtmetallischer Einsatz
DIN 6927
Sechskantmuttern mit Flansch und Klemmteil, Ganzmetallmutter
DIN 7967
Sicherungsmuttern nach DIN 7967 werden auch Palmuttern genannt
Kronenmutter
Kronenmuttern nach DIN 935, DIN 937 und DIN 979
Gabelkopf-Sicherungsmutter
Sicherungsmutter (ohne Norm)
Sicherungsmuttern nicht genormt
Spannschlossmuttern
DIN 1478 (ohne ZB)
Spannschloßmuttern aus Stahlrohr, geschlossene Form , ohne Zubehör
DIN 1478 AE
Spannschlossmuttern aus Stahlrohr, geschlossene Form AE = mit 2 Anschweißenden
DIN 1479
Sechskant- Spannschloßmuttern, ohne Zubehör
DIN 1480 (ohne ZB)
Spannschlossmuttern geschmiedet, offene Form, ohne Zubehör
DIN 1480 AA
Spannschloßmuttern, geschmiedet mit 2 Anschweißenden
DIN 1480 RH
Spannschlossmuttern, geschmiedet mit Ring und Haken
DIN 1480 RR
Spannschloßmuttern, geschmiedet mit Ringösen
DIN 1480 HH
Spannschlossmuttern, geschmiedet mit 2 Haken
Spannschloßmutter ohne Norm
Vierkantmuttern
DIN 557
Vierkantmuttern nach DIN 557
DIN 562
Vierkantmuttern niedrige Form, Produktklasse C
DIN 928
Weitere Informationen zum Thema Muttern
^

Muttern - in der Verbindungstechnik unerlässlich

Auf Baustellen unerlässlich sind Schrauben und Nägel als Verbindungstechnik. Je nachdem, was man verbinden muss, braucht man abhängig vom Material und der Belastung verschiedene Bauelemente. Schrauben sind schnell und präzise mit einem Akkuschrauber zu setzen. Nägel hingegen sind biegsamer als Schrauben und können höheren Belastungen ausgesetzt werden.

Welche Schraube brauchen Sie?

Abhängig von der Wandstärke, dem Material und dem Anwendungsbereich lassen sich Schrauben in unterschiedliche Kategorien einteilen. Zum einen gibt es Schrauben für poröse Baustoffe wie Gipswände oder Schrauben für arbeitende Baustoffe wie Holzwände und Spanplatten. Andererseits sind Schrauben für feste Betonuntergründe erhältlich.

Spezielle Schraubenbauteile

Zur Sicherung einer Schraube benötigt man Muttern. Diese werden auf das Gewinde der Schraube angebracht und bilden das Gegenstück zum Schraubenkopf. Wenn die Belastung auf die Mutter sehr groß ist, legt man Unterlegscheiben darunter. Diese verteilen das Gewicht, welches auf die Mutter einwirkt, auf eine größere Fläche.

Vor- und Nachteile kurz gefasst

  • Schrauben sind sehr fest verankerbar im Material, allerdings muss man meistens vorher ein Loch bohren.
  • Durch Muttern und Unterlegscheiben sind Materialien sehr fest verschraubbar.
  • Nägel hingegen sind schneller anzubringen und belastbarer.
  • Bei Belastungen des Materials können Schrauben brechen, wohingegen Nägel sich verbiegen können.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Muttern, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG