Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > Maschinenschrauben

  Maschinenschrauben  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Augenschrauben
DIN 444
Augenschrauben
mit metrischem Gewinde in den Formen A,
B und C
Augenschraube (ohne Norm)
Augenschrauben
die keiner Norm zugeordnet sind
Flachkopfschrauben
DIN 85
Flachkopfschrauben
mit Schlitz, Produktklasse A.
Sie gehören auch zur Gruppe der Schlitzschrauben.
DIN 920
Flachkopfschrauben
mit Schlitz und kleinem Kopf. Sie gehören auch zur Gruppe der Schlitzschrauben.
DIN 921
Flachkopfschrauben
mit Schlitz und großem Kopf.
Sie gehören auch zur Gruppe der Schlitzschrauben.
DIN 923
Flachkopfschrauben
mit Schlitz und Ansatz. Sie gehören auch zur Gruppe der Schlitzschrauben.
Flachkopfschraube ISO 14583
Flachkopfschraube mit Innensechsrund (Torx)
Flachrundschrauben
DIN 603
Flachrundschrauben
mit Vierkantansatz
und Mutter. Sie werden auch Schlossschrauben genannt.
Bordwandschraube
Flachrundschrauben
mit Schlitz oder Kreuzschlitz und
Gewinde bis Kopf. Sie werden auch Becherschrauben genannt
Flügelschrauben
DIN 316
Flügelschrauben
nach DIN 316
Flügelschraube ähnlich DIN 316
Flügelschrauben ähnl. DIN 316 amerikanische Form
Gewindestifte
DIN 417
Gewindestifte
mit Zapfen, mit Schlitz. Diese Art von Gewindestift wird auch Madenschraube genannt.
DIN 427
Schaftschrauben
mit Kegelkuppe und Schlitz. Sie werden auch Madenschrauben genannt.
DIN 438
Gewindestifte
mit Ringschneide und Schlitz. Sie werden auch Madenschrauben genannt.
DIN 551
Gewindestifte
mit Kegelkuppe und Schlitz. Sie werden auch Madenschrauben genannt.
DIN 553
Gewindestifte
mit Spitze und Schlitz. Diese Art von Gewindestift wird auch Madenschraube genannt.
DIN 913
Gewindestifte
mit Kegelkuppe und Innensechskant. Sie werden auch Madenschrauben genannt.
DIN 914
Gewindestifte
mit Spitze und Innensechskant. Sie werden auch Madenschrauben genannt.
DIN 915
Gewindestifte
mit Zapfen und Innensechskant. Sie werden auch Madenschrauben genannt.
DIN 916
Gewindestifte
mit Ringschneide und Innensechskant
DIN 6332
Gewindestifte mit Druckzapfen,
SK = mit Innensechskant. Sie werden auch Madenschrauben genannt.
Hammerschrauben
DIN 186
Hammerschrauben
mit Vierkant, mit und ohne Mutter
DIN 188
Hammerschrauben
mit Nase
DIN 261
Hammerschraube
nach DIN 261. Sie werden auch Hammerkopfschraube genannt.
Innensechskantschrauben
DIN 912 metrisch
Zylinderschrauben
mit Innensechskant mit metrischem Regelgewinde
DIN 912 UNC
Zylinderschrauben
mit Innensechskantschraube mit zölligem UNC-Gewinde
DIN 6912
Zylinderschrauben
mit Innensechskant, niedriger Kopf mit Schlüsselführung
DIN 7984
Zylinderschrauben
mit Innensechskant und niedrigem Kopf
DIN 7991
Senkschrauben
mit Innensechskant
DIN EN ISO 7380
Innensechskant-Schraube
mit Linsenkopf.
Kreuzschlitzschrauben
DIN 965
Kreuzschlitzschrauben mit Senkkopf (Einheitskopf) und Kreuzschlitz Form H oder Form Z, Produktklasse A
DIN 966
Linsen-Senkschrauben (Einheitskopf) mit Kreuzschlitz Form H oder Form Z, Produktklasse A
DIN 7985
Flachkopfschrauben
mit Kreuzschlitz Form H oder Form Z, Produktklasse A
Rändelschrauben
DIN 464
Rändelschrauben
hohe Form mit
und ohne Schlitz
DIN 465
Rändelschrauben
hohe Form und Schlitzantrieb
DIN 653
Rändelschrauben
niedrige Form
Rändelschraube (ohne Norm)
Rändelschraube
die keiner Norm zugeordnet ist
Schlitzschrauben
DIN 84
Zylinderschrauben
mit Schlitz, Produktklasse A
DIN 85
Flachkopfschrauben
mit Schlitz, Produktklasse A
DIN 920
Schlitzschrauben
mit kleinem Flachkopf
DIN 921
Flachkopfschrauben
mit Schlitz und großem Kopf
DIN 923
Schlitzschrauben
mit Flachkopf und Ansatz
DIN 963
Senkschraube
mit Schlitz (Einheitskopf), Produktklasse A
DIN 964
Schlitzschraube
mit Linsensenkkopf (Einheitskopf), Produktklasse A
Sechskantschrauben
DIN 558
Sechskantschraube
mit Gewinde bis Kopf, Produktklasse C
DIN 561 A
Sechskantschrauben mit Rille (früher Form A), Zapfen, kleinem Sechskant und Gewinde bis Kopf. Sie werden auch Druckschrauben genannt.
DIN 561 B
Sechskantschraube mit Auslauf (früher Form B), Zapfen, kleinem Sechskant und Gewinde bis Kopf. Sie werden auch Druckschrauben genannt.
DIN 564 A
Sechskantschrauben mit Rille (früher Form A), Ansatzspitze, kleinem Sechskant und Gewinde bis Kopf. Sie werden auch Druckschrauben genannt.
DIN 564 B
Sechskantschraube mit Auslauf (früher Form B), Ansatzspitze, kleinem Sechskant und Gewinde bis Kopf. Sie werden auch Druckschrauben genannt.
DIN 601
Sechskantschrauben
mit Schaft, Produktklasse C, mit Mutter
DIN 609
Sechskant-
Paßschrauben mit langem Gewindezapfen
DIN 610
Sechskant-
Paßschrauben mit kurzem Gewindezapfen
DIN 931
Sechskantschraube
mit Schaft, Produktklassen
A und B
DIN 931 nach AD-/TRD- Regelwerk
Sechskantschrauben
mit Schaft für Behälterbau nach AD-/TRD-Regelwerk
DIN 933
Sechskantschrauben
mit Gewinde bis Kopf, Produktklassen
A und B
DIN 933 nach AD-/TRD- Regelwerk
Sechskantschraube
mit Gewinde bis Kopf für Behälterbau nach AD-/TRD-Regelwerk
DIN 960
Sechskantschrauben
mit Schaft, Metrisches Feingewinde, Produktklassen A und B
DIN 961
Sechskantschrauben
mit Gewinde bis Kopf, Metrisches Feingewinde, Produktklassen A und B
DIN 6914
Sechskantschrauben
mit großen Schlüsselweiten, für HV-Verbindungen im Stahlbau
DIN 6921
Sechskantschrauben
mit Flansch
DIN 7968 ohne Mutter
Sechskant-
Paßschrauben ohne Mutter für Stahlkonstruktion
DIN 7968 Mu
Sechskant-
Paßschrauben mit Sechskantmutter für Stahlkonstruktion
DIN 7990
Sechskantschrauben
mit Sechskantmutter für Stahlkonstruktion
DIN 7999
Sechskant-
Paßschrauben, hochfest, mit großen Schlüsselweiten für Stahlkonstruktion
Senkkopfschrauben
DIN 604
Senkschrauben
mit Nase und Mutter
DIN 605
Senkschraube
mit hohem Vierkanteinsatz und Mutter
DIN 608
Senkschrauben
mit niedrigem Vierkanteinsatz und Mutter
DIN 963
Schlitzschrauben
mit Senkkopf (Einheitskopf), Produktklasse A
DIN 965
Senkschrauben (Einheitskopf) mit Kreuzschlitz Form H oder Form Z, Produktklasse A
DIN 7969
Senkschrauben
mit Schlitz,
für Stahlkonstruktionen,
mit Mutter
DIN 7991
DIN 11014
Senkschrauben
mit 2 Nasen und Mutter
Stiftschrauben
DIN 835
Stiftschrauben, Einschraubende = 2d
DIN 938
Stiftschrauben, Einschraubende = 1d
DIN 938 nach AD-/TRD- Regelwerk
Stiftschrauben
Einschraubende = 1d
für Behälterbau nach AD-/TRD-Regelwerk
DIN 939
Stiftschrauben, Einschraubende = 1,25d
DIN 939 nach AD-/TRD- Regelwerk
Stiftschrauben
Einschraubende = 1,25d
für Behälterbau nach AD-/TRD-Regelwerk
DIN 940
Stiftschrauben, Einschraubende = 2,5d
Vierkantschrauben
DIN 478
Vierkantschrauben
mit Bund
DIN 479
Vierkantschrauben
mit Kernansatz
DIN 480
Vierkantschrauben
mit Bund und Ansatzkuppe
Zylinderschrauben
DIN 84
Zylinderschraube mit Schlitz
DIN 912
Zylinderschrauben, mit Innensechskant
DIN 6912
Zylinderschrauben mit Innensechskant, niedriger Kopf mit Schlüsselführung
DIN 7984
Zylinderschrauben mit Innensechskant, niedriger Kopf, ohne Schlüsselführung
ISO 12474
Zylinderschrauben mit Innensechskant und metrischem Feingewinde
ISO 14579
Zylinderschrauben mit Innensechsrund (Torx) und metrischem Gewinde
ASME B 18.3
Zylinderschrauben mit Innensechskant und UNC-Gewinde
Weitere Informationen zum Thema Maschinenschrauben
^

Maschinenschrauben – Ideale Befestigungstechnik nicht nur für Maschinen

Die Bezeichnung Maschinenschrauben deutet an, dass diese Schraubenform speziell für Verbindungen in Maschinen vorgesehen ist. Neben dem Maschinenbau gibt es aber zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten für Schrauben mit zylindrischem Gewinde.

Die charakteristische Form von Maschinenschrauben

Charakteristisch für Maschinenschrauben ist ihr durchgehend zylindrischer Schaft mit flacher Spitze. Aufgrund ihrer Form benötigt die Maschinenschraube ein vorhandenes, passendes Gewinde oder eine Mutter auf der Gegenseite. Das Gewinde kann durchgehend oder ein Teilgewinde sein. Es ist deutlich feiner, als das Gewinde von Schrauben für andere Materialien.

Maschinenschrauben mit verschiedenen Köpfen

Maschinenschrauben können neben einem Sechskantkopf nach DIN 558, 931, 933, 960 oder 601 mit allen denkbaren Schraubköpfen ausgestattet sein, z. B.
  • Flachkopfschrauben mit Schlitz der DIN 85, 920, 921 oder 923
  • Flachkopfschrauben mit Kreuzschlitz nach DIN 7985
  • Flachrundschrauben mit Vierkantansatz der DIN 603
  • Zylinderschrauben mit Schlitz nach DIN 84
  • Zylinderstifte nach DIN 2338 und 2339
  • Augenschrauben nach DIN 444
  • Flügelschrauben der DIN 316
  • Senkkopfschrauben mit Kreuzschlitz gem. DIN 965 oder mit Schlitz gem. DIN 963
  • Linsen-Senkschrauben Kreuzschlitz nach DIN 966
sein. Die DIN-Norm definiert nicht die vollständige Beschaffenheit der Schraube, sondern mindestens ein Merkmal, zum Beispiel die Kopfform, die Gewindeart, die Antriebstechnik oder die Festigkeitsklasse. Daher sind bei der Bestellung neben der DIN weitere Angaben erforderlich, unter anderem die Länge, der Durchmesser, die Oberflächenbehandlung und die Festigkeitsklasse.

Anwendungsmöglichkeiten für Maschinenschrauben

Allgemein gelten Schrauben, die für die Verbindung von Metallteilen bestimmt sind, als Maschinenschrauben. Ihr feines Gewinde passt sich bei abgestimmtem Durchmesser einer vorhandenen Gewindebohrung in Metall an. In Verbindung mit einer Mutter auf der Gegenseite ist die Maschinenschraube jedoch zur Verbindung aller denkbaren Materialien anwendbar, die aufgrund ihrer Stärke das Durchstecken der Schraube erlauben. In diesen Fällen reicht eine glatte Bohrung mit passendem Durchmesser und ohne Innengewinde aus, um die Schraube durchstecken und auf der Gegenseite mit einer Mutter fixieren zu können.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Maschinenschrauben, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.