Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Handrührwerk  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Einsatzbereich
Weitere Informationen zum Thema Handrührwerk
^

Rührgeräte mit Elektro- und Druckluftantrieb

Die Rührgeräte sind Baumaschinen, die Rührgut homogenisieren, begasen oder Rührgut aufmengen. Sie werden in vielen professionellen Bereichen eingesetzt.

Rührgeräte im Überblick

Die professionellen Rührgeräte vermengen flüssige und schüttbare Stoffe miteinander. Die homogenen Gemische können vor Ort bereitgestellt oder in geeigneten Behälter transportiert werden. Die Rührgeräte eignen sich unter anderem für
  • Beton, Putze, Estrich, Mörtel, Ausgleichs- und Vergussmassen,
  • Farben und Lacke,
  • Fliesenkleber, Klebstoffe und Leim,
  • Lebensmittel, Futtermittel und Getränke,
  • Chemikalien.
Ein Rührwerk kann per Hand, an einem Stativ, in einer Rührstation oder einer Mischanlage betrieben werden. Die Geräte unterscheiden sich in ihrer Motorleistung, dem Antrieb, der Drehungen pro Minute, der Aufhängung und den Rührkörben voneinander.

Handbetriebene Rührwerke

Die handbetriebenen Rührwerke sind Geräte, die mit einem Rührkorb ausgestattet sind und per Hand gehalten werden. Hierfür stehen ein oder mehrere Griffe zur Verfügung. Während des Mischens muss dieses Rührwerk von einer Person gehalten und bedient werden. Für besonders zähe und schwere Materialien empfiehlt sich ein Rührständer mit Eimerhalterung. Die meisten handbetriebenen Rührwerke können in einen Rührständer oder eine Rührstation eingehängt werden.

Rührständer und Rührstationen

Die Rührständer und Rührstationen sind Hilfsmittel, die bei der Arbeit mit einem Rührwerk unterstützen. Sie bieten dem Gerät einen stabilen Halt über dem Mischbehälter. Das klappbare Rührstativ ist eine platzsparende Variante und kann mit einem Eimerhalter ergänzt sein. Der Rührständer mit Rollen und Behälterplattform bietet einen höheren Komfort, lässt sich jedoch im befüllten Zustand nicht verfahren. Die Rührstationen ergänzen den Rührständer um Rollen, mit denen die Station mit dem befüllten Mischbehälter zum Einsatzort verfahren werden kann.

Tipps für die Auswahl des Rührgerätes

Die Auswahl des Rührgerätes richtet sich nach
  • der benötigten Zeitersparnis und Automatisierung,
  • der zu mischenden Materialmenge,
  • der Viskosität der Stoffe und
  • individuellen Anforderungen, wie Ex-Schutz oder Lebensmitteleignung.
Das Rührgerät kann mit verschiedenen Rührkörben ausgestattet werden. Sie stehen in direktem Kontakt zum Rührgut und können in ihrer Form entsprechend ausgewählt werden. Der Rührkorb wird auch als Rührquirl oder Rührer bezeichnet.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Handrührwerk, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG