Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Türdichtung  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Weitere Informationen zum Thema Türdichtung
^

Türdichtung gegen Staub, Lärm und Zugluft

Türdichtungen sind die kleinen meist unsichtbaren Helfer gegen eindringenden Lärm, kostspielige Zugluft und Schmutz von außen. Sie verschleißen mit den Jahren der Benutzung, werden marode und sollten ausgetauscht werden. Türdichtungen sind dabei kostensparend in der Anschaffung.

Nutzen der Türdichtung

Türen trennen das Außen von dem Innen, sie bieten Sicherheit, ohne den Eingang gänzlich zu versperren. Türen sind in der Regel verschließbar und können einfache bis komplizierte und somit sichere Schlösser aufweisen. Jedes Gebäude verfügt über Türen. Für den Eingang in Gebäude und die Abtrennung der Gebäuderäume untereinander. Dabei verfolgen Türen noch mehr Ziele als die der Abtrennung. Sie können als Brandschutztür bei gebäudeinternen Brandschutzmaßnahme wichtige Dienste leisten. Diese notwendigen Gebäudeelemente können auch gegen das Durchdringen von Röntgen- oder nuklearer Strahlung sichern. Einige Türen sind noch dazu Kunstobjekte, historischer Glanz oder Abbild der Moderne.

Verschleiß der Türen

Doch die meisten Türen haben nur eine Aufgabe inne: Sie trennen einen Raum von einem anderen ab. Hierbei ist nicht nur die sichtbare Abtrennung wichtig: Auch möchte das Eindringen von Lärm, Schmutz und Feuchtigkeit möglichst verhindert werden. Sehr wichtig ist auch, dass Zugluft vermieden wird. Diese unangenehme Erscheinung beeinträchtigt das körperliche Wohlbefinden und treibt die Heizkosten in die Höhe. Selbst der feinste Spalt in den Türen kann insbesondere bei Außentüren schnell eine Heizkostenerhöhung von 10 bis 20 Prozent verursachen. Verantwortlich für den Durchzug sind in der Regel marode Türdichtungen. Sie sind um das Türblatt in der Türzarge angebracht. Durch den ständigen Gebrauch verschleißen die Dichtungen mit den Jahren. Auch aggressive Reinigungsmittel oder Verschmutzung können ihnen stark zusetzen. Spätestens wenn es spürbar zieht, sollten die Türdichtungen ausgetauscht werden. Hierfür steht eine sehr große Auswahl zur Verfügung. Die kleinen Abdichter sind in so verschiedenen Formen erhältlich, dass es oft nicht auf den ersten Blick gelingt, die passende auszuwählen.

Die passende Dichtung wählen

Dichtungen gibt es in umfangreichem Maß. Als Zargendichtung, Haustürschutz-Dichtung, Zimmertürdichtung oder Dichtungsstreifen können sie die Zugluft stoppen und vor eindringendem Lärm oder Schmutz schützen. Besonders effektiv sind Dichtungen für die untere Seite der Tür. Meist als solide Bürsten helfen sie schnell gegen Zugluft. Als Anbringungsvarianten stehen Dichtungen mit integrierten Klebebereichen und Dichtungen, die aufgeschraubt oder in Nuten eingelassen werden müssen, zur Verfügung. Für die optimale Auswahl der Türdichtung hilft ein einfacher Trick: Etwas Knetmasse anstatt der Türdichtung in die Zarge drücken. Die Tür vorsichtig schließen, öffnen und ein guter Abdruck ist entstanden. Die benötigte Form der Dichtung lässt sich mit diesem einfachen Tipp leicht und zuverlässig herausfinden. Zusätzlich sind spezielle Dichtungen gegen Rauch, Schall oder Feuer erhältlich.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Türdichtung, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.