Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Systemregistratur  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Systemregistratur“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Systemregistratur
^

Mit der Hänge- und Pendelregistratur Ordnung schaffen

In der heutigen Zeit ist eine gute Organisation wichtiger Dokumente von großem Vorteil. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Ordnung in den Wust der Unterlagen zu bekommen, denn nur so können Sie sicher sein, dass Sie schnell und zielgerichteten Zugriff auf die gerade benötigten Dokumente bekommen.

So haben Sie alles griffbereit

Das Ziel einer guten Ablage soll die Möglichkeit bieten, zielgerichtet und reibungslos zu arbeiten: alles immer und zu jeder Zeit griffbereit zu haben, Aufbewahrungsfristen exakt einzuhalten, und das Ganze soll mit einem geringen Kostenaufwand verbunden sein. Um eine gute Ablage zu strukturieren, benötigen Sie entsprechende Hilfsmittel. Ordner und Hefter in ihren verschiedenen Formen machen Schluss mit chaotischen Zuständen und bringen System in Ihre Unterlagen.

Formen der Registratur

Neben der stehenden Registratur – z. B. in Form eines Standardordners – gibt es u. a. die Flachablage, zu der Schnellhefter, Mappen oder Pultordner gehören, sowie die Hänge- und Pendelregistratur. Die zwei zuletzt genannten Ablageformen möchten wir Ihnen im Folgenden näher erläutern.

Sie möchten keine stehende Ablage nutzen, sondern Ihre Unterlagen lieber aufhängen? Kein Problem: Ordner gibt es auch als hängende Variante. Hängeordner, EDV-Hängeordner oder Hängedoppelordner erweitern die Möglichkeiten. Sie verfügen über die gleichen Spezifikationen wie ihre stehenden Kollegen. Die hängenden Varianten haben für das entsprechende Schienensystem vorhandene Aufhängungen rechts und links am Ordnerrücken.
Bedenken Sie, dass Sie für diese Art von Ordnern einen entsprechendes Hängeregistraturschrank benötigen.

Vorteile der Hängeregistratur

Die Hängeregistratur ist als Ablage direkt am Arbeitsplatz besonders gut geeignet. Hier kommen Hängemappen, -hefter, -ordner und -sammler zum Einsatz. Überall dort, wo viele Einzelvorgänge zu einem Thema gebündelt werden müssen und wo man schnellen Zugriff haben muss, ist diese Form der Registratur ideal. Die Hängeregistratur ist also für Unterlagen zu verwenden, die häufig benötigt werden. Praktisch für die Loseblattsammlung sind z. B. Hängetaschen, durch die so genannten Gewebefrösche kann an der Seite nichts herausfallen. Zur zusätzlichen Kennzeichnung verwendet man z. B. Farb- oder Vollsichtreiter sowie Ziffernsignale oder Fehltaschen.

Pendelregistratur – platzsparende Aufbewahrung

Bei der Pendelregistratur, die auch Lateralregistratur genannt wird, hängen Pendelhefter, -mappen oder -ordner auf einer Schiene nebeneinander und werden somit platzsparend z. B. in einem Pendelregistraturregal aufbewahrt. Die Schiene erlaubt eine müheloses Hin- und Herschieben, ähnlich wie bei einer Kleiderstange. Die Übersichtlichkeit dieser Registratur hängt allerdings von der richtigen Beschriftung ab. Mit Fenster- und Stecksignalen sowie Schrägsichtreitern können zusätzliche farbliche Markierungen zur schnelleren Übersicht vorgenommen werden. Neue Akten können ohne großen Aufwand eingefügt werden. Personalakten und Krankenakten, aber auch Bauakten oder Bankakten lassen sich so hervorragend verwalten.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Systemregistratur, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2018 Mercateo AG