Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Streichwerkzeug  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Weitere Informationen zum Thema Streichwerkzeug
^

Mit Streichwerkzeug Farben und Lacke optimal verarbeiten

Die häufigste Verwendung von Streichwerkzeugen erfolgt als Maler- und Tapeziererwerkzeug. Hierbei hilft es bei der Vorbereitung von Flächen mit Haftgrund und anschließend die Verarbeitung von Farben und Lacken. Auch Schreiner verwenden Streichwerkzeuge gerne, wenn es um die Oberflächenbehandlung von Holz mit Wachsen (Bienenwachs), Ölen (Holzöl, Leinöl, Zitrusöl) oder Harzen geht.

Die Auswahl an Streichwerkzeug ist groß

Die Verarbeitung von Farben und Lacken erfolgt in erster Linie mit Pinseln und Rollern, wobei Roller auch häufig auf Teleskopstangen aufgesteckt werden, um eine größere Reichweite zu haben. Bürsten wie Deckenbürsten sind geeignet um Tapetenkleister auf Decken, Wände und Tapeten aufzutragen. Mit neuen, trockenen Bürsten können auch vorsichtig Luftbläschen unter den Tapetenbahnen eliminiert werden.

Pinsel als wichtigstes Streichwerkzeug

Pinsel bestehen aus gebündelten Haaren, die in Zwingen eingefasst sind. Diese Haare können aus Synthetikfasern, Rotmaderhaar, Rinderohrhaar, Ponyhaar, Dachshaar oder Chinaborsten bestehen. Unter den flachen Lackierpinseln oder Universalpinsel sind Chinaborsten am meisten verbreitet. Die Haare unterscheiden sich durch die Besteckungsdichte in der Menge an Farbe, die aufgenommen und abgegeben werden kann, sowie den Streicheigenschaften. Die Zwingen können aus Metall, Kunststoff oder Holz gefertigt sein. Das Material der Zwingen darf durch Lack oder Beize keinesfalls angegriffen werden.

Roller für große Flächen

Farbroller sitzen auf einem ein wenig fragezeichenförmig gebogenen Metallbügel, dessen aufgesetzter Kunststoffgriff eine Anschlussmöglichkeit für eine Teleskopstange bietet. Farbroller werden zum Auftragen von Wandfarbe (innen und außen) verwendet und häufig als Lammfellroller bezeichnet. Die Roller bestehen fast ausschließlich aus Kunstfaser, durch die Bezeichnung sollen sie aber von Schaumstoffwalzen abgegrenzt werden, die für Lacke oder Öle verwendet werden. Die Roller unterscheiden sich ebenfalls in der Dichte der Haare und deren Länge. In der Regel gilt: je flüssiger die Farbe, desto kürzer das Haar der Rolle. Nur so kann unnötiges Spritzen verhindert werden.

Zubehör

Für kleine Flächen, die nicht aus Eimern bearbeitet werden, stehen Farbwannen zur Verfügung. Hier benötigt man je nach Breite der Farbwanne teilweise schmalere Rollen. Abstreifgitter für Eimer erlauben eine gleichmäßige Farbverteilung auf der Rolle, minimieren die Farbspritzer und helfen Farbe zu sparen.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Streichwerkzeug, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG