Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Streamerbänder  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Streamerbänder“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Streamerbänder
^

Bei jedem Backup unerlässlich: das Data Tape

Data Tapes bilden das Rückgrat jeder mit einem Bandlaufwerk durchgeführten Datensicherung. Im Laufe der Jahre haben sich verschiedene Standards bei den Laufwerken herausgebildet, die permanent weiterentwickelt werden und immer höhere Kapazitäten aufweisen. Die entsprechenden Magnetbandkassetten werden ebenfalls konstruktiv angepasst und sind daher selbst innerhalb eines Standards oft nicht uneingeschränkt abwärtskompatibel.

Funktionsprinzip

Data Tapes bestehen aus zwei Wickelkernen, auf denen das Magnetband aufgewickelt wird. Dieses wird beim Durchlauf von einem Wickelkern zum anderen gelesen oder beschrieben. Das Magnetband mit den Wickelkernen befindet sich dabei in einer massiven Data Cartridge und ist daher vor Staub-, Schmutz- und Feuchtigkeitseinwirkung geschützt.
Data Tapes aller Standards sind selbstverständlich vielfach wieder beschreibbar und bieten im professionellen Umfeld eine hohe Zuverlässigkeit. Die Bänder sind beidseitig beschichtet: Neben der Außenseite, die an den Schreib- und Leseköpfen des Streamers vorbeigeführt wird, verbessert eine spezielle Beschichtung an der Innenseite die Laufeigenschaften und die Dehn- und Zugfestigkeit des Bandes.

Vorteile der Data Tapes

Je nach Bandlänge sowie auch der Breite des Magnetbandes variiert die Aufzeichnungskapazität. Gängig sind derzeit (Stand Mai 2010) Kapazitäten von mehr als 1.000 Gigabyte. Da Data Tapes hauptsächlich im professionellen Umfeld in Bandrobotern zum Einsatz kommen, sind insgesamt Speicherkapazitäten im Petabyte-Bereich üblich. Ein wichtiges Kriterium für die Leistungsfähigkeit eines Backup- und Archivierungssystems ist dessen sequentielle Schreibleistung. Werte, die deutlich jenseits von 100 Megabyte pro Sekunde liegen, kennzeichnen auch bei großen Datenbeständen ein zügiges Backup.
Ein weiterer Vorteil der Magnetbandkassetten liegt in ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Stößen und Erschütterungen. Die Bänder können daher auch bei größeren Installationen in speziellen, vom Handel angebotenen Koffern problemlos transportiert werden, ohne dass ein Datenverlust zu befürchten ist. Aufgrund der relativ einfachen Bauweise der Data Tapes werden diese auch in großen Kapazitäten sehr kostengünstig angeboten. In Relation zu ihren Speicherkapazitäten gesetzt sind die Beschaffungskosten mit denen von Festplatten oder USB-Speichermedien vergleichbar.

Nachteile der Data Tapes

Weil Data Tapes grundsätzlich sequentiell beschrieben werden, also in aufeinanderfolgenden Datenblöcken, sind sie als herkömmliche Datenspeicher für häufige Lesezugriffe ungeeignet. Das sequentielle Beschreiben führt beim späteren Auslesen der Daten zu sehr hohen Zugriffszeiten, die teilweise im Minutenbereich liegen. Daher können auch Zugriffe zur Datenrekonstruktion, die nur Teile eines Streamerbandes umfassen, sehr lange dauern.
Zusätzlich werden die Laufwerke nicht wie herkömmliche Datenträger angesteuert, sondern können nur mit einer speziellen Software genutzt werden. Eine mobile Nutzung der Data Tapes bei kleinen Installationen wird dadurch erschwert. Die Magnetbandkassetten sind zudem nicht völlig resistent gegen thermische Belastungen und gegen Schmutzeinwirkung. Zwar schützt die Bandkassette die Wickelkerne und Bänder gegen Staub und Schmutz, jedoch können durch Ablagerungen an den Schreib- und Leseköpfen Partikel in die Bandkassette getragen werden, die die Datenaufzeichnung oder das Auslesen beeinträchtigen.
Eine zusätzliche Gefährdung für die Data Tapes geht von elektromagnetischen Feldern aus: Die Streamerbänder sollten daher nie in der Nähe von Elektromotoren, Transformatoren oder Leuchtstoffröhren gelagert werden.

Empfehlungen zum Kauf und zur Nutzung von Data Tapes

  • Auch bei Magnetbandkassetten gilt das alte Sprichwort "Wer billig kauft, kauft teuer". Preiswerte Streamerbänder weisen oft nicht die Langlebigkeit von Markenbändern auf und können aufgrund schlechter Materialzusammensetzung bei der Herstellung des Bandes einen erhöhten Abrieb im Betrieb aufweisen. Achten Sie deshalb beim Kauf auf die Herstellerangaben zur Haltbarkeit. 30 Jahre Datensicherheit deuten auf eine gute Qualität hin und entsprechen zusätzlich gesetzlichen Vorschriften zur Langzeit-Archivierung.
  • Beim Betrieb eines Laufwerkes lagern sich relativ schnell Bandpartikel an den Schreib- und Leseköpfen ab. Daher ist der regelmäßige Einsatz von Cleaning-Cartridges unumgänglich. Diese sind auch für Ihren Laufwerks-Standard im Handel erhältlich. Die Cleaning-Cartridges können jedoch nicht unbeschränkt eingesetzt werden, sondern müssen ebenfalls regelmäßig ausgetauscht werden, um die volle Reinigungskraft zu erhalten.
  • Achten Sie bei der Lagerung von Data Tapes auf die Umgebung: Magnetbänder reagieren nicht nur allergisch auf elektromagnetische Feldstrahlung, sondern nehmen auch große Hitze oder Kälte übel. Ein ungeschützter Transport oder die Lagerung in ungeeigneter Umgebung führt selbst bei den besten Magnetbandkassetten zum Datenverlust!
  • Es empfiehlt sich, beim Kauf von Data Tapes stets die größte Kapazitätsklasse zu erwerben, sofern diese abwärtskompatibel ist. Die Streamerbänder können dann auch weiterverwendet werden, wenn Sie mittelfristig Laufwerke mit höherer Kapazität einsetzen wollen.
  • Berücksichtigen Sie beim Kauf von Data Tapes nicht die komprimierte Kapazitätsangabe, sondern die unkomprimierte. In aller Regel lassen sich softwareseitig die anfallenden Daten nicht so stark komprimieren, wie es die Hersteller der Streamerbänder glauben machen wollen. Kompressionsraten von 1:2 lassen sich nur unter idealen Bedingungen (beispielsweise wenn ausschließlich Textdateien zu sichern sind) erreichen. Daher sind Sie mit der nominellen Kapazitätsangabe in jedem Fall auf der sicheren Seite.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Streamerbänder, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG