Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Steck Klemmleisten  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Weitere Informationen zum Thema Steck Klemmleisten
^

Klemmen, Leisten, Brücken verbinden und halten zusammen

In der Elektrotechnik sind Verbinder wichtig. Egal, ob Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik, Innen- und Außenanwendung an Stromübergabepunkten, in der Kfz-Technik oder in elektronischen Geräten wie PCs - überall werden Klemmen, Leisten und Brücken benötigt, um Verbindungen zwischen Drähten, Litzen, Adern oder Leitungen herzustellen.

Klemmen

Klemmen dienen dem Anschluss von Drähten, Leitungen und Adern, wobei es sich um eine lösbare Klemm- oder Schraubverbindung handelt. Klemmen werden überwiegend in Schutzschränken, Steuerschränken und Schaltanlagen verwendet. Unter den Klemmen gilt die Klemmleiste als elektronisches Bauelement nach DIN EN 61346-2 (neu) bzw. DIN 40719-2 (alt). Die Norm wurde im Jahre 2000 aktualisiert, weil die Informationstechnik deutlich an Stellenwert gewonnen hat. Aber auch die Automatisierungstechnik in industriellen Produktionsanalgen greift auf der Ebene der Prozessleittechnik oder Feldtechnik sehr häufig auf die Verwendung von Klemmen zurück (Aktorenklemmen). In der Haus- und Gebäudetechnik werden Durchführungsklemmen verwendet, um Kabelstränge durch Wände zu legen, so dass auf einer Seite eine Klemmmöglichkeit bleibt.

Leisten

Das Wort Leiste bedeutet, dass mehrere Bauteile nebeneinander oder hintereinander so gereiht sind, dass man die Reihe als Leiste, also schmales, aber dafür langes Bauteil ansieht. Am bekanntesten dürfte hier die Steckdosenleiste sein. Im Innenausbau wird in der Elektromontage auch oft die Klemmleiste verwendet, wenn Kabel für Abzweigdosen oder Verbraucher abgezweigt werden müssen. Die Klemmleisten variieren nach den Anschlussmöglichkeiten (Pol) für die Adern, Litze oder Leitungen von einfach bis zehnfach und mehr. Im Bereich der Elektronik werden für Platinen direkte Steckverbindungen ermöglicht, indem speziell geformte Leiterbahnen zur Verfügung stehen. Leisten, die man hierauf festschieben kann, – quasi als entsprechende Buchse, sind zum Teil Federleisten.

Brücken

Die Brücke hat vielfältige Aufgaben und den Namen vom Aussehen. Das elektronische Bauteil besitzt als Steckbrücke vom Aufbau her meist zwei Füße und eine Querverbindung im oberen Bereich. Sind mehrere Füße vorhanden, wird auch der Begriff Kammbrücke genutzt. Wird das Querteil durch ein Kabel ersetzt, spricht man von einer Verdrahtungsbrücke. Sind die Einstecköffnungen zwischen den zu verbindenden Bauteilen nicht gleich groß, benötigt man Reduzierbrücken.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Steck Klemmleisten, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG