Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Prüfwinkel  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Winkelmesser
Weitere Informationen zum Thema Prüfwinkel
^

Prüfwinkel und Winkelmesser

Feste oder verstellbare Winkel finden fast überall in der Fertigung und im Handwerk Verwendung, wenn es darum, geht ein Werkstück exakt in eine Winkelstellung zu bringen oder auszurichten. Hierbei können unterschiedliche Winkel vorgegeben sein, häufig werden die Winkel  45° und 90° eingesetzt. Ob der Prüfwinkel über einen Anschlag verfügen sollte, hängt davon ab, ob aufliegend auf einer Fläche gemessen werden muss oder der Werkstückrand als Anlagefläche herangezogen werden kann. Mittels flach gefertigter Winkel kann bei ausreichender Schenkellänge zudem die Planheit des Werkstückes mit überprüft werden.

Prüfwinkelarten

Neben auf das Gewerk typisch ausgelegte Winkel wie Schlosser-, Zimmermanns- oder Schreinerwinkel kommen auch noch besondere Prüfspezialisten zum Einsatz. Flanschenwinkel werden zum Ausrichten von Flanschen genutzt, sie kommen vor allem bei Installationsarbeiten und im Rohrleitungsbau zum Einsatz. Gehrungswinkel werden eingesetzt, um Eckverbindungen von zwei aufeinanderfolgenden Winkeln exakt aufeinander abzustimmen. Standard sind 45° als Winkelhalbierende. Haarwinkel ermöglichen eine Lichtspaltprüfung, bei der geringste Abweichungen von Winkel und Planheit der zu prüfenden Flächen mittels Gegenlicht ermittelt werden. Der Schnittmacherwinkel arbeitet ebenfalls mittels Lichtspaltprüfung, hat die Haarmesskante aber im inneren Bereich liegen. Sägewinkel unterstützen beim rechtwinkligen Sägen von Porenbeton und ermöglichen auch ohne zusätzliches Halten einen exakten Schnitt. Zentrierwinkel stellen eine genaue Mittelpunktermittlung bei runden Scheiben und Wellen sicher. Schmiegen dienen zum Übertragen von unbestimmten Winkeln auf Werkstücke, durch eine Feststellung des Winkels kann diese Vorgabe x-beliebig oft, in gleicher Winkelstellung, genutzt werden.

Individuelle Messungen

Winkelmesser dienen zur Ermittlung von Winkelgraden. Hier können in den unterschiedlichen Ausführungen Einstellmöglichkeiten und Zusatzfunktionen eingebettet sein. Winkelwasserwagen ermöglichen neben der Winkelermittlung und -prüfung gleichzeitig die Überprüfung, ob sich das Werkstück in Waage befindet. Digitale Winkelmesser vereinen das Abmessen von Winkeln in hoher Genauigkeit mit Speichmöglichkeiten der Messwerte und nicht zuletzt mit komfortablen Berechnungsfunktionen. Goniometer weisen, bei einfachem Handling, eine besonders exakte Messung des Winkels auf. Zudem sind sie auch an schwer zugänglichen Bereichen einsetzbar, dort wo herkömmliche Winkelmesser durch schlechten Sichtkontakt an ihre Grenzen stoßen, punkten Sie mit einem Goniometer.

Material und Beschaffenheit

Besonders empfehlenswert sind Winkel, die aus Stahl gefertigt und zuverlässig, durch Verzinkung gegen Korrosion geschützt sind. Soweit vorhanden erleichtern farbliche und kontrastreiche Skalen das Ablesen der Messwerte. Bei verstellbaren  Winkeln und Winkelmessern muss eine leicht und gut feststellbare Arretierung vorhanden sein, dies gilt vor allem dann, wenn eine Übertragung der Winkel auf Werkstücke vorgenommen werden soll.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Prüfwinkel, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG