Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Kreuzschlitz-Bit  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Kreuzschlitz-Bit“
Überbegriffe
Phillips Bit
Pozidriv Bit
Weitere Informationen zum Thema Kreuzschlitz-Bit
^

Kreuzschlitz Bit: Erprobte und verbreitete Technik

Kreuzschlitz Bits erhalten Sie für die Mitnahmeprofile Phillips-Recess und Pozidriv. Beide Profile sind dabei teilweise und mit Abstrichen bei den Eigenschaften kompatibel. Optimale Ergebnisse und werkzeug- sowie materialschonender Einsatz sind nur durch den jeweils passenden Bit gewährleistet. Adapter ermöglichen neben dem Einsatz der Kreuzschlitz Bits in Maschinen wie dem Akkuschrauber und dem Bohr-Schlagschrauber auch den Einsatz mit Ratschen und Drehmomentschlüsseln.

Die Mitnahmeprofile im Vergleich

Das einfache Phillips-Profil kennzeichnen steile, sich zur Spitze verjüngende Flanken. Daraus resultiert ein hoher Cam-Out. Pozidriv hat hingegen planparallel gefräste Flanken. Dies sorgt für einen vergleichsweise geringen Cam-Out. Alternativen mit einem noch geringeren Cam-Out sind Vielrund-Mitnahmeprofile.

Phillips Bits

Phillips-Bits erhalten Sie mit unterschiedlichen Spitzengrößen und Antrieben. Je nach Modell ist der Einsatz eines Bithalters erforderlich oder es kann ein direkter Maschinenanschluss erfolgen. Sie erkennen die Bits am Kürzel PH gefolgt von einem Größenindex. Das Material der Bits kann von Bit zu Bit variieren. Die Hersteller setzen unterschiedliche Legierungen ein, die laut deren Angaben besonders hart, korrosionsbeständig oder säureresistent sind. Eine typische Anwendung für das Phillips Mitnahmeprofil sind selbstbohrende Schrauben.

Pozidriv Bits

Pozidriv Bits erkennen Sie am Kürzel PZ gefolgt von einem Größenindex. Gängig sind PZ0 bis PZ5. Pozidriv-Schrauben identifizieren Sie durch Sternlinien, die von den Innenkanten des Kreuzschlitz-Profils zum Außenrand gezeichnet sind. Je nach Ausführung des Bits kann dieser zum direkten Maschinenanschluss oder zusammen mit einem Bithalter eingesetzt werden. Häufig werden Pozidriv Bits im Holzbau benötigt sowie dort, wo hohe Geschwindigkeiten gefragt sind und Maschinen mit Drehmomentbegrenzung eingesetzt werden.

Antriebs-Normen

Bits erhalten Sie mit verschiedenen Antrieben. Die Ausformung folgt meist der DIN-Norm 3126. Gängige Varianten dieser Norm sind C4 oder C6.3 für Bits, die in Bithaltern zum Einsatz kommen. Den Durchmesser des Antriebs definiert dabei die Zahl hinter dem C. Der direkte Maschinenanschluss ist hingegen mit den Varianten des E-Substandards möglich. Diese erkennen Sie anhand eines Antriebssegments, das durch eine Nut in zwei unterschiedlich große Abschnitte geteilt wird. Auch hier gibt die Zahl nach dem Buchstaben den Durchmesser des Antriebs an.

Tipps zum Kauf von Kreuzschlitz Bits

  • Prüfen Sie genau, welches Mitnahmeprofil Sie benötigen. So sichern Sie die optimale Arbeits-Ergonomie und Effektivität.
  • Achten Sie auf den Antrieb: Form und Durchmesser sind hier wichtig. Beim direkten Maschinenanschluss hilft Ihnen die Betriebsanleitung Ihrer Maschine, beim Bithalter dessen Anleitung. Meist benötigen Maschinen einen E-Bit und Bithalter einen C-Bit. Es gibt jedoch auch Ausnahmen.
  • Benötigen Sie mehrere Bits, ist ein Kreuzschlitz Bit Set vielfach eine gute Alternative zu einzelnen Bits.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Kreuzschlitz-Bit, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.