Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Füllhalter  Zum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Füllhalter“
Überbegriffe
Füller
bestehen aus einem Schaft und einer Feder, über die die Tinte gleichmäßig auf das Papier übertragen wird, daraus ergibt sich ein sehr sauberes Schriftbild
Kalligraphiefüller
verbinden die Vorteile eines Füllers mit dem Schriftbild einer Schreibfeder und werden vorwiegend beim kreativen Gestalten eingesetzt
Patronenroller
vereinen die Vorteile des Schriftbildes eines Füllers mit der leichten Handhabung eines Kugelschreibers, werden durch Tintenpatronen bestückt
Schreibfedern
gibt es in unterschiedlichen Breiten und Ausführungen, sie werden in so genannten Federhaltern eingesetzt und lassen sich nach Bedarf leicht auswechseln
Schreiblernfüller
sind auf die kindliche Hand abgestimmt und bestehen aus dickwandigem Kunststoff, haben ein Namensschild und eine wegrollsichere Form
Technische Stifte
sind Zeichenstifte entsprechend der DIN 15, die für das technische Zeichnen und Zeichnen mit Reißschienen verwendet werden
Weitere Informationen zum Thema Füllhalter
^

Füllfederhalter für eine besonders gute Handschrift

Füllfederhalter – auch Füller oder Füllhalter genannt – sind Schreibgeräte, die mit Tintenfüllungen oder mit Füllerpatronen arbeiten. Sie können durch das Wechseln der Federn individuell an die eigene Handschrift angepasst werden und vermitteln so ein besonderes und individuelles Schriftbild.

Anwendung in vielen Bereichen

Schon beim Erlernen des Schreibens in der Schule werden Füller eingesetzt. Spezielle Schreiblernfüller sind gezielt für Kinderhände konzipiert, so dass eine spezielle Griffigkeit und eine gute Haltung beim Schreiben möglich werden. Aber auch weiterführend ist es empfehlenswert, Füller in bestimmten Situationen Kugelschreibern vorzuziehen. Eine schwungvolle Unterschrift unter einem Vertrag mit einem hochwertigen Füller gezogen, zeigt Stil und Klasse. Ebenso das Schreiben von Platzkarten oder Speisekarten zu individuellen kleineren Veranstaltungen - mit einer sauberen Handschrift und dem richtigen Füller wird das zum Kinderspiel.

Verschiedene Tintenfüllsysteme

Füllfederhalter arbeiten zwar alle mit Tinte, es existieren aber verschiedene Füllsysteme. So unterscheidet man Füller mit Tintenbefüllung mittels Patrone, Kolben oder Konverter.

Patronenfüller: Der für den Alltag

Im Arbeits- und Schulalltag wohl am häufigsten verwendet werden Patronenfüller, die mit Patronen der gewünschten Tintenfarbe befüllt werden und damit sehr einfach und sauber zu handhaben sind. Dabei fließt die Tinte von der Patrone über einen Tintenleiter durch Kapillarwirkung an die Federspitze. Diese verengt sich bei den üblichen Füllhalter-Federn zu einem Punkt, wodurch die Tinte in einer gleichmäßigen Linie zu Papier gebracht wird. Die nötigen Kunststoff-Patronen sind bis zum Einsetzen dicht geschlossen und auch im Tintenleiter des Füllers kommt es nur noch selten zu Verstopfungen der Tinte.

Kolbenfüller: Der Elegante

Die edle Variante und das Nonplusultra für Kenner und Liebhaber ist der Kolbenfüllhalter. Das zugrundeliegende, bereits Ende der 1920er Jahre entwickelte Prinzip ist einfach und machte das Einfüllen mit Hilfe einer Pipette endlich überflüssig: Die Tinte wird mittels einer Kolbenstange aus dem Tintenfass aufgezogen und befindet sich dann als Schreibflüssigkeit im Füller. Bei diesem Prozess reinigt sich der Kolbenfüller zugleich jedes Mal selbst.

Konverter: Der Flexible

Beide Füllsysteme vereint der Konverter. Mit diesen Tintenschreibgeräten kann man flexibel je nach den eigenen Bedürfnissen die Art der Befüllung variieren. Benutzt man den Konverter statt einer Tintenpatrone, lässt sich auch Tinte aus dem Fass nutzen. Dabei wird durch Drehen an einer Schraube mit gegenläufigem Gewinde die Tinte wie beim Auffüllen eines Kolbenfüllers aufgesaugt.

Die richtige Feder für Ihre Handschrift

Die Möglichkeit, einen Füller mit bestimmter Federstärke zu erwerben oder verschiedene Federn in den Füllfederhalter einzusetzen, eröffnet Ihnen den Weg, Ihr Schriftbild individuell an die Erfordernisse anzupassen. Unterschiedliche Federstärken und Schrägungen verändern die Ausgabe der Tinte stark. Standardfedern stellen ein klares Schriftbild her, abgeschrägte Federn hingegen lassen bestimmte Bestandteile der Buchstaben stärker und die anderen dünner erscheinen. Bestimmte Abkürzungen für die Federstärke weisen Ihnen den Weg zur richtigen Auswahl.

Standardfedern

Normale Standardfedern haben punktförmige, gerade Federspitzen. Nach ihrer Strichbreite lassen sie sich in feine, mittlere und breite Federn einteilen. Zudem gibt es spezielle Füller für Anfänger und für Linkshänder.

A

Für Anfänger und ABC-Schützen

L/LH

Für Linkshänder

F/EF

Fein/Extra fein

M

Mittel

B/BB/3B bzw. XB

Breit/Sehr breit/Extra breit


Abgeschrägte „O“-Federn

Vom französischen „oblique“ für „schräg“ abgeleitet, wurden diese Federn mit links abgeschrägtem Federkorn ursprünglich für Leute mit eher ungewöhnlicher Handhaltung entwickelt. Sie ermöglichen ein expressives Schriftbild mit verschiedenen Strichstärken, sind allerdings auch etwas schwieriger in der Handhabung und für Linkshänder weniger geeignet.

OM

Mittel

OB

Breit

OBB

Sehr breit


Kalligraphiefedern: Für die schöne Kunst

Schönschreib- oder Kalligraphiefedern haben eine gerade Spitze, die sowohl sehr breite wie auch sehr feine Striche ermöglicht. Sie werden in speziellen Füllfederhaltern mit einem langen Schaft angeboten und sind für die kunstvolle Gestaltung besonderer Schriftstücke wie Einladungen oder Urkunden gedacht, etwas Geduld vorausgesetzt.

Schreiblernfüller – Von Anfang an perfekt schreiben

Für die kindliche Hand ist beim Erlernen des Schreibens eine gute Ergonomie des Füllers besonders wichtig. So bieten Schreiblernfüller eine rutschfeste Grifffläche und entsprechende Griffmulden für den Zeige- und Mittelfinger, die automatisch die richtige Schreibhaltung erzwingen. Des Weiteren sollte man eine Feder mit der Kennung A für Anfänger wählen und auf die Unterscheidung von Rechts- und Linkshänderfüllern achten, um beim Schreiben einen optimalen Griff zu haben.

Edle Füllhalter als Blickfang

Füller in schlichtem Schwarz mit vergoldeter Feder in einem Schreibset oder Etui machen nicht nur als Geschenk etwas her, sondern sind gleichzeitig ein Blickfang auf jedem Schreibtisch. So ist ein Füller wesentlich mehr als ein Gebrauchsgegenstand im Alltag – als edles Accessoire in hochwertigem Design kann er schnell zum Markenzeichen werden.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.