Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Besen  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Besen“
Überbegriffe
Handfeger
Ihr kleiner Helfer zum Aufnehmen des zusammen gekehrten Schmutzes.
Saalbesen
Insbesondere größere Objekte können Sie mit diesen Besen, die eine Arbeitsbreite ab 50 cm haben, leicht und schnell reinigen.
Straßenbesen
Durch die starken Borsten eignen sie sich zur Reinigung von Außenanlagen bzw. für sehr groben und z. T. festgetretenen Schmutz.
Stubenbesen
Der kleine Bruder des Saalbesens, mit einer Arbeitsbreite bis 40 cm, ideal für kleinere Flächen.
spezielle Besen
Backofenbesen
Diese Besen sind bis 300 °C hitzebeständig.
Drahtbesen
Eignen sich besonders zur Beseitigung von Metallspänen, zur Reiniung unempfindlicher Oberflächen oder zum Anrauhen von Untergründen.
Gummibesen
Sind ideal zum Abkehren von Staub und Haaren auf besonders glatten Böden und lassen sich durch einfaches Ausspülen leicht reinigen.
Strohbesen
Nutzen Sie diese robusten Besen für den Stall, Hof, Terasse oder den Garten.
Winkelbesen
Durch seine spezielle Form können Sie Spinnweben und Staubfäden problemlos aus den Ecken entfernen.
Kunststoffbesen
Zubehör
Besenstiel
Hier finden Sie für Ihren Besen den passenden Stiel in unterschiedlichen Längen und Materialien.
Stielhalter
Für alle Besen und Schrubber mit Flügelschrauben.
Weitere Informationen zum Thema Besen
^

Immer sauber und rein

Ein Besen ist ein Gebrauchsgegenstand zum Zusammenkehren von Schmutz und Unrat von Böden. Man unterscheidet zwischen großen Besen mit langem Stiel und kleinen Besen mit kurzem Stiel, den so genannten Handfeger.

Der große Besen

Ein großer Besen besteht heutzutage meist aus einem langen Stiel, der aus Holz, Metall oder Kunststoff bestehen kann. Außerdem besitzt er noch ein Querholz, auch Riegel genannt und die Borsten aus Tierhaaren, Kunststoff oder Pflanzenfasern. Eine besondere Form des langen Besens ist der Rutenbesen. Er besitzt keinen Riegel und ist eine einfachere, früher häufiger verbreitete Form des Besens. Anstelle des Riegels wird ein Bündel Stroh oder Reisig direkt mit Hilfe von Draht oder Schnur am Holzstiel befestigt.

Es gibt eine große Zahl von Besen für spezielle Einsatzzwecke, deren Anwendungsgebiet man meist dem Namen des Werkzeugs entnehmen kann: so gibt es für den Außenbereich Straßenbesen und Terrassenbesen sowie für den Innenbereich die Stubenbesen und Saalbesen. Für die Reinigung von stark verschmutzten Industrieböden bieten sich Drahtbesen an, die auch zum Zusammenfegen von Metallspänen geeignet sind.

Der Handfeger

Bei dem Handfeger, dem kleinen Besen, ist ein kurzer Stiel direkt am Riegel in Längsrichtung befestigt. Zum Handfeger gehört immer eine Kehrschaufel zum Aufnehmen des Unrates. Die Borsten des kleinen Besens können aus Rosshaar, PVC, Pflanzen- Blatt- und Wurzelfasern oder Perlon bestehen.

Besondere Form: Schraubbesen

Der Schraubbesen besitzt ein kurzes Gewinde am unteren Teil des Besenstiels. Der Besenstiel wird damit in den Schaft des Riegels geschraubt und so mit ihm verbunden, dass der Besen als Reinigungsgerät genutzt werden kann. Dieses Modell hat den Vorteil, den Riegel bei normalem Verschleiß austauschen zu können. Somit wird ein wichtiger Beitrag zur Müllvermeidung und Schonung von Ressourcen geleistet.

Der Besen im Brauchtum

Schon bei den alten Römern wurde dem Besen eine besondere Kraft zugeschrieben. So fegten Hebammen mit einem gesegneten Besen die Schwelle des Hauses indem eine Geburt stattfinden sollte, um böse Einflüsse fernzuhalten. Im Mittelalter galt der Besen als Fluggerät der Hexen. Aus dieser Vorstellung heraus entstanden viele Aberglauben.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Besen, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG