Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  AS-Interface  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„AS-Interface“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema AS-Interface
^

Das AS-Interface - Kommunikation auf Feldebene

Die Automatisierung von Produktionsprozessen bedarf einer Hierarchie des Automatisierungssystems. Die unterste Ebene ist hierbei die Feldebene, in der die Sensoren die Prozessgrößen messen und Aktoren die Größen beeinflussen. Früher wurden alle Komponenten parallel verkabelt, was seit der Verwendung von AS-Interfaces nicht mehr erforderlich ist. Das AS-Interface nimmt über einen Zwei-Leiter-Bus die Steuerung und die Stromversorgung von Sensoren und Aktoren vor. Vielfach wird daher von einem intelligenten Verkabelungssystem statt einem Bus gesprochen. Das AS-Interface trägt damit zur Effizienz des Systems bei und kann so Bussysteme unterstützen.

Das AS-Interface als intelligentes Verkabelungssystem

Das AS-Interface tauscht Daten über eine Master-Slave-Verbindung aus. Das gelbe verpolungssichere Flachkabel wird mittels Durchdringungstechnik mit den Slaves verbunden, wobei Durchdringungsdorne durch das Kabel gestoßen werden. Von der Netzwerktopologie ist dabei egal, ob vier Slaves an einem Abzweigstrang hängen und später noch ein Slave an die Hauptleitung angeschlossen wird. Daher kann das System beliebig erweitert werden.

Normen beim AS-Interface

Alle AS-Interface-Produkte entsprechen der Euro Norm EN 50295 und dem Weltstandard IEC 62026-2. AS-Interface-zertifizierte Produkte bürgen nicht nur für Systemsicherheit, sondern sind ein Hinweis darauf, dass die Produkte voll kompatibel, d.h. untereinander austauschbar sind.

Komponenten des AS-Interface

Das AS-Interface kann durch verschiedene Komponenten optimiert werden. Ein Gateway dient der Anbindung des AS-Interfaces an einen übergeordneten Feldbus. Das Interface verhält sich dann im Feldbussystem wie ein Slave, im eigenen System wie ein Master. Ein Sicherheitsmonitor erlaubt zur Kontrolle die Überwachung des AS-Interfaces. Mit einem Repeater wird das Leitungssignal verstärkt, wodurch längere Leitungen als 100 m möglich sind. Das AS-Interface kann über ein eigenes Netzteil, mittels Power-Extender über ein Standardnetzteil oder auch über Batterie mit Strom versorgt werden. Es gibt auch Überspannungsschutzmodule.

Zubehör

Es gibt Installationszubehör für die Verlegung der Flachkabel. Die Verbindung zu einem Bus wird über Buskabel, Stecker und Buchsen vorgenommen, wenn ein Gateway genutzt wird. Adressiergeräte für das AS-Interface enthalten viele Bedien- und Diagnosefunktionen wie Adresse ändern, Eingänge lesen oder Ausgänge zu setzen. Es gibt auch Programmiergeräte.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext AS-Interface, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.