Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  A3 Drucker  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„A3 Drucker“
Überbegriffe
Laserdrucker
Zum Drucken benötigen Sie den passenden Toner.
Tintenstrahldrucker
Zum Drucken benötigen Sie Druckertinte. Fotos ausdrucken, dann ist ein Fotodrucker die beste Wahl.
Multifunktions-Drucker
Mit diesem Multifunktionsgerät können Sie drucken, faxen, scannen und kopieren.
Nadeldrucker
Gelegentlich auch als Matrixdrucker bezeichnet.
Weitere Informationen zum Thema A3 Drucker
^

A3-Drucker: ganz groß rauskommen!

Werden regelmäßig großformatige Dokumente ausgedruckt, dann bieten sich A3-Drucker an. Bis zu einer Größe von 297 mm x 420 mm arbeiten diese Drucker quasi „ohne rot zu werden“. Je nach Einsatzzweck gibt es auch hier verschiedene Typen, die sich etwa in der Drucktechnologie, Geschwindigkeit oder dem Stromverbrauch unterscheiden. Vor dem Kauf eines A3-Druckers sollten mindestens Antworten auf folgende Fragen gefunden werden:
  • Was soll vorranging ausgedruckt werden (Text, Grafiken, Fotos)?
  • An welchem Standort soll das Gerät aufgestellt werden?
  • Wie viele Mitarbeiter werden das Gerät nutzen?
  • Welche Funktionen soll das Gerät besitzen?

A3-Laserdrucker

Werden vorranging Texte, Präsentationen oder Berichte gedruckt, dann empfehlen sich A3-Laserdrucker. Die Geräte besitzen eine hohe Textschärfe, die Dokumente sind abrieb- und wasserfest  und sind ideal für den klassischen Office-Einsatz geeignet. Je nach Modell sind sogar Farbausdrucke möglich. Für den Fotodruck sind Laserdrucker allerdings nicht geeignet. Die mögliche Auflösung ist meist zu gering. Die Geräte sollten für jede Farbe eine getrennte Tonerkartusche besitzen, denn der Nachkauf einzelner Farben ist meist wirtschaftlicher als der Einsatz einer Kombi-Kartusche, bei der auch die jeweils nicht verbrauchten Farben ausgetauscht werden. Soll das Gerät im Office oder in Teams eingesetzt werden, dann sollte es über eine große Papierkassette verfügen. Das erspart unnötiges Auffüllen und lange Wartezeiten. Laserdrucker verbrauchen im Normalfall mehr Energie als Tintenstrahldrucker. Darum sollte auf einen Energiesparmodus geachtet werden.

A3-Tintenstrahldrucker

Werden häufig großformatige Fotos oder hochwertige Dokumente gedruckt, dann sollte auf jeden Fall ein A3-Tintenstrahldrucker zum Einsatz kommen. Mit speziellem Fotopapier können hier exzellente Ergebnisse erzielt werden. Doch nicht nur das Papier spielt eine große Rolle, auch die verwendete Tinte ist für perfekte Ausdrucke entscheidend. Dye-Tinte ist zwar wasserlöslich, sorgt aber für eine hohe Farbbrillanz bei den Ausdrucken. UV- und wasserbeständig ist Pigmenttinte, die allerdings für leicht matte Ergebnisse sorgt, die für einen Hochglanzdruck meist mit einer zusätzlichen Lackschicht versehen werden müssen. Im Bereich der Textschärfe und Schwarzabdeckung erreichen hochwertige Tintenstrahldrucker mittlerweile die gleichen Ergebnisse wie Laserdrucker. Besonders wichtig bei den Geräten ist, dass es getrennte Tintentanks für jede Farbe gibt. Als Nachteil bei den Tintenstrahldruckern zählt, dass bei längerem Nichtgebrauch die Düsen eintrocknen oder verstopfen können. Die Druckköpfe müssen dann entweder gereinigt oder komplett getauscht werden.

A3-Multifunktionsdrucker

Geräte dieser Kategorie bieten sich an, wenn wenig Platz im Office vorhanden ist oder möglichst viele Geräte in einem Gehäuse integriert sein sollen. Je nach Modell kann mit Multifunktionsdruckern gescannt, gedruckt, gefaxt und kopiert werden. Die Geräte gibt es mit Tintenstrahl- und Lasertechnologie sowie als Schwarz-Weiß- oder Farb-Variante. Egal, welche Technik zum Einsatz kommt: der Multifunktionsdrucker sollte über getrennte Farbpatronen oder Tonerkartuschen verfügen. Ein großer Nachteil ist, dass beim Defekt einer Komponente das komplette Gerät repariert bzw. getauscht werden muss.

A3-Nadeldrucker

Nadeldrucker werden oft eingesetzt, wenn ein Mengendruck von Endlosformularen erfolgen soll. Die Formulare werden in so genannte Traktoren eingehängt, mit deren Hilfe sie anschließend präzise zur Druckwalze transportiert werden. Durch die Traktoren ist es möglich, Durchschlagsätze ohne Unterbrechung hintereinander auszudrucken. Die Traktoren bieten meist eine freie Justierbarkeit in der Horizontalen, so dass auch spezielle Papierformaten wie Bons, Durchschläge oder Etiketten gedruckt werden können.

Zusätzliche Features

Je nach Einsatzzweck ist es sinnvoll, auf zusätzliche Features zu achten:
  • LAN-Anschluss: ermöglicht den Betrieb des Gerätes in einem Netzwerk
  • W-LAN-Anschluss: ermöglicht den kabellosen Betrieb des Gerätes in einem Netzwerk
  • Duplex-Einheit: ermöglicht den doppelseitigen Druck von Dokumenten
  • Große Papierkassette: vermeidet zu häufiges Auffüllen des Druckerpapiers

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext A3 Drucker, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2018 Mercateo AG