Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Didaktik, Kognition  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Weitere Informationen zum Thema Didaktik, Kognition
^

Didaktik und Kognition - lehren, üben und therapieren

Im Rahmen von therapeutischen Maßnahmen und Behandlungen spielen Didaktik und Kognition eine wesentliche Rolle. Didaktik bedeutet beispielsweise, Kindern oder auch Erwachsenen nach einem Schlaganfall sowie älteren Menschen bei Verlusten von Fähigkeiten zu helfen, die zum Überleben und für einen menschenwürdiges Leben wichtige Fähigkeiten auszubilden oder wiederzugewinnen. Hierbei geht es darum, dass die Kognition gefördert wird. Zu den kognitiven Fähigkeiten gehören etwa die Aufmerksamkeit, die Fähigkeit zu lernen, die Kreativität, das Planen und die Orientierung.

Denkspiele

Leichte Denkspiele helfen Kindern in der frühkindlichen Entwicklung,  anspruchsvolle Denkspiele können zudem bei Älteren vor Alzheimer schützen. Denkspiele gibt es etwa als Karten- oder Steinchenspiele wie etwa Mah-Jongg.

Fädelspiele

Fädelspiele sind ideal, um die Koordination zwischen Auge und Hand und damit die Feinmotorik zu erlernen. Ob Fäden durch Löcher ziehen oder Schnüre durch Löcher fädeln – die Kleinstarbeit mit den Händen und Fingerspitzen schult das Zugreifen und trainiert die Geschicklichkeit.

Fingerfarbe

Fingerfarbe dient dazu, die kreativen Fähigkeiten zu fördern, indem ohne Pinsel mit den Fingern gemalt wird. Die Haptik wirkt sich dabei fördernd auf Geist und Seele aus.

Memoryspiele

Memory kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Erinnerung. Die entsprechenden Spiele trainieren die Erinnerungsfähigkeit bzw. Merkfähigkeit.

Konzentrationsspiele

Diese Spiele fördern die Konzentration, denn man erlernt, eine Aufgabe mit voller Aufmerksamkeit, gewissenhaft und bewusst auszuführen. Beispiele sind Seifenblasen, ein Kletterpfad oder auch ein schräges Spielbrett, auf dem man eine Kugel führt, ohne dass sie in ein Loch fällt.

Legespiele

Legespiele setzen sich aus Kärtchen oder Täfelchen zusammen, die kreativ nach gewissen Regeln aneinandergefügt werden. Sehr bekannt sind Domino für Zahlen oder Scrabble für Buchstaben bzw. Puzzle für Bilder. Legespiele fördern das Denken und die Geschicklichkeit.

Nikitinmaterial

Niktinmaterial fördert die Entwicklung bei Jung und Alt. Die Spiele werden mit dem Material modular aufgebaut (Buchstabensteinchen, geometrische Holztäfelchen) und fördern die Konzentration, Kreativität oder analytische Fähigkeiten.

Wahrnehmungsspiele

Sie sind meist für Kleinkinder gedacht und trainieren auf spielerische Art und Weise das Nutzen von Auge und Ohr. Bekannt sind Glöckchenbälle für die Ohren oder Mobile für die Augen.

Kommunikationsspiele

Spiele dieser Art werden in Gruppen durchgeführt, um die Gruppendynamik oder auch die Teamfähigkeit zu fördern.

Sortierspiele

Dazu zählen beispielsweise Steckbretter, in die Klötzchen in verschiedenen Formen einsortiert werden. Die Motorik und das dreidimensionale Sehen werden dadurch gefördert.

Tastspiele

Tastspiele steigern den Tastsinn und fördern die Sensomotorik. Beispielsweise zielen sie darauf ab, mit den Händen Buchstaben oder Figuren zu ertasten, sie zusammenzufügen oder zuzuordnen.

Therapiepuppen

Hierbei handelt es sich meist um Handpuppen, die denen des alltbewährten Kaspertheaters ähneln. Sie dienen der Schulung der Aufmerksamkeit und Konzentration auf die Kommunikation.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Didaktik, Kognition, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG