Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Veterinärbedarf  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Veterinärbedarf“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Veterinärbedarf
^

Veterinärbedarf - alles für das Tier

Neben einer guten medizinischen Ausbildung hat die Ausrüstung eines Veterinärs höchste Priorität, das beginnt bereits in der Praxis. Angefangen von einfachen Veterinärhandschuhen über tiergerechte Behandlungstische sowie Veterinärwaagen bis hin zu speziellen Ultraschallgeräten. Es sind eine Vielzahl an Geräten und Hilfsmitteln nötig, um den Tieren eine artgerechte Behandlung zukommen lassen zu können.
Weiterhin wichtig sind verschiedene medizinische Hilfsmittel in Form von Salben und Sprays zur direkten Versorgung kleinerer Verletzungen, Zerrungen und Wunden sowie unterschiedliches Untersuchungs- und Einrichtungszubehör für den Veterinärbereich.

Pferde-Kühlgel - Entspannung für überreizte Muskeln

Der Pferdesport beansprucht Reiter und Tier gleichermaßen. Schnell kann es zu unangenehmen Spannungen oder Entzündungen kommen, die das Pferd in seiner Beweglichkeit einschränken und zugleich Schmerzen bereiten können. Pferde-Kühlgel sorgt für eine optimale Kühlung von Muskeln, Bändern und Gelenken. Das Gel wird auf den beanspruchten Stellen gut einmassiert und bestenfalls auch bandagiert. So kann es die im Inneren des Pferdes entstehende Hitze in Muskeln und Gelenken buchstäblich herausziehen und so zur Entspannung und Revitalisierung des Gewebes beitragen.

Puderspray - leicht dosierbare Trockendesinfektion

Puderspray ist bei praktisch jedem Tier auch mit besonders empfindlicher Haut anwendbar. Es dient mit seiner antibakteriellen Wirkung zur Pflege und Regeneration der Haut. Puderspray wird auch zur Trockendesinfektion genutzt. Beispielsweise kann es bei aufgescheuerten Stellen oder Wunden von Weidetieren zum Einsatz kommen. Durch seine juckreizhemmende Wirkung beugt es darüber hinaus auch neuen Scheuerwunden vor und unterstützt die natürlichen Heilungsprozesse der Haut. Die zu behandelnden Stellen sind vor dem Aufsprühen zu reinigen. Das Spray sollte je nach Bedarf und Hersteller zwei bis drei Mal täglich angewandt werden.

Salbenspray – schützt vor Umwelteinflüssen

Das Salbenspray schützt bereits beanspruchte oder verletzte Hautstellen des Tieres vor schädlichen Umwelteinflüssen sowie Schweiß und Wasser. Es kann sowohl bei Pferden, Katzen oder auch Hunden eingesetzt werden und eignet sich ebenfalls zur Vorbehandlung von Verbänden. Durch das Autragen des Salbensprays auf Verbände wird ein Zusammenschluss des Verbandsmaterials mit der Haut des Tieres verhindert. Ein Wiederaufreißen der Wunde beispielsweise bei einem späteren Verbandswechsel wird somit verhindert. Zudem pflegt es die Haut und verleiht ihr mehr Elastizität, wodurch eine schnellere Wundheilung noch zusätzlich unterstützt wird.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Veterinärbedarf, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG