Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Malgrund  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Malgrund“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Malgrund
^

Der Malgrund - der richtige Untergrund für Malerei und Zeichnung

Ein Malgrund ist der Träger oder das Medium, auf dem gemalt oder gezeichnet wird. Jede Maltechnik und jede Art von Farbe erfordert spezielle Malgründe. Prinzipiell kann zwar mit einigen Farben, zum Beispiel mit Acrylfarben, auf vielen Medien gemalt werden, ein guter und geeigneter Malgrund zeichnet sich jedoch dadurch aus, dass er den spezifischen Eigenschaften einer Farbe oder Maltechnik besonders gut gerecht wird.
Bei den Malgründen unterscheidet man zwischen Papier, Karton oder Pappe und festen Malgründen wie Keilrahmen oder Malplatten.
Im Handel ist eine große Auswahl an verschiedenen Malgründen erhältlich. Dem Anfänger ist zu empfehlen, sich zunächst auf die Herstellerangaben zu verlassen und nur jene Malgründe zu verwenden, die für die gewählte Maltechnik empfohlen werden. Dadurch können optimale Ergebnisse erzielt werden. Besonders die Öl- und die Aquarellmalerei stellen ganz besondere Ansprüche an den Malgrund.

Papier - ein Malgrund mit vielen Möglichkeiten

Papier gehört zu den klassischen Malgründen. Die Auswahl an Papieren ist groß. Grundsätzlich unterscheiden sich die angebotenen Papiere hinsichtlich ihrer Beschaffenheit, Oberflächenstruktur, Saugfähigkeit und ihrem Gewicht. Manche Spezialpapiere sind zudem mit einer Oberflächenbehandlung versehen, so dass sie für bestimmte Techniken optimal geeignet sind. Die Dicke eines Papiers geben die Hersteller in Gramm pro Quadratmeter an. Je schwerer ein Papier ist, desto dicker und robuster ist es auch. Papier kann in Blöcken, Rollen oder in Bögen gekauft werden. Blöcke sind häufig verleimt, besonders bei Spezialpapieren für die Malerei. Dadurch ist das Papier bereits gespannt und kann beim Malen nicht verrutschen.

Spezialpapiere für die verschiedenen Maltechniken

  • Acrylmalpapier, Ölmalpapier, Aquarellpapier, Pastellpapier und Elfenbeinpapier sind Spezialpapiere, die den einzelnen Maltechniken besonders zugute kommen. Acrylmalpapier und Ölmalpapier sind sogar mit einer speziellen Oberflächenbehandlung versehen, die das Malen mit Acryl- oder Ölfarben auf Papier überhaupt erst möglich machen. Durch die Oberflächenbehandlung wird verhindert, dass die Farbe durch das Papier durchschlägt und die Haftung und Beständigkeit der Farben werden ermöglicht. Manche Papiere sind auch für verschiedene Maltechniken geeignet. Für welche Farben ein Papier geeignet ist, kann den Herstellerangaben entnommen werden.
  • Aquarellpapier ist in der Regel besonders stabil und hat die Eigenschaft, beim Kontakt mit Wasser nur wenig aufzuquellen, was besonders wichtig ist, da in der Aquarellmalerei üblicherweise viel Wasser verwendet wird. Zudem nimmt es die Farbe nur langsam, aber sehr gut auf. Je glatter die Oberfläche eines Aquarellpapiers ist, desto langsamer wird die Farbe vom Papier aufgenommen und desto besser lässt sich die Farbe darauf verteilen, so dass gleichmäßige Farbverläufe möglich sind.
  • Pastellpapiere werden für das Malen und Zeichnen mit Pastellkreiden oder Pastellstiften entwickelt. Sie haben eine besonders raue Oberfläche, auf der die Farbe besonders gut haften bleibt. Zudem gelingt das Verwischen und Verreiben der Farbe auf diesen Papieren besonders gut.
  • Elfenbeinpapier ist ein ganz besonders hochwertiges Papier, das traditionell für die Miniaturmalerei verwendet wird. Es entsteht in einem komplizierten Herstellungsprozess, bei welchem mehrere Schichten Papier verleimt und geschliffen werden. Seine Oberfläche ist besonders feinkörnig und glatt.

Zeichen - und Skizzenpapier

Nicht nur beim Malen, sondern auch beim Zeichnen macht das gewählte Papier einen beträchtlichen Unterschied aus.
Skizzenpapiere sind für Entwürfe, Vorzeichnungen und Zeichenübungen gedacht. Sie sind von einer mittleren Festigkeit, so dass Korrekturen mit dem Radiergummi gut möglich sind. Zudem sind sie mehr oder weniger rau, damit Bleistifte und andere Zeichenstifte sehr gut auf ihnen haften können.
Zeichenpapiere gibt es in einer großen Auswahl. Sie unterscheiden sich je nach Verwendungszweck beträchtlich. So sind beispielsweise Zeichenpapiere für Künstler, für das Technische Zeichnen oder für den Schulbedarf erhältlich.
Layoutpapier ist ein Spezialpapier für Tuschen, Filzschreiber oder Marker-Farbe. Es hat eine besonders glatte Oberfläche und verhindert ein Durchschlagen der Farbe.
Transparentpapier ist ebenfalls ein Spezialpapier. Es ist mehr oder weniger lichtdurchlässig und wird vor allem verwendet, um Vorlagen und Entwürfe durchzupausen und zu übertragen.

Feste Malgründe, Keilrahmen und Malplatten

Der bespannte Keilrahmen ist der klassische Malgrund. Keilrahmen sind im Handel schon fertig bespannt und grundiert erhältlich. Erfahrene Künstler bauen ihre Keilrahmen selbst und bespannen und grundieren sie anschließend. Dies ist jedoch nicht einfach und erfordert Erfahrung und Fachwissen. Hobbykünstler und Anfänger, aber auch zunehmend Profikünstler greifen aus diesem Grund gerne auf fertige Keilrahmen zurück. Keilrahmen gibt es in vielen Größen und Maßen, außerdem kann bei der Bespannung zwischen Baumwollnessel in unterschiedlichen Qualitäten und echtem Leinen gewählt werden.
Auf fertigen Keilrahmen aus dem Handel lässt sich zum Beispiel mit Öl-, Acryl- oder Gouachefarbe malen.
Malplatten sind eine verhältnismäßig moderne Erfindung. Es handelt sich bei diesem Malgrund um einen schweren, stabilen Karton, der mit Baumwoll-Malleinen überzogen und grundiert wurde. Sie sind flacher und auch schwerer als Keilrahmen. Auf ihnen lässt sich ebenso wie auf Keilrahmen mit den meisten Künstlerfarben gut malen.
Ein besonderer Malgrund ist der Airbrush-Karton. Mit seiner extrem glatten Oberfläche und der guten Saugfähigkeit ist er besonders für alle Airbrush-Techniken geeignet.

Leinwandpapier - Fine Art Paper für Drucktechniken

Leinwandpapier ist ein besonders hochwertiges Papier für alle gängigen Drucktechniken. Es ist besonders gut geeignet, um darauf Kunstdrucke, digitale Kunstwerke oder Fotos auszudrucken. Dieses spezielle Bilderdruckpapier ist in unterschiedlichen Papierstärken und Formaten erhältlich, außerdem unterscheiden sich die angebotenen Produkte hinsichtlich ihrer Oberflächenstruktur. So gibt es beispielsweise Papiere mit einer deutlich sichtbaren Leinwandstruktur sowie glattere Papiere für den Fotodruck. Das Papier wird in Bögen oder in Rollen von verschiedenen Herstellern angeboten.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Malgrund, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG