Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Bau-Formulare  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Bau-Formulare“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Bau-Formulare
^

Bau- und Handwerksformulare als Nachweis und Rechnungsgrundlage

Die Bauwirtschaft wird entweder von der öffentlichen Hand oder von privat beauftragt und jeder Bau verlangt nach der Genehmigung des Plans eine ordentliche fach- und sachgerechte Ausführung. Formulare verschiedenster Art sind dabei eine unverzichtbare Unterstützung. Um einzelne Schritte hierbei zu dokumentieren gibt es Bau- und Handwerksformulare.

Das Bautagebuch, der Bautagesbericht

Mit dem Bautagebuch lässt sich nachvollziehen, wie die Wetterbedingungen waren, wie viele Arbeitnehmer auf der Baustelle waren, wie lange sie gearbeitet haben, welche Fremdfirmen vor Ort waren, welche Behinderungen, Änderungen oder besondere Vorkommnisse geschehen sind und welche Tatsachen in einer Nachkalkulation zu berücksichtigen sind. Das Bautagebuch verfügt neben dem Original-DIN-A4-Blatt noch zwei Durchschläge, die man häufig Dank einfacher Perforierung aus dem Buch entnehmen kann. Der Bautagesbericht wird meist von Behörden für ausgeführte oder abgeänderte Arbeiten verlangt.

Der Rapport- bzw. Regiebericht als wichtiges Bauformular

Ein Rapportbuch ist ideal, wenn man für die durchgeführten Arbeiten – die nicht in einem Leistungsverzeichnis aufgeführt sind - eine Unterschrift des Auftraggebers für Arbeitsleitung, Arbeitszeit und Material benötigt. Ein zusätzliches Feld erlaubt oft, den Einsatz von Arbeitsgeräten gesondert zu dokumentieren. Diese Rapportbücher gibt es als Tagesrapport- bzw. auch als Wocherapportbücher.

Das Aufmaß – wichtig für die Kalkulation

Mit dem Aufmaßbuch lässt sich dokumentieren, welche Bauleistungen erbracht wurden, indem man das Objekt auf der Baustelle tatsächlich aufmisst. Man kann den Leistungsumfang dann mit den in den Ausführungsplänen enthaltenen Angaben vergleichen. Optimaler Weise stimmen beide Angaben überein. Um das Aufmaß vor Ort zu bestimmen, erleichtern Skizzenbücher die Berechnung. Das Aufmaß ist Bestandteil der Rechnungs- und Materialkalkulation.

Verantwortlichkeiten

Bautagebücher werden geführt, um die Arbeitsstunden zu dokumentieren. Diese Dokumentation wird dann mit in die Lohnabrechnung einbezogen. Das Bautagebuch sollte immer vom Fachbauleiter, dem Bauherr und dem Handwerker unterschrieben sein und gilt als Beweisstück.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Bau-Formulare, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG