Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Arbeitsschutz-Leuchten  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Arbeitsschutz-Leuchten“
Überbegriffe
Akkuleuchte
mit dieser Lampe arbeiten
Sie stromunabhängig.
Helmlampe
Wird am Helm befestigt, so haben Sie die Hände frei beim Arbeiten.
Kopfleuchte
so haben Sie die Hände frei und trotzdem das passende Licht.
Auch als Helmleuchte oder Stirnleuchte bezeichnet.
Ex-Leuchte
spezielle Leuchten für Bereiche geeignet, in denen Funken gefährlich sein könnten.
Notleuchte
dient zur Orientierung und hilft Personen im Gefahrfall, den Notausgang zu finden.
Gefahrstellen-Beleuchtung
Hier finden Sie Signalleuchten für die Baustellenabsicherung,
Bakenleuchten und Leitkegel.
Weitere Informationen zum Thema Arbeitsschutz-Leuchten
^

Arbeitsschutzleuchten - Arbeitsschutz durch Licht

Licht hat eine sehr starke Signalwirkung. Gefahren sehen, aufmerksam machen, warnen und selbst ausreichend gute Sicht haben, ist in sehr vielen Bereichen wichtig. Oftmals sorgen raue Umgebungsbedingungen dafür, dass erhöhte Anforderungen an Gehäuse und Haltbarkeit gestellt werden oder der mobile Einsatz eine flexible Energiequelle nötig macht, um die Leuchte mit Strom zu versorgen. Analysieren Sie deshalb den Einsatzzweck, die -form und den -bereich.

Warnung mit Licht

In dunklen Bereichen und zum Aufmerksammachen sind Warnleuchten in ihren verschiedenen Bauformen ideal geeignet. Während Beschilderungen durch z. B. Warnschilder permanent wirken und Gefahren verdeutlichen, kommen die Arbeitsschutzleuchten zur Signalgebung bei Gefahr immer nur dann zum Einsatz, wenn die Gefahr auch vorhanden ist. Der abgegebene Lichtkegel macht sofort aufmerksam und ist nicht zu übersehen.

Blinken, Blitzen, Leuchten

Blinkleuchten und Blitzleuchten geben in bestimmten Intervallen Lichtsignale ab und warnen dadurch optisch vor Gefahren. Sie können mit akustischen Warneinrichtungen kombiniert werden. Alarme, sich in Betrieb befindende Maschinen, sich schließende Rolltore oder laufende Förderbänder können beispielsweise mit diesen Leuchten gekennzeichnet werden. Beachten Sie, dass Blitzleuchten eine höhere Intensität als Blinkleuchten besitzen und daher eher in heller Umgebung eingesetzt werden können.

Rundumleuchten

Rundumleuchten ermöglichen es, das blinkende Signal in einem Winkel von 360 Grad zu sehen. Der typisch kreiselnde Lichtkegel setzt jeden, der ihn erfasst, in Alarmbereitschaft. Rundumleuchten sind dort einzusetzen, wenn Gefahren von allen Seiten sichtbar und kenntlich gemacht werden sollen und müssen.

Dauerleuchten

Dauerhafte Leuchtsignale können mit Dauerleuchten erzeugt werden. Dabei wird nur der Lichtkegel abgestrahlt, das zusätzliche Blinken entfällt. Eine einfache, optische Signalisierung, ob sich Geräte in Betrieb befinden oder nicht oder ob der Zugang zu bestimmten Bereichen freigegeben ist, kann durch diese Leuchten signalisiert werden. Hierbei ist die Definition besonders wichtig, informieren Sie Ihr Personal, ob das Licht Gefahr oder Freigabe signalisiert.

Achtung: Maschine in Betrieb

Damit erkannt wird, in welchem Betriebszustand sich Maschinen befinden und wie weit der Produktionsprozess vorangeschritten ist, ohne jedes Mal den Gefahrenbereich zur Prüfung betreten zu müssen, macht man sich Leuchten zu Nutze, die das entsprechende Lichtsignal bei einem bestimmten Betriebszustand abgeben. Einfache Signalleuchten melden, ob die Inbetriebnahme erfolgt ist. Mit Signalsäulen kann der Betriebsablauf gegliedert kenntlich gemacht werden. Komplette Produktionsprozesse werden so überwacht.

Gute Sicht mit Arbeitsschutzleuchten

Damit die Arbeitsschutzleuchten nicht nur warnen und Gefahren signalisieren, sondern auch vor Gefahren schützen, werden Handscheinwerfer, Kopflampen oder Taschenlampen dafür eingesetzt, dass der Mitarbeiter einerseits Licht zum Arbeiten hat und andererseits gut gesehen wird.

Handscheinwerfer

Handscheinwerfer erbringen große Lichtleistungen. Sie sind größer und schwerer als Taschenlampen, bieten allerdings eine bessere Ausleuchtung. Hinzu kommt, dass der Handscheinwerfer über längere Zeit in Betrieb genommen werden kann. Wer also lange und starke mobile Lichtquellen benötigt, sollte sich für einen Handscheinwerfer entscheiden.

Taschenlampen

Im Gegensatz dazu bieten Taschenlampen für den kurzen Einsatz eine ausreichende Lichtausbeute bei einem leicht zu transportierenden und zu verstauenden Format. Wer im mobilen Einsatz keine großen Flächen ausleuchten will, sondern punktgenaues Licht für kurze Intervalle benötigt, ist mit diesen Lichtquellen gut beraten.

Kopflampen

Kopflampen spenden Licht und lassen Ihren Händen den Freiraum, den sie für die Erfüllung Ihrer Arbeit brauchen. Hinzu kommt ein perfekt ausgeleuchteter Arbeitsbereich, der Ihrem Blick folgt.

Sicherheitskennzeichnung

Sicherheitsleuchten sorgen für eine gute Orientierung. Besucher, Mitarbeiter und Kunden finden durch leuchtende Orientierungshilfen den richtigen Weg. Den Notausgang zu finden, wird auch noch bei verqualmten und dunklen Treppenhäusern und Hallen nicht zum unüberwindbaren Hindernis. Mit leuchtenden Sicherheitskennzeichnungen sind Sie im Notfall gut beraten.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Arbeitsschutz-Leuchten, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG