Kategorien
Tipp: suchen Sie direkt nach: sensor saugrohrdruck bosch
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > Sensor Saugrohrdruck

  Sensor Saugrohrdruck bei Mercateo online kaufen (251 Angebote unter 23.736.003 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Sensor Saugrohrdruck“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Ihre Produkt-Auswahl für Sensor Saugrohrdruck
1: Automarke:
2: Modell:
3: Typ:
Funktionen
☐
Übersicht
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
Febi Bilstein
45927
ab € 36,70*
pro Stück
 
 Stück
Febi Bilstein
45936
ab € 37,76*
pro Stück
 
 Stück
Febi Bilstein
37055
ab € 29,28*
pro Stück
 
 Stück
Febi Bilstein
45923
ab € 29,26*
pro Stück
 
 Stück
Febi Bilstein
36965
ab € 39,84*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Saugrohrdruck (benötigte Stückzahl 1, Gewicht 0,047kg ) für HYUNDAI, KIA (2 Angebote) 
Allgemeine Information fahrzeugabh. Einbauseiten
BLUE PRINT
ADG074234
ab € 43,53*
pro Stück
 
 Stück
Febi Bilstein
36966
ab € 30,74*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Saugrohrdruck für CHEVROLET, OPEL (3 Angebote) 
Allgemeine Information Eingebauter Artikel muß am Fahrzeug ermittelt werden
Metzger Technik
0906140
ab € 26,54*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Saugrohrdruck (3 Angebote)
Bosch
0 281 002 137
ab € 52,61*
pro Stück
 
 Stück
Metzger Technik
0906172
ab € 29,37*
pro Stück
 
 Stück
Daelim
€ 109,55*
pro Stück
 
 Paket
Febi Bilstein
37056
ab € 24,65*
pro Stück
 
 Stück
BLUE PRINT
ADH274202
ab € 42,97*
pro Stück
 
 Stück
Metzger Technik
0906170
ab € 59,90*
pro Stück
 
 Stück
BLUE PRINT
ADG074235
ab € 52,35*
pro Stück
 
 Stück
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   17   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Sensor Saugrohrdruck
^

Der Sensor für den Saugrohrdruck bei Diesel und Ottomotoren

Beim Sensor für den Saugrohrdruck handelt es sich um einen sogenannten MAP-Sensor. Der Begriff MAP steht für "Manifold-Absolute-Pressure". Er misst den Absolutdruck im Ansaugrohr. Der Absolutdruck nimmt Bezug auf ein Vakuum, während der sogenannte Relativdruck sich auf den Luftdruck in der Atmosphäre bezieht. Diese Messgröße wird vom elektronischen Motorsteuergerät benötigt. Bei einem Benzinmotor dient sie zur Steuerung der elektronisch gesteuerten Gemischaufbereitung. Aus diesem gemessenen Luftdruck lässt sich zusammen mit der entsprechenden Motordrehzahl die Luftmasse berechnen, die in den Brennraum des Motors gelangt. Hauptsächlich benötigt das Motorsteuergerät die Daten, um die benötigte Kraftstoffmenge zu berechnen, die durch die Einspritzventile dem Motor zugeführt werden muss. Bei einem Turbodieselmotor dient die ermittelte Messgröße dazu, um beispielsweise den Ladedruck des Turboladers zu steuern. Grundsätzlich wird unterschieden zwischen dem Saugrohrdrucksensor und dem Ladedrucksensor. Während der Saugrohrdrucksensor hinter der Drosselklappe sitzt, misst ein Ladedrucksensor den Absolutdruck vor der Drosselklappe.

Die Funktion des MAP-Sensors für den Saugrohrdruck

Der Sensor für den Saugrohrdruck erhält vom elektronischen Motorsteuergerät eine definierte Spannung von 5 Volt. Diese Spannung liegt an meist mehreren elektrischen Widerständen an, die in einer Brückenschaltung geschaltet, auf den Luftdruck reagieren. Es handelt sich hierbei um Dehnwiderstände, die auf einer hauchdünnen Membran aus Siliziumkristall aufgebracht wurden. Durch den in Saugrohr herrschenden Druck ändert sich der elektrische Widerstand an dieser Brückenschaltung und dadurch die vom Sensor abgegebene Spannung, die, durch eine elektronische Schaltung verstärkt, an das Steuergerät weitergeben wird. Anhand dieses Spannungswertes kann das Steuergerät den Absolutdruck im Saugrohr berechnen. Viele der in den Fahrzeugen eingesetzten Sensoren beinhalten zusätzlich integrierte Temperatursensoren in Form von NTC-Widerständen. Hierdurch wird es ermöglicht, den Einfluss der Temperatur im Ansaugrohr auf die Luftdichte mit zu berücksichtigen.

Der Einbauort des Sensors

Der MAP-Sensor wird meistens direkt am Saugrohr montiert. Dies muss allerdings nicht immer der Fall sein. Bei manchen Fahrzeugen wird er auch direkt im elektronischen Steuergerät eingesetzt und über einen Unterdruckschlauch mit dem Saugrohr verbunden. In diesem Fall muss für einen Austausch des Sensors das Steuergerät entweder ausgetauscht oder der Sensor im Steuergerät gewechselt werden.

Die Fehlerdiagnose

Neben dem obligatorischen Auslesen des Fehlerspeichers im Motorsteuergerät kann auch eine direkte Funktionskontrolle des Sensors mit den entsprechenden Mitteln vorgenommen werden. Hierfür werden verschiedene Hilfsmittel benötigt. Dazu zählen unter anderem eine per Hand betriebene Unterdruckpumpe oder eine andere Unterdruckquelle mit Nanometer für den Unterdruck sowie ein Multimeter oder ein Diagnosegerät. Ist im Sensor zusätzlich ein Temperaturgeber verbaut, sollte dieser ebenfalls überprüft werden. Sehr wichtig ist auch eine Prüfung der Versorgungsspannung vom Steuergerät. Ist der Sensor über einen Unterdruckschlauch mit dem Ansaugrohr verbunden, sollte dieser unbedingt auf etwaige Beschädigungen hin überprüft werden.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Sensor Saugrohrdruck, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.