Kategorien
Tipp: suchen Sie direkt nach: raddrehzahlsensor
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 >  >  >  > Raddrehzahlsensor

  Raddrehzahlsensor bei Mercateo online kaufen (2.600 Angebote unter 18.057.324 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Raddrehzahlsensor“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Ihre Produkt-Auswahl für Raddrehzahlsensor
1: Automarke:
2: Modell:
3: Typ:
Funktionen
☐
Übersicht
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
ATE
24.0711-1361.3
ab € 26,70*
pro Stück
 
 Stück
ATE
24.0741-1107.3
ab € 30,76*
pro Stück
 
 Stück
ATE
24.0741-1108.3
ab € 42,30*
pro Stück
 
 Stück
ATE
24.0711-1362.3
ab € 26,70*
pro Stück
 
 Stück
BLUE PRINT
ADH27123C
ab € 173,44*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Raddrehzahl (Sensorart Induktivsensor ) für AUDI, SEAT, SKODA, , ... (4 Angebote) 
Technische Information TÜV geprüfte Qualität
Metzger Technik
0900067
ab € 12,83*
pro Stück
 
 Stück
Febi Bilstein
27227
ab € 65,23*
pro Stück
 
 Stück
Herth+Buss
J5921010
ab € 311,45*
pro Stück
 
 Stück
Hella
6PU 010 039-381
ab € 56,95*
pro Stück
 
 Stück
ATE
24.0711-5272.3
ab € 26,70*
pro Stück
 
 Stück
Metzger Technik
0900064
ab € 11,72*
pro Stück
 
 Stück
Herth+Buss
J5931032
ab € 129,90*
pro Stück
 
 Stück
NK
293605
ab € 11,16*
pro Stück
 
 Stück
Bosch
0 265 001 206
ab € 84,00*
pro Stück
 
 Stück
Hella
6PU 010 039-321
ab € 56,28*
pro Stück
 
 Stück
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   174   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Raddrehzahlsensor
^

Raddrehzahlsensoren für Fahrerassistenz-Systeme

Raddrehzahlsensoren in Kraftfahrzeugen werden hauptsächlich für sogenannte Fahrerassistenz-Systeme eingesetzt. Dabei arbeiten Systeme wie das Antiblockiersystem oder die Antischlupfregelung häufig zusammen und nutzen dieselben Sensoren zur Erkennung der Raddrehzahl. In einigen Fällen werden die Drehzahlinformationen der einzelnen Räder über entsprechende Datenleitungen auch anderen Systemen zur Verfügung gestellt. Raddrehzahlsensoren leisten also durch ihre vielseitige Verwendung im Kraftfahrzeug einen direkten und wichtigen Beitrag zur Fahrdynamik, zur Fahrsicherheit und zum Fahrkomfort.

Aktive und passive Raddrehzahlsensoren

Aufgrund ihrer Wirkungsweise werden die Sensoren in aktive und passive Sensoren unterteilt. Zwar gibt es keine eindeutig definierte Zuordnung in eine der beiden Gruppen. Allerdings gilt im Allgemeinen folgendes:
  • Raddrehzahlsensoren, die erst durch das Anlegen einer Betriebsspannung in einen aktiven Zustand versetzt und auch erst dann Ausgangssignale abgeben, werden in der Regel als aktive Sensoren bezeichnet.
  • Häufig werden auch passive Sensoren verwendet, die bereits ohne das Anlegen einer zusätzlichen Versorgungsspannung in der Lage sind, ein Ausgangssignal zu generieren.

Zur Funktionsweise und Signalverarbeitung

Passive Raddrehzahlsensoren werden direkt über einem Impulsrad montiert, welches über die Radnabe oder die Antriebswelle angetrieben wird. Der Sensor besteht aus einem Polstift, auf dem eine Wicklung angebracht wurde. Diese ist mit einem Dauermagneten verbunden, der fast bis an das Polrad heranreicht. Durch die Drehbewegung dieses Rades und den dauernden Wechsel von Zahn zu Zahnlücke entsteht eine Änderung des magnetischen Flusses durch diese Wicklung. In dieser entsteht eine messbare Wechselspannung, deren Frequenz und Amplitude im direkten Verhältnis zur Raddrehzahl stehen. Diese Raddrehzahlsensoren werden auch als induktive Sensoren bezeichnet, da sie keine separate Spannungsversorgung durch das Steuergerät benötigen.

Aktive Raddrehzahlsensoren bestehen häufig aus Hall-Sensoren, die vom Steuergerät mit einer Versorgungsspannung versehen werden und bereits auf kleinste Änderungen im Magnetfeld reagieren. Solche Sensoren arbeiten nach dem Prinzip des Hall-Effekts und werden auch in vielen anderen Bereichen als Drehzahlsensoren in Kraftfahrzeugen eingesetzt. Eine andere Bauart aktiver Sensoren besteht aus sogenannten magnetoresistiven Widerständen, die bei der Drehung eines Multipolringes ein wechselndes Magnetfeld erkennen und daraus ein Drehzahlsignal generieren können. Das dabei entstehende sinusförmige Signal wird von der im Sensor integrierten Elektronik in ein Rechtecksignal umgewandelt. Der Sensor besitzt lediglich ein zweipoliges Anschlusskabel, über das gleichzeitig die Spannungsversorgung erfolgt und die Drehzahlsignale im Pulsweitenmodulationsverfahren übertragen werden.

Vorteile aktiver Sensoren

Aktive Raddrehzahlsensoren erkennen bereits geringste Drehzahlen bzw. Geschwindigkeiten und arbeiten quasi aus dem Stillstand des Fahrzeuges heraus. Dadurch eignen sie sich besser für den Einsatz in Antischlupfsystemen. Weiterhin sind Sie in der Lage, Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen des Fahrzeuges zu erkennen. Außerdem sind sie unempfindlicher gegen elektromagnetische Störungen, Veränderungen des Luftspaltes zwischen Sensor und Polrad sowie Vibrationen und Temperaturschwankungen.

Auswirkungen beim Ausfall und die Fehlerdiagnose

Der Ausfall eines Raddrehzahlsensors macht sich zunächst durch das Aufleuchten der ABS-Kontrollleuchte bemerkbar. Im Steuergerät wird ein Fehlercode abgespeichert, der durch einen entsprechenden Diagnosecomputer ausgelesen werden kann. Mittels der Software im Diagnosecomputer kann in vielen Fällen auch die Raddrehzahl einzelner Räder in Echtzeit angezeigt werden. Mögliche Gründe für Ausfälle können beispielsweise Leitungsunterbrechungen, äußere Beschädigungen, ein erhöhtes Radlagerspiel sowie starke Verschmutzungen sein. Außerdem können durch Montagearbeiten am Fahrzeug mechanische Beschädigungen des Geberrates auftreten, die zu Ausfällen einzelner Sensoren führen. Zusätzlich zum obligatorischen Auslesen des Fehlerspeichers im Steuergerät gehört daher auch immer eine umfangreiche Sichtkontrolle der Sensoren, der Geberräder und der Verkabelung der mechanischen Baugruppen.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Raddrehzahlsensor, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG