Support-Portal » Beiträge » Gefahrstoffe nach GHS kennzeichnen (BMEcat)

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Kennzeichnung nach GHS im BMEcat 1.2 anzugeben. Entweder Sie verwenden die SPECIAL_TREATMENT_CLASS oder die ARTICLE_FEATURES.

Allgemeine Hinweise:

  • Welche GHS-Kennzeichnung am Artikel zu hinterlegen ist, entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt des Artikels.
  • Das Gefahrstoff-Logo wird automatisch von unserem System bereitgestellt und muss nicht zu uns übermittelt werden.
  • Folgende Attribute müssen, falls im Sicherheitsdatenblatt vorhanden, mitgeliefert werden:
    • GHS (z.B. GHS02, GHS07)
    • GHSSIGNAL (G (=Gefahr) oder A (=Achtung))
    • Gefahrenhinweise (z.B. H225 Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.)
  • Eine Mehrfachkennzeichnung für GHS ist möglich, das GHSSIGNAL wird nur einmal am Artikel angegeben.
  • Auf der öffentlichen Mercateo-Plattform sind zulässig: GHS02, GHS04, GHS05, GHS07, GHS08 und GHS09
  • Die Angabe der Sicherheitshinweise ist optional.
  • Allgemeine Informationen finden Sie im Beitrag Kennzeichnung nach GHS.

Unterhalb der beiden folgenden Punkte finden Sie Hinweise zur technischen Umsetzung:

Kennzeichnung über SPECIAL_TREATMENT_CLASS
Kennzeichnung über ARTICLE_FEATURES