Support-Portal » Beiträge » Sicherheitsdatenblätter

1. Allgemeine Informationen

Für die Listung von gefahrenstoffkennzeichnungspflichtigen Produkten auf Mercateo ist die Hinterlegung eines Sicherheitsdatenblattes eine PFLICHTANFORDERUNG. Weitere Informationen zur Kennzeichnung nach GHS finden Sie hier.

Darstellung auf der Produktdetailseite:

sidab_pds_calvatis

2. Übermittlung der Sicherheitsdatenblätter zu Mercateo

Das Sicherheitsdatenblatt ist zum einen im Katalog am Artikel zu hinterlegen und parallel als PDF per FTP bereitzustellen.

Anforderungen an das Sicherheitsdatenblatt:

  • Das Datenblatt muss in der Landessprache vorliegen, wo der Artikel angeboten wird.
  • Als Beschreibungstext sollte der Artikelname mit einbezogen werden (z.B. “Sicherheitsdatenblatt Drucker ABC”).
  • Es kann nur ein Sicherheitsdatenblatt pro Artikel hinterlegt werden.
  • Die Aktualität ist zu gewährleisten.
  • Hinweise zum Dateinamen:
    • Bitte nur Kleinbuchstaben verwenden.
    • Keine Sonderzeichen oder Umlaute

2.1 Umsetzung im BMEcat

Sicherheitsdatenblätter werden im Bereich MIME_INFO angelegt. Folgender MIME_TYPE muss gesetzt werden:

<MIME_TYPE>application/pdf</MIME_TYPE>

Als MIME_PURPOSE geben Sie für Sicherheitsdatenblätter bitte safety_data_sheet an:

<MIME_PURPOSE>safety_data_sheet</MIME_PURPOSE>

Auszug aus dem BMEcat:

<MIME_INFO>
<MIME>
<MIME_TYPE>application/pdf</MIME_TYPE>
<MIME_SOURCE>sicherheitsdatenblatt.pdf</MIME_SOURCE>
<MIME_DESCR>Sicherheitsdatenblatt</MIME_DESCR>
<MIME_PURPOSE>safety_data_sheet</MIME_PURPOSE>
<MIME_ORDER>1</MIME_ORDER>
</MIME>
</MIME_INFO>

2.2 Umsetzung im Mercateo-Workflow

Die referenzierten Sicherheitsdatenblätter können ab Spalte AU (MIME_SOURCE8) angegeben werden:

sdb_bmecat_3

Wir empfehlen für die Angabe des Sicherheitsdatenblattes die Spalten AU bis AW zu verwenden. Die Spalten AR bis AT sind für das Produktdatenblatt vorgesehen und die Produktabbildungen können Sie in die Spalten Z bis AQ eintragen.

2.3 Umsetzung via Conditionsfile

Informationen zu Sicherheitsdatenblättern können auch per Conditionsfile (CSV-Datei) übermittelt werden. Mit einem Conditionsfile kann man Produktinformationen im Katalog nachträglich ändern oder neu hinzufügen. Dieser Weg ist vor allem dann empfehlenswert, wenn es keine Möglichkeit gibt, die Sicherheitsdatenblätter wie oben beschrieben im Katalog zu hinterlegen.

Ansicht Conditionsfile in Excel
sdb_conditionsfile1

Ansicht Conditionsfile im Texteditor
sdb_conditionsfile2

Erläuterung der einzelnen Spalten:

  • SUPPLIER_AID -> Artikelnummer, muss mit der Artikelnummer im Katalog übereinstimmen
  • MIME_SOURCE -> Name des Sicherheitsdatenblattes inklusive Dateiendung .pdf
  • MIME_TYPE -> application/pdf
  • MIME_PURPOSE -> safety_data_sheet

An die Überschrift MIME_SOURCE, MIME_TYPE und MIME_PURPOSE ist ein Suffix anzuhängen. Bitte prüfen Sie vorab, welches die höchste Ordnungszahl im Katalog unter MIME_ORDER ist. Im Conditionsfile ist anschließend eine höhere Ordnungszahl in der Überschrift zu verwenden, z.B. MIME_SOURCE8, MIME_TYPE8 und MIME_PURPOSE8.

2.4 PDF-Download über URLs im BMEcat

Es besteht die Möglichkeit, Sicherheitsdatenblätter während der Katalogverarbeitung über URLs herunterzuladen. Dies muss jedoch mit dem Mercateo Katalogmanagement abgestimmt und systemseitig eingerichtet werden.

Die Sicherheitsdatenblätter werden bei jeder Katalogaktualisierung vom Server abgefragt und heruntergeladen.

Die Umsetzung im BMEcat würde wie folgt aussehen:

<MIME_INFO>
<MIME>
<MIME_TYPE>application/pdf</MIME_TYPE>
<MIME_SOURCE>http://www.lieferantenhomepage.de/sdb/sicherheitsdatenblatt.pdf</MIME_SOURCE>
<MIME_DESCR>Sicherheitsdatenblatt</MIME_DESCR>
<MIME_PURPOSE>safety_data_sheet</MIME_PURPOSE>
<MIME_ORDER>1</MIME_ORDER>
</MIME>
</MIME_INFO>

Hinweise:

  • Die URL muss im BMEcat Feld MIME_SOURCE angegeben werden.
  • Die URL muss direkt zu einem Datenblatt führen, der Download von Übersichtsseiten funktioniert nicht.
  • Der Name der PDF muss eindeutig sein. Bei gleichem Namen trotz unterschiedlichen Pfaden überschreiben die PDFs einander.
  • Als MIME_TYPE muss application/pdf und als MIME_PURPOSE safety_data_sheet gesetzt sein.

↑ Nach oben