Home » Mercateo – Wichtige Information

Wichtige Hinweise im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

als Marktplatz mit einer der breitesten B2B-Abdeckungen in Europa machen sich die wirtschaftlichen Auswirkungen durch den Ausbruch des Coronavirus (COVID-19) auch immer deutlicher in unseren Lieferketten bemerkbar. Gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern arbeiten wir intensiv daran, dass Sie Ihre Bedarfe weiterhin unkompliziert und schnell über den Mercateo Marktplatz decken können.

Lieferadresse & Warenannahme
Um einen reibungslosen Lieferablauf zu ermöglichen, achten Sie bitte auf die Angabe der korrekten Lieferadresse und stellen Sie sicher, dass die Warenannahme am Lieferort gewährleistet wird. Jede vermiedene Retoure macht die Auslieferung einer weiteren Bestellung möglich, die anderswo dringend benötigt wird. Sollten durch fehlgeschlagene Zustellversuche besonders hohe Kosten entstehen, behalten wir uns vor, Ihnen diese in Rechnung zu stellen.

Lagerbestände & Lieferzeiten
Wir stehen im ständigen Dialog mit unseren Lieferanten, um Ihnen ein Höchstmaß an Transparenz in Bezug auf die aktuellen Warenverfügbarkeiten und Lieferzeiten zu geben. Bitte sehen Sie von Anrufen, die die Verfügbarkeit von Artikeln auf Mercateo betreffen, ab. Unserem Kundenservice stehen dieselben Informationen zur Verfügung, die im Shop angezeigt werden.

Es kommt trotz all unserer Bemühungen derzeit zu längeren Lieferzeiten. Es kann vorkommen, dass vereinzelt Bestellungen storniert werden, wenn z. B. für ein verfügbares Produkt mehrere Bestellungen gleichzeitig eingehen. Wir bitten angesichts der aktuellen Ausnahmesituation dafür um Ihr Verständnis.
Wir geben weiterhin alles, um Sie in dieser herausfordernden Zeit bestmöglich zu unterstützen.

Ihr Mercateo Kundenservice

P.S.: Mercateo unterstützt Sie dabei, die Arbeit von Zuhause zu erledigen. Bestellen Sie benötigte Technik bequem nach Hause, legen Sie für Kollegen Freigabe-Workflows an oder digitalisieren Sie Ihre Einkaufsprozesse. Mehr Informationen »

Häufig gestellte Fragen

Kann ich mich über ein Paket oder ein Produkt, das ich bei Mercateo bestellt habe, mit Corona infizieren?
Das Risiko einer Infizierung durch die Berührung von Produkten oder Oberflächen, z. B. Briefe oder Pakete, ist sehr gering. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat dazu folgende Stellungnahme veröffentlicht:

„Studien deuten darauf hin, dass Coronaviren (einschließlich bereits vorhandener Informationen über das COVID-19-Virus) auf Oberflächen einige Stunden oder bis zu mehreren Tagen überleben können. Dies kann unter verschiedenen Bedingungen (z. B. Art der Oberfläche, Temperatur oder Feuchtigkeit der Umgebung) variieren. Wenn Sie glauben, dass eine Oberfläche infiziert sein könnte, reinigen Sie sie mit einem einfachen Desinfektionsmittel, um das Virus abzutöten und sich und andere zu schützen. Reinigen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife. Vermeiden Sie es, Ihre Augen, Ihren Mund oder Ihre Nase zu berühren.“

https://www.who.int/news-room/q-a-detail/q-a-coronaviruses

Wie verhalten sich Mercateo Kollegen, die in einem Corona-Risikogebiet waren?
In Absprache mit dem jeweiligen Kollegen bleibt dieser nach seiner Rückkehr vorsorglich für zwei Wochen im Homeoffice. Dadurch soll eine eventuelle, unbewusste Übertragung des Virus auf Kollegen verhindert werden.
Empfängt Mercateo noch externen Besuch?
Um eine eventuelle Übertragung des Virus zu vermeiden, haben wir unserer internen und externen Meetings auf ein Minimum reduziert. Das gilt auch für Geschäftsreisen von Mercateo Mitarbeitern und den Empfang von Gästen. In den meisten Fällen können externe Termine auch virtuell oder telefonisch abgehalten werden, sodass ein Besuch vor Ort nicht notwendig ist.
Wie ändere ich meine Lieferadresse, weil ich gerade im Homeoffice bin?
Hinterlegen Sie Ihre derzeitige Adresse und Ihre Lieferungen erreichen Sie wie gewohnt. Ihre Adressverwaltung erreichen Sie auf Mercateo in der Menüleiste unter “Mein Mercateo” > Profil > Adressen. Eine genaue Anleitung finden Sie hier.

Beim Abschluss ihrer Bestellungen können Sie in der Bestellvorschau neu angelegte Adressen auswählen.

Haben Sie nicht die Möglichkeit, Adressen in der Bestellvorschau zu bearbeiten, fehlt Ihnen die entsprechende Berechtigung. Grund sind die zugewiesenen Rechte in der Nutzerverwaltung. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte an Ihren Administrator. Dieser kann eine Adressänderung wie oben beschrieben vornehmen.
Sind Sie per OCI an Mercateo angebunden, dann ändern Sie die Lieferadresse bitte in Ihrem ERP-System. Achten Sie bitte darauf, dass in der Bestellung die vollständige neue Lieferadresse hinterlegt ist.

Arbeitet Mercateo trotz Corona-Krise weiter?
Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität. Unsere Mitarbeiter arbeiten aktuell im Homeoffice, um Ansteckungsgefahren zu minimieren. Wir haben die technische Infrastruktur geschaffen, die es uns erlaubt, europaweit ohne Einschränkungen weiterhin unsere Services sicherzustellen und für Sie da zu sein.
Warum finde ich manche Produkte nicht mehr auf dem Marktplatz?
Wir stehen in ständigem Austausch mit unseren Vorlieferanten, die uns Angaben über Lagerbestände, veränderte Lieferzeiten und mögliche Engpässe transparent kommunizieren. Produkte, von denen wir wissen, dass sie aktuell gar nicht mehr verfügbar sind, werden momentan in den Suchergebnissen ausgeblendet.
An wen kann ich mich bei Problemen wenden?
Unseren Kundenservice erreichen zurzeit mehr Anfragen als üblich. Das kann zu längeren Bearbeitungszeiten führen. Seien Sie sicher, dass Ihr Anliegen an service@mercateo.com nicht untergeht. Unsere Kollegen melden sich schnellstmöglich mit einer Antwort auf Ihre E-Mail zurück.
Außerdem erreichen Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner weiterhin per Mail oder Telefon zu den üblichen Geschäftszeiten.