Home » Beiträge » Karriere » Mercateo intern » Tore schießen und Freudenjubel: Mercateo Sommerfest

Tore schießen und Freudenjubel: Mercateo Sommerfest

Pünktlich zum offiziellen Sommerbeginn feierte Mercateo am 22. Juni 2018 nicht nur das traditionelle Sommerfest, sondern auch die kürzeste Fußball-Weltmeisterschaft aller Zeiten. Sie dauerte nur 90 Minuten und war beinahe genau so lang wie die WM-Teilnahme von Deutschland in diesem Jahr. Mehr als 300 Mercateos kamen aus allen Teilen Europas, um gemeinsam auf einem großen Ferienhof bei Köthen zu feiern. Je fünf Spieler von 24 Mannschaften traten beim Torwandschießen an und versuchten, unter den Anfeuerungsrufen der Teamkollegen, das Tor zu treffen. Nervenkitzel und Spannung pur bot auch das Finale, in dem sich die Schweiz, Niederlande und Iran gegenüberstanden. Doch es kann nur einen Sieger geben und der heißt bei der offiziellen Mercateo Fußball-WM: Schweiz.

Dass die echte WM dann doch für Deutschland kürzer als erwartet war, daran war zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu denken. Ausgelassen feierten die Mercateos bis in die Morgenstunden glücklich und zufrieden. Viele interessante Gespräche und Begegnungen, animierende Musik, eine rege genutzte Fotobox und ein leckeres Buffet machten aus dem mittlerweile 15. Sommerfest einen gelungenen Sommerabend.

Impressionen des Sommerfestes

Teilen: 

Mercateo Newsfeed - Bleiben Sie informiert!

Messen, Vorträge, Presseartikel, Webinare oder Internes - über Mercateo gibt es immer etwas zu berichten. Abonnieren Sie den Mercateo Newsfeed und erfahren Sie per RSS-Feed stets, was gerade aktuell ist. Hier anmelden.