Diesen Newsfeed abonnieren

Home » Aktuelles

Mercateo Unite kooperiert mit DIG in Österreich

10. BME-eLösungstage: Kooperation statt Konkurrenz

Rückblicke Die Mercateo Network Lounge war auf den 10. BME-eLösungstagen wieder ein Besuchermagnet. Hochkarätige Redner diskutierten in zwei Podiumsdiskussionen über Plattformökonomie im Einkauf und europäischen Wirtschaftsraum. Plattformen und Netzwerke bieten ein großes Potenzial für den Einkauf, doch deutsche Unternehmen hängen hinterher. Allerdings ist der Plattformzug noch nicht abgefahren, wenn die Unternehmen jetzt handeln. Beitrag auch auf:        

Mercateo auf dem MUT 2019: „Ich denke nie über New Work nach“

Rückblicke „Vergessen Sie bei allen Definitionen, die Sie zu New Work und modernen Arbeitswelten kennen, nie die wirklich wichtigen Fragen: Was passt zu mir als Unternehmen? Was passt zu meinem Produkt? Was passt zu meinen Leuten?" Mercateo Vorstand Peter Ledermann war beim MUT 2019 in Leipzig mit Vortrag und Diskussionsbeitrag dabei. Erfahren Sie mehr in unserem Videorückblick. Beitrag auch auf:      

„Die ultimative Wertschöpfung findet immer zwischen Menschen statt.“

Rückblicke Hochkarätige Gäste diskutierten in einem Wirtschaftsgespräch des traditionsreichen Forum Alpbach 2019 über „Ökosysteme digitaler Champions“. Mercateo Vorstand Dr. Bernd Schönwälder war mit dabei. Welche strategischen Optionen haben Unternehmen aus Europa, um selbst ein Ökosystem zu etablieren bzw. eine führende Rolle in solch einem System zu übernehmen? Antworten auf diese Fragen finden Sie in unserem Videorückblick.

„Ledermanns Liebling“

Pressespiegel „ꓹMach doch, trau dich!ʹ Das dürfte Peter Ledermanns Lieblingssatz sein. Mit dem Online-Marktplatz Mercateo sprang er einst ins kalte Wasser – und ging erst mal unter. In Köthen tauchte der Visionär mit seinem Unternehmen ganz neu auf. Es begann die Geschichte eines viral skalierenden Systems.“ Vorstand Peter Ledermann sprach mit dem „HIER+JETZT“ Impulsmagazin des Landes Sachsen-Anhalt über Mercateos Anfänge, Geschäftsmodelle und Erfolgsgeschichten. Beitrag auch auf:         

Hightech im Heimatmuseum: Von Köthen in die Welt

Pressespiegel Erbaut 1874 als Kaffeefabrik, später Ort des Historischen Museums und der Bowlingbahn startete Mercateo in der Köthener Museumsgasse vor 14 Jahren rasant durch. Mit dem Buch „Malzkaffee, Museum, Mercateo: Das Wittigsche Grundstück und seine Nutzung bis heute“ erinnert der Verein für Anhaltische Landeskunde an die wechselvolle Geschichte des Hauses. Wie das Hightech-Unternehmen Mercateo von Köthen aus in die Welt expandierte, erfährt der Leser auf insgesamt 16 Seiten.

Meetup Liberating Structures – Teamwork statt Buzzwords

Mercateo intern Am 21. August 2019 lud das Agile Leipzig Team zum zweiten Meetup über Liberating Structures ein und stieß damit auf großes Interesse: Rund 30 Teilnehmer trafen sich in der Mercateo Arena, um gemeinsam neue Strukturen zu testen und sich über agile Prozesse im Unternehmensalltag auszutauschen. Beitrag auch auf:         

Der Kampf gegen den Umsatzsteuerbetrug

Pressespiegel Onlinehandelsplattformen müssen laut Gesetz kontrollieren, ob teilnehmende Händler ihre Umsatzsteuer richtig abführen. Eine gute Maßnahme gegen Betrüger, wie Mercateo Geschäftsführer Lars Schade dem Handelsblatt sagte. Leider sind die formalen Anforderungen des Gesetzgebers an die Plattformbetreiber unnötig kompliziert und analog. In Zeiten, in denen sich die Regierung groß Digitalisierung auf die Fahne schreibt, sorgt das für Kopfschütteln.

Mercateo Grow – Wachse mit Mercateo

Mercateo intern Mercateo hat 2018 das Führungskräfteentwicklungsprogramm „Mercateo Grow“ ins Leben gerufen. Damit bietet das Unternehmen engagierten Mitarbeitern attraktive Entwicklungsperspektiven und hat gleichzeitig die Möglichkeit, Führungspositionen aus den eigenen Reihen zu besetzen. 16 Teilnehmer haben seitdem zahlreiche Workshops absolviert und sind an den neuen beruflichen Herausforderungen gewachsen. Im September 2019 starten die In- und Auslandsrotationen - Zeit für eine Zwischenbilanz. Beitrag auch auf:         

Jobmesse Leipzig: Über 50 freie Stellen bei Mercateo

Mercateo intern Mercateo bietet in allen Unternehmensbereichen großartige Chancen für einen Einstieg. Allein in diesem Jahr schaffen wir über 50 neue Stellen und wachsen kontinuierlich. Auf der Jobmesse Leipzig am 14. September 2019 können sich Jobsuchende, Studenten und Absolventen über Arbeitsinhalte informieren und erhalten Bewerbungstipps. Beitrag auch auf:         

Fachkräfte von morgen: Sechs neue Azubis starten bei Mercateo

Mercateo intern Sechs junge Menschen starteten am 1. August 2019 in Köthen und Leipzig ins Berufsleben. Zum ersten Mal bildet Mercateo auch den Ausbildungsberuf Kaufmann im E-Commerce aus. Insgesamt 21 junge Menschen absolvieren derzeit eine Ausbildung oder ein duales Studium bei Mercateo. Bereits vor Ausbildungsstart hatten sich zwei der neuen Azubis bei einem Praktikum einen ersten Eindruck gemacht. Beitrag auch auf:         

15 Jahre Mercateo in Köthen

Pressespiegel Mercateo hat seit mittlerweile 15 Jahren einen Standort in Köthen. Mehr als 250 Mitarbeiter des IT-Unternehmens sind dort beschäftigt (Stand Juli 2019). Mit dem Unternehmen und der Mitarbeiterzahl wächst natürlich auch die Bürofläche in der Altstadt. Vorstand Peter Ledermann spricht im Artikel über den Standort und mögliche Anbaupläne.

Newtron kooperiert mit B2B-Netzwerk Unite

Pressemitteilungen Das B2B-Netzwerk Unite erweitert mit Newtron sein Portfolio um einen weiteren E-Procurement-Partner. Newtron ist ein Anbieter webbasierter Lösungen zur Optimierung von Geschäftsbeziehungen zwischen einkaufenden Unternehmen und Lieferanten. Mit der Kooperation integriert fortan Newtron das Netzwerk Unite für alle Nutzer in die eigene Beschaffungslösung und wird dessen neue Funktionen künftig in sechs Ländern zur Verfügung stellen.

Tools im Einkauf nutzen: Es könnte alles so einfach sein

Rückblicke Die Ziele in der Einkaufsbranche sind hochgesteckt: Zuerst soll die Digitalisierung umgesetzt werden. Zudem soll der Einkauf im Zuge der Selbstoptimierung eine größere Wertschöpfung anpeilen, um einen neuen Stellenwert im Unternehmen einzunehmen. Lösungsansätze für diese Mammutaufgaben wurden auf dem 2. Würzburger Digitalisierungstag am 27. Juni 2019 vorgestellt. Mercateo war mit vor Ort.

"Mega-Markt im Web"

Pressespiegel "Wir sollten jetzt die Gelegenheit beim Schopf packen und europäische B2B-Handelsplattformen aufbauen und stärken", fordert Mercateo Vorstand Bernd Schönwälder. Im Interview mit dem IHK-Magazin Wirtschaft sprach er über die gigantischen Wachstumschancen des europäischen Marktes und die internationale Konkurrenz. Beitrag auch auf:      

"Bündeln des Einkaufs auch in Randbereichen"

Pressespiegel Eingespielte Prozesse sind in der Gastronomie von größter Wichtigkeit, das gilt nicht nur für die Küche selbst, sondern auch für die Beschaffung. Das Fachmagazin Catering Management zeigt in der aktuellen Ausgabe auf, wie man mit Mercateo für mehr Effizienz und einen reibungslosen Ablauf sorgen kann - auch wenn es einmal heiß hergeht. Beitrag auch auf:      

Run an den Grill

Mercateo intern 20.000 Läufer beim Leipziger Firmenlauf 2019 - und Mercateo ist wie immer vorn mit dabei! 40 Mercateos bewältigten erfolgreich die 5 km lange Strecke und wurden im Ziel nicht nur mit persönlichen Bestzeiten belohnt, sondern auch mit einem gemütlichen Grillfest. Beitrag auch auf:      

"Eigene Lieferanten in einen digitalen Einkaufsprozess einbinden"

Pressespiegel Nicht immer lohnen sich Preisvergleiche: Geringe Beträge, die bei aufwändigen Vergleichen in verschiedenen Webshops eingespart werden, stehen hohen Prozesskosten gegenüber. Das hat auch Andreas Pinzker erkannt. In der Beschaffung aktuell erklärt der Vizepräsident für strategische Beschaffung des österreichischen Elektronikentwicklers Melecs EWS GmbH, wie er die Beschaffung von indirektem Material über Mercateo gestaltet hat. Beitrag auch auf:      

Online-Konferenz Indirekter Einkauf: Routinetätigkeiten automatisieren

Rückblicke „Der indirekte Einkauf ist digitalisiert – wo stecken weitere Optimierungspotenziale?“ Darüber diskutierten bei der 2. Online-Konferenz Indirekter Einkauf (OKIE) Christoph Weimann, Einkaufsleiter bei MD Elektronik, Thorsten Woike, Woike und Partner Procurement Consulting, und Dirk Fischbach, Leiter E-Procurement bei OpusCapita. Beitrag auch auf:      

"Der Wert von Vertrauen in der Unternehmenskultur"

Pressespiegel Die Beratungsagentur Mehrwert beschäftigt sich mit inspirierenden Projekten und Lösungsansätzen moderner Arbeitswelten und ist dabei auf Mercateo gestoßen. Besonderes Interesse weckte die einzigartige Mercateo Kultur. Bianca Kahl hat mit Personalleiter Marcus Hendel und Susan Philipowski aus dem Anbietermanagement gesprochen, um herauszufinden, was die Mercateo Kultur im Kern ausmacht. Beitrag auch auf:         

Finden statt suchen: Scout24 setzt auf Mercateo

Pressespiegel Was Scout24 seinen eigenen Kunden verspricht, soll intern auch für die Beschaffung gelten: Die richtigen Angebote für die richtigen Bedürfnisse finden. Der Plattformbetreiber nutzt für die indirekte Beschaffung deshalb Mercateo. Hier sollen Mitarbeiter im Self-Service finden und bestellen, was sie brauchen. Im Artikel ist näher erklärt, wie Scout24 mit Mercateo dabei trotzdem den Überblick über Ausgaben behält und warum es nicht zielführend ist, den Einkauf als Torwächter jeder Bestellung aufzustellen. Beitrag auch auf:   

Wegbereiter ins Berufsleben

Mercateo intern Auf der WIK in der Universität Leipzig präsentierte sich auch die Mercateo Gruppe. Wie der Einstieg ins Berufsleben gelingen kann, zeigten Personalreferenten Elisabeth Strobach und Jörg Müller. Vor allem Studenten der Informatik nutzten die Gelegenheit, sich über das Unternehmen zu informieren.

"Kein Mensch kann sich langfristig der Digitalisierung entziehen"

Pressespiegel Marktplatz, Beschaffungsplattform und Unite: Damit stehen Anbietern und Einkäufern drei Möglichkeiten offen, Vertriebskanäle zu erschließen, Bedarfe zu decken und sich miteinander zu vernetzen. Wie die Mercateo Gruppe sich damit von Amazon Business unterscheidet, welchen Stellenwert Viralität und Vernetzung haben und welche Trends in der Beschaffung derzeit wichtig sind, erklärten Jens Dissmann, Head of Segment Management, und Lovis Kauf, Business Development Manager, im Interview mit den Onlinehändler News. Beitrag auch auf:      

Entlastung im C-Teile-Einkauf: Stammlieferanten einfach mitbringen

Rückblicke „Wir hatten einen aufwändigen Beschaffungsprozess, zu hohe Prozesskosten, zu viele Lieferanten und kaum Transparenz“. Das wollte BHS tabletop ändern und hat sich deshalb auf die Suche begeben. Beim Mercateo Business Breakfast zeigten Carina Graf und Thomas Eich vom Zentraleinkauf, wie der Weltmarktführer im Profi-Porzellan seinen indirekten Einkauf optimiert hat. Beitrag auch auf:      
2019
4

Beschaffungskongress der Krankenhäuser 2019

Eventvorschau Der 11. Beschaffungskongress der Krankenhäuser verbindet Strategie und Change-Management mit praktischen Anwendungen im Krankenhausbereich. Am 4. und 5. Dezember 2019 treffen sich Einkaufsverantwortliche wieder in Berlin, um über Beschaffungslösungen im Gesundheitswesen zu diskutieren. Mercateo ist erneut als Partner mit einem Workshop dabei. Nähere Details folgen.
2019
13

54. BME-Symposium Einkauf und Logistik: Zukunft wagen

Eventvorschau Das 54. BME-Symposium Einkauf, Logistik und Supply-Chain-Management wirft seine Schatten voraus. Unter dem Motto „Zukunft wagen“ findet der größte Einkäuferkongress in Europa vom 13. bis 15. November 2019 in Berlin statt. Drei Kongresstage mit Vorträgen, Workshops, Diskussionen und intensiver Vernetzung erwarten die Teilnehmer. Vernetzung ist auch das Thema von Mercateo in zwei Solution-Foren zur Zukunftsvision des B2B-Netzwerkes Unite. Weitere Informationen in Kürze.

Dank Digitalisierung in der Beschaffung Freiräume erschließen

Rückblicke Beim 3. Central Eastern European eProcurement Summit in Šamorín ging es in diesem Jahr um die Frage, wie die Digitalisierung Arbeitsprozesse verändert und welche Rolle den Mitarbeitern dabei zukommt. Das Verhältnis zwischen Automatisierung, künstlicher Intelligenz und menschlichen Mitarbeitern ist kompliziert. Zukunftsszenarien beleuchteten Referenten aus sieben Ländern. Beitrag auch auf:      

BGM-Aktionstag bei Mercateo: Gesundheitsförderung lohnt sich

Mercateo intern Um Mitarbeiter zu mehr Bewegung während der Arbeitszeit zu motivieren, veranstaltete das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) von Mercateo an allen drei deutschen Standorten einen Aktionstag mit vielen sportlichen Aktivitäten direkt im Büro. Die Gesundheitsförderung kommt gut bei den Mitarbeitern an. Mehr dazu gibt es im Videorückblick. Beitrag auch auf:         

Prozesskosten sparen dank digitaler Hilfsmittel

Pressespiegel Wie Unternehmen im Energiesektor Prozesskosten sparen können, war Thema in der Februar-Ausgabe der emw-Zeitschrift für Energie, Markt, Wettbewerb. Siegfried Hakelberg berichtetet als Gastautor, wie Unternehmen durch Digitaliserung und optimale Prozesse Einsparungen generieren können und zitierte dazu auch die Studie „Indirekter Einkauf im Fokus“, die von der HTWK Leipzig und Mercateo gemeinsam durchgeführt wurde.

Mercateo Mitarbeiter fördern Frauen in der IT

Mercateo intern Agiles Arbeiten und Scrum-Methoden sind Themen, mit denen viele Mercateo Mitarbeiter bereits täglich arbeiten. Ihr Wissen dazu teilten unsere Agile-Profis Sabina Kofler und Stefan Rothermel bei einem Meetup in München Ende März 2019. Beitrag auch auf:         

Mit der richtigen Technik die Nadel im Heuhaufen finden

Mercateo intern Wie man mit der richtigen Suchmaschinentechnik die Nadel im Heuhaufen finden kann, präsentierte Alexander Girke auf dem JUG Saxony Camp in Leipzig. Der 23-jährige ist Werksstudent bei der Mercateo Gruppe und gab Wissen weiter, das er sich während seiner praktischen Arbeit in der IT-Abteilung in Leipzig erarbeitet hat.

Azubirekrutierung: Eltern fragen, ein Personaler antwortet

Mercateo intern Der Arbeitskreis SchuleWirtschaft des Landkreises Anhalt-Bitterfeld lud Eltern zu Mercateo ein und präsentierte mit dem Projekt B-e-r-u-f innovative Ansätze der Azubirekrutierung. Mercateo Personalleiter Marcus Hendel gab außerdem Einblicke in die Ausbildungsplatzbesetzung aus Unternehmenssicht und erklärte, worauf Personaler bei Bewerbern Wert legen. Beitrag auch auf:   

Mercateo spendet Computer an Gröbziger Sekundarschule

Mercateo intern Mercateo spendet fünf Computer samt Monitoren und Tastaturen an die Gemeinschaftsschule „J. F. Walkhoff“ in Gröbzig. Damit unterstützt Mercateo den IT-Nachwuchs der Region. „Als IT-Unternehmen und einer der größten Arbeitgeber in Köthen sind wir uns der gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und unterstützen die Schulen gern mit Computern und Monitoren“, so Hendel bei der Übergabe. Beitrag auch auf:   

Beschaffungsprozesse in der Pharma-Industrie mit Mercateo stärken

Rückblicke Wie mit der Beschaffungsplattform Mercateo und dem B2B-Netzwerk Unite komplexe Beschaffungsprozesse organisiert werden können, präsentierte Roland Svennberg auf dem 8th Annual Pharma Strategic Sourcing and Procurement Summit in Amsterdam. Die Veranstaltung vom 6. und 7. März 2019 gehört zu den wichtigsten Beschaffungskonferenzen der Branche.

Unite und 2bits kooperieren für Vernetzung im B2B

Pressemitteilungen Das neutrale B2B-Netzwerk Unite hat sein Partnerportfolio mit 2bits erweitert, dem Spezialisten für den SAP-basierten Einkauf. Für seine Kunden erschließt 2bits aus Sinsheim damit flexible Lösungen auf Basis seiner innovativen Einkaufslösungen und ermöglicht es, individuelle Anforderungen optimal abzubilden.
2019
8

Vom Büro ins Stadion: Mercateo Business Breakfast in Ingolstadt

Eventvorschau Seit 2015 ist das Mercateo Business Breakfast ein Garant für Networking, Austausch und Praxiswissen rund um die Zukunft des Einkaufes. Hunderte Einkaufsverantwortliche namhafter Unternehmen sind bereits in den vergangenen Jahren unserer Einladung gefolgt und sahen Erfolgsgeschichten und Praxisberichte. In diesem Jahr frühstücken wir am 8. Mai 2019 gemeinsam mit Einkaufsverantwortlichen und Beschaffungsmanagern aus der Region Ingolstadt. Beitrag auch auf:      

In Köthen wächst Konkurrenz für Alibaba und Amazon Business

Pressespiegel Vom Pionier zum Champion: Einmal mehr ist Mercateo ein Pionier, was die Entwicklung des digitalen B2B-Handels betrifft. Wohl auch, weil das Unternehmen beste Rahmenbedingungen schafft, in denen seine Mitarbeiter hochmotiviert sind, gemeinsam digitale Innovationen zu kreieren und voranzubringen. Mit Mercateo Geschäftsführer Lars Schade sprach Redakteurin Kathrain Graubaum über das Erfolgsrezept. Beitrag auch auf:      

Mercateo gründet Landesgesellschaft in der Schweiz

Pressemitteilungen Mercateo ist seit dem 4. Januar 2019 in der Schweiz mit einer eigenen Landesgesellschaft, der Mercateo Schweiz GmbH, vertreten. Bereits 2016 war die B2B-Beschaffungsplattform für einige Schweizer Kunden über eine Direktverbindung erreichbar. Jetzt öffnet sie sich unter www.mercateo.ch mit aktuell 2 Millionen Artikeln dem Schweizer Markt. Beitrag auch auf:         

Grenzen zwischen direktem und indirektem Einkauf lösen sich auf

Rückblicke Der indirekte Einkauf wird aufgrund hoher Kapazitätsauslastung häufig „vernachlässigt“, obwohl er einen erheblichen Wertbeitrag zum gesamten Unternehmenserfolg leisten kann. Wie eine Prozessoptimierung im strategischen und operativen Einkauf aussehen kann und welche Einsparungen im indirekten Einkauf möglich sind, präsentierten Lösungsanbieter am 14. Februar 2019 beim 1. Biberacher Dialogforum. Mercateo Vertriebsleiter Siegfried Hakelberg stellte dabei gleich zwei digitale Lösungen für den Einkauf vor. Beitrag auch auf:      

Musterbeispiel für BGM: Mercateo erhält Health Care Award 2018

Pressemitteilungen Mercateo ist mit dem Health Care Award 2018 für besondere Leistungen im betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ausgezeichnet worden. Die von der Barmer deutschlandweit verliehene Auszeichnung erhalten Unternehmen, die ein überdurchschnittliches Engagement beim BGM zeigen und mit gezielten Maßnahmen zur Gesundheit und zum Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter beitragen. Beitrag auch auf:      

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 für die Mercateo Gruppe

Pressemitteilungen Die Mercateo Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Für das Jahr 2018 weisen die vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 285 Mio. Euro aus. Der Net Revenue wurde im Vergleich zum Vorjahr um ca. 18 Prozent auf knapp 35 Mio. Euro bei gleichzeitig positivem Jahresüberschuss gesteigert. Beitrag auch auf:         

Olympiasiegerin Britta Steffen trainiert Mercateos

Karriere Mercateo intern Die Weltrekordschwimmerin Britta Steffen trainierte Mercateo Mitarbeiter in Leipzig und Köthen. Mit der Aktion "Spitzensportler bewegen Mitarbeiter" bietet der Kooperationspartner Barmer im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Mitarbeitern die Möglichkeit, mit ehemaligen Leistungssportlern in Kontakt zu kommen, sich Tipps abzuholen und eine gemeinsame Trainingseinheit zu absolvieren. Beitrag auch auf:   

Mercateo bildet erstmals Kaufmann für E-Commerce aus

Mercateo intern Azubi-WG, Persönlichkeitstraining, Job-Rotation und frühzeitig Verantwortung: Mercateo bietet jungen Fachkräften von morgen viele Vorteile. In diesem Jahr können Auszubildende aus fünf Berufen wählen. Erstmals bietet Mercateo im Ausbildungsjahr 2019 den Kaufmann im E-Commerce (m/w/d) für Leipzig an. Beitrag auch auf:   

Skiwochenende in Boží Dar

Karriere Mercateo intern 54 Mercateos sind ein Wochenende lang in die schönste Sportfreizeit gefahren, seit es Schneeschuhe gibt: nach Bozi Dar. Bozi Dar ist Ski-Ort, Gastromeile und Instagram-Kulisse in einem. Das zauberhafte Dörfchen liegt in Tschechien und hüfthoch unter Schnee. Beitrag auch auf:   

Von Damaskus nach Köthen: Jamila beeindruckte mit Deutschkenntnissen

Mercateo intern Mercateo beschäftigt europaweit 550 Mitarbeiter aus über 25 Nationen. Mercateos kommen beispielsweise aus Marokko, der USA, China, Indien, Japan oder Syrien, so wie Jamila Diab. Seit 1. Februar 2018 arbeitet sie in der Buchhaltung im Bereich Debitoren und bekam aufgrund ihrer sehr guten Leistungen vorzeitig einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Beitrag auch auf:   
Praxisbericht der innogy

Nachhaltig einkaufen: Katalogübergreifend und international

buyer Praxisbericht Nachhaltigkeit spielt auch im Einkauf eine immer wichtigere Rolle. Der Energieversorger innogy suchte nach einer Lösung, um Einkaufsprozesse effizient, nachhaltig und vor allem international einheitlich zu gestalten – und fand sie bei Mercateo. Beitrag auch auf:      

MDR Fernsehen zu Gast bei Mercateo

Pressespiegel Frisches Obst, Yoga-Stunden, ergonomische Büroausstattung und sportliche Aktivitäten - nur eine Auswahl der Möglichkeiten, die das betriebliche Gesundheitsmanagement von Mercateo seinen Mitarbeitern bietet. Das begeistert nicht nur über 500 Mercateos, sondern auch das MDR Fernsehen, das darüber einen Beitrag im Leipziger Büro drehte. Beitrag auch auf:         

Mercateo Jahresrückblick 2018: Das Jahr der Rekorde

Mercateo intern Eine Viertelmilliarde Euro Umsatz in 2017, die Liveübertragung der 1. Online-Konferenz Indirekter Einkauf, neue Partnerschaften mit E-Procurement-Anbietern, die Mercateo Unite ab 2019 vorintegrieren und 80 neue Mercateo Kollegen: Das Jahr 2018 war spannend! Mehr dazu im Jahresrückblick. Beitrag auch auf:         

Neuer Antrieb für regionale Innovationen

Mercateo intern Mit einem Preisgeld von 1.000 Euro unterstützte Mercateo auch in diesem Jahr den Reiner-Lemoine-Innovationspreis. Ausgezeichnet wurden die fünf innovativsten Ideen aus dem Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Mercateo Vorstand Peter Ledermann überreichte den Scheck an die Speedliner Mobility AG aus Zerbst, die die Jury mit ihrem Elektro-Lastenrad mit Transportbox überzeugten.

Der Weg zur digitalen Beschaffungsplattform

Rückblicke Kopierpaper, Einwegspritzen, Bakterienstämme oder Antikörper: Der Einkauf im Krankenhaus ist von sehr unterschiedlichen Nutzergruppen und Bedarfen geprägt. Das stellt den Klinikalltag vor Herausforderungen. Das Uniklinikum Köln (UKK) hat sich den Herausforderungen gestellt und präsentierte auf dem 10. Beschaffungskongress der Krankenhäuser gemeinsam mit Mercateo den Weg zur digitalen Beschaffungsplattform. Beitrag auch auf:      

Mercateo Unite kooperiert mit DIG in Österreich

Aktuelles Presselounge Pressemitteilungen Die neutrale B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite hat ihr Partnerportfolio nun auch in Österreich weiter ausgebaut. Die DIG als wichtiger Anbieter von elektronischen Lösungen zur Optimierung von Einkaufs-, Beschaffungs- und Logistikprozessen in Österreich wird zukünftig Mercateo Unite in sein Portfolio aufnehmen. Die Umsetzung ist für das erste Quartal 2019 geplant. Beitrag auch auf:      

Kooperation von Mercateo Unite mit Integra

Pressemitteilungen Die neutrale B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite wird zukünftig von Integra aus Hamburg als „out-of-the-box“-Beschaffungslösung in die cloudbasierte Spend-Management-Lösung Integra eProc integriert. Wie die Integra Internet Management GmbH und die Unite Network AG heute bekannt gaben, steht den Integra-Kunden Mercateo Unite bereits ab Mitte Dezember 2018 in Deutschland zur Verfügung. Die Unite Network AG ist eine Ausgründung der Mercateo AG und bietet mit der B2B-Vernetzungsplattform eine neutrale Infrastruktur für die Vernetzung von Unternehmen. Beitrag auch auf:      

Mercateo Unite kooperiert mit BeNeering

Pressemitteilungen Mercateo Unite, die neutrale B2B-Vernetzungsplattform, wird zukünftig das Portfolio von BeNeering ergänzen. BeNeering ist ein auf SAP-Software mit Fokus auf Web-Shop-Design im Konzerneinkauf spezialisierter Anbieter. Das gaben das Unternehmen und die Unite Network AG heute bekannt. Kunden von BeNeering wird diese Lösung im ersten Quartal 2019 zur Verfügung stehen. Beitrag auch auf:      

OpusCapita und Mercateo Unite begründen Partnerschaft

Pressemitteilungen OpusCapita, ein weltweit agierender Anbieter für Lösungen in den Bereichen Source-to-Pay, Cash-Management und Product-Information-Management wird zukünftig mit Mercateo Unite, der neutralen B2B-Vernetzungsplattform, kooperieren. Mercateo Unite wird den Kunden von OpusCapita bereits im Dezember zur Verfügung stehen. Das gaben beide Unternehmen heute bekannt. Beitrag auch auf:      

"Prozesskostenmonster" besiegen: Mercateo auf dem BME-Symposium 2018

Rückblicke Normalerweise sind an Mercateo Veranstaltungsständen charmante Kolleginnen und Kollegen anzutreffen; beim BME-Symposium 2018 in Berlin gesellten sich in diesem Jahr aber auch noch Prozesskostenmonster dazu. Die Vertriebskollegen hatten natürlich effektive Lösungen im Gepäck, mit denen Maverick-Buying-Monster, Online-Shop-Schurken und Preisvergleich-Verbrecher bekämpft werden können. Die einfache Integration von Stammlieferanten in eine einheitliche digitale Umgebung zum Beispiel ist nur eine von mehreren Möglichkeiten, mit Mercateo die Prozesskosten im Einkauf zu optimieren. Beitrag auch auf:   

RKW-Digitalisierungscockpit: Orientierung für Unternehmen

Pressespiegel Das RKW-Kompetenzzentrum hat eine Übersicht über Lösungen erstellt, die insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung helfen können. Mercateo und Mercateo Unite sind mit dabei. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der automatisierten Rechnungsstellung mit Mercateo. Beitrag auch auf:      

Be part of the network - 6. Mercateo Executive Summit

Rückblicke Jetzt europäische Wirtschaftsnetzwerke schaffen oder sich der Alternative ergeben: Im 6. Mercateo Executive Summit am 13. November 2018 in Berlin steckte der große Appell an Einkäufer, endlich Plattformen und Netzwerke zu ihrem Vorteil zu nutzen. Jetzt ist die Zeit, Vernetzung nach europäischen Werten zu formen und über Plattformen die Möglichkeiten der Digitalisierung auszukosten. Netzwerke und Plattformen allein reichen dafür nicht aus. Eine völlig neue Denkweise im Einkauf muss her, damit der Ausbruch aus alten Mustern gelingen kann. „Wir in Europa haben eine Aufgabe“, sagte Mercateo Vorstand Dr. Bernd Schönwälder in seiner Begrüßung der Gäste, „denn Plattform passiert nicht einfach so, schon gar nicht im Jahr 2018“. Beitrag auch auf:   

JAGGAER und Mercateo Unite kooperieren in Europa

Pressemitteilungen Das Spend Management-Unternehmen JAGGAER wird Mercateo Unite in Zukunft als Lösung für die indirekten Bedarfe seiner Kunden in Europa integrieren. JAGGAER-Kunden erhalten mit Mercateo Unite den Zugang zu einem wachsenden neutralen Netzwerk. Vier weitere Systempartner folgen in den nächsten Wochen. Beitrag auch auf:      

Standortbroschüre Köthen: Weil Innovationskraft überzeugte

Pressespiegel Die stabile wirtschaftliche und touristische Entwicklung der Stadt Köthen (Anhalt) ist ein guter Grund, Existenzgründer und Unternehmen in einer Standortbroschüre über den Investitionsstandort zu informieren. Weil Innovationskraft und Partnerschaft zur Stadt überzeugen konnten, eröffnete Mercateo 2004 einen Standort in Köthen. Mit ursprünglich vier Mitarbeitern begann der Betrieb, heute arbeiten vor Ort 250 Menschen, um gemeinsam digitale Plattformen zu entwickeln und voranzubringen. Beitrag auch auf:         

Digitalisierte Einkaufsprozesse halbieren Kosten für Beschaffung

Pressespiegel Die BIT (Banking and Information Technology) des Instituts ibi research an der Universität Regensburg widmet sich in der Oktober-Ausgabe dem Thema „Digitalisierung im Einkauf“. Auf Basis einer Studie der HTWK Leipzig, die in Kooperation mit Mercateo entstand, beschreibt Autorin Elisabetta Bollini von Mercateo, mit welchen Stellschrauben digitalisierte Einkaufsprozesse die Kosten der Beschaffung halbieren können. Beitrag auch auf:      
2018
5
Hotel de Rome, Behrenstr. 37, Berlin

Beschaffungskongress: Für mehr Effizienz im Krankenhaus

Eventvorschau Die Digitalisierung verändert Prozesse und Strukturen in Einkauf und Logistik der Krankenhäuser. Um wettbewerbsfähig zu sein, muss sich das Personal auf das konzentrieren, was es am besten kann – den Patienten. Wie das Universitätsklinikum Köln mit Mercateo seinen Einkauf digitalisiert hat, erfahren Sie am 5. Dezember 2018 im Workshop mit Kerstin Groß auf dem Beschaffungskongress der Krankenhäuser. Beitrag auch auf:      

Zwei Marken, eine Mission: Indirekte Bedarfe perfekt bereitstellen

Rückblicke Wie wird die neue digitale Welt den Einkauf und das Supply-Chain-Management verändern? Auf dem 1. Würzburger Digitalisierungstag am 16. Oktober 2018 beschäftigten sich namhafte Experten mit der Beantwortung dieser Fragen. Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Ronald Bogaschewsky, Universität Würzburg und Centrum für Supply Management GmbH, diskutierten mehr als 50 Teilnehmer über zukunftsorientierte Themen. Mercateo stellte dabei digitale Lösungen für den Einkauf vor. Beitrag auch auf:      

Von der Schulbank zum Dual-Studium: Laura und Marie starten durch

Mercateo intern Mit Laura Hinze und Marie Handke starteten im Oktober 2018 zwei neue Studentinnen bei Mercateo ins Berufsleben. Für die nächsten drei Jahre absolvieren sie das Dual-Studium „International Business Administration“. Das bedeutet für die beiden aus Leipzig stammenden jungen Frauen ein Studium an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach mit vielen Praxisphasen bei Mercateo. Beitrag auch auf:   
Hesse GmbH & Co. KG

Ganzheitliche Digitalisierung des indirekten Einkaufs

buyer Praxisbericht Seit über 100 Jahren produziert die Hesse GmbH & Co. KG aus Hamm in Westfalen qualitativ hochwertige Lacke und Beizen. Das westfälische Familienunternehmen ist ein Vorreiter bei der Prozessoptimierung und geht deshalb auch die Digitalisierung ganzheitlich an. Daher setzt Hesse aktuell zur Digitalisierung des indirekten Einkaufs auf Mercateo – und zukünftig auch auf verschiedene interagierende Tools.

„Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“

Rückblicke Mercateo strahlte am 17. Oktober 2018 die 1. Online-Konferenz Indirekter Einkauf aus. Die Einkaufsexperten veranschaulichten in ihren Vorträgen, wie die digitale Beschaffung schnell und einfach realisiert werden kann. Die Aufzeichnung sowie das Präsentationsmaterial stehen zum Download auf der Website zur Verfügung. Beitrag auch auf:      

IT-Landschaft in Leipzig wächst

Pressespiegel Die Messestadt Leipzig entwickelt eine immer größere Anziehungskraft für IT-Unternehmen und Fachkräfte. Keine andere Branche konnte im vergangenem Jahr so ein hohes Job-Wachstum vorweisen wie IT-Unternehmen. Die Leipziger Volkszeitung hat die Entwicklung unter die Lupe genommen und sich dazu mit Vertretern wie Händlerbund-IT-Chef Michael Opre und Mercateo Vorstand Peter Ledermann der Branche in der Mercateo Arena getroffen. In einem zweiten Beitrag der Ausgabe zum Thema, der sich erneut mit Mercateo befasst, steht die Nachwuchsförderung im Mittelpunkt. Beitrag auch auf:      

Ist das ausschreibungskonform?

Rückblicke Die Bundesregierung will es, die Kommunen wollen es und die Beschaffungsentscheider ganz offensichtlich auch: die Beschaffung im öffentlichen Sektor digitalisieren und Prozesse effizient gestalten. Bei allen Bestrebungen und Begeisterung, die die Einkäufer dabei bei der „20. Beschaffungskonferenz für öffentliche Auftraggeber“ kürzlich bewiesen, schwebt über allem ein dicker Regelkatalog, der den technologischen Möglichkeiten hinterherläuft.

CrossDeLuxe Lauf 2018: Modder, Matsch und Mercateo

Mercateo intern Am 28. September 2018 stellten sich 20 Mercateos bei knackigen 14 Grad erneut den Hindernissen des CrossDeLuxe Laufs in Leipzig. Gemeinsam bezwangen sie 28 Hürden, robbten durch Matsch und kämpften sich durchs Wasser. Am Ende zahlte sich das Teamwork aus: 1. Platz in der Mixed-Team Wertung! Die volle Schlammpackung gibt's in der Fotogalerie.

Erfolgsrezept für die Mitarbeitersuche: Der Mix machts

Mercateo intern Fachkräfte finden und binden ist eine Aufgabe, die Unternehmen mittlerweile vernetzt angehen. Der Empfehlungsbund bringt Unternehmen bereits seit 2008 bei der Personalsuche zusammen, auch Mercateo ist in der Initiative engagiert. Zu einem Workshop Ende September trafen sich Personalverantwortliche aus Unternehmen Mitteldeutschlands in den Mercateo Räumen im Leipziger Timonhaus. Beitrag auch auf:      

Digitalisierung ohne Wenn und Aber

Rückblicke Wenn optimieren, dann richtig. Halb digital und halb analog – das ist ein fauler Kompromiss, der nach Ansicht von Andreas Pinzker, Vizepräsident für strategische Beschaffung bei der Melecs GmbH, und Marco Weikl, Business Developer der Henrichsen AG, eine der größten Bremsen bei der Modernisierung im Einkauf ist. Beide sprachen neben Christoph von Lattorff, Mercateo Leiter Internationales, und Benjamin Storm, Leiter Mercateo Partnermanagement, auf dem ersten internationalen Mercateo Business Breakfast in einem Badehaus über dem Bodensee von digitalen Prozessen und Konsequenz bei der Optimierung.

Umfirmierung als klares Bekenntnis zur Neutralität

Pressemitteilungen Mit einer Teilbetriebsausgliederung des Handelsgeschäfts aus der Mercateo AG sorgt das Unternehmen für eine klare Trennung zum Netzwerkgeschäft. In diesem Zuge fand auch eine Umfirmierung der Mercateo AG zur Unite Network AG statt. Beitrag auch auf:         

Ist das Internet die Rettung für den Einzelhandel?

Pressespiegel Den Läden gehen vor allem in kleinen Städten die Kunden aus. Das Internet macht ihnen zunehmend Konkurrenz. Viele Händler versuchen es deshalb als Online-Händler. Ob das Internet die Rettung für den Einzelhandel ist und wie stationäre Händler das Internet nutzen können, darüber hat die Mitteldeutsche Zeitung im Rahmen ihrer Beitragsserie mit Mercateo Geschäftsführer Lars Schade gesprochen. Beitrag auch auf:      
2018
27
Humboldt Carré Berlin, Behrenstraße 42, Berlin

20. Beschaffungskonferenz für öffentliche Auftraggeber

Eventvorschau Ein jährliches Marktvolumen in Deutschland von ca. 400 Mrd. Euro klingt spannend, oder? Und öffentliches Auftragswesen? Auch. Davon können Sie sich auf der 20. Beschaffungskonferenz am 27. und 28. September 2018 in Berlin überzeugen. Informieren Sie sich gemeinsam mit 350 Teilnehmern über E-Procurement, Vergaberecht und Prozessoptimierung und besuchen Sie den Mercateo Workshop. Beitrag auch auf:      

"Deutsche digitale Industrieplattformen"

Pressespiegel Potenziale nutzen und unnötige Regulierungen vermeiden. Unter dieser Prämisse hat der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) die Landschaft deutscher digitaler Plattformen unter die Lupe genommen und die wichtigsten Player branchenübergreifend zusammengetragen. Einer davon ist Mercateo. Beitrag auch auf:      

Fachkräfte von morgen: Mercateo begrüßt fünf neue Azubis

Pressemitteilungen Gesucht und gefunden: Mercateo hat zum 1. August 2018 erneut alle Ausbildungsberufe besetzt. Fünf junge Männer starten in Köthen ins Berufsleben. Zum ersten Mal bildet das Unternehmen auch einen Fachinformatiker aus. Mit einer kompletten Willkommenswoche erleichtert Mercateo den jungen Männern den Start in die berufliche Zukunft. Beitrag auch auf:      

Fester Arbeitsvertrag in der Tasche: Mercateo übernimmt fünf Azubis

Mercateo intern Von der Ausbildung in die Vollbeschäftigung: Im Juli 20018 haben wir unsere fünf Mercateo Azubis in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Während Luisa Peist den Kundenservice und Elias Maier die Buchhaltung verstärken, unterstützen die frischgebackenen Bürokauffrauen Edyta Danilow und Stephanie Paul das Office-Management in München bzw. in Köthen. Als Mediengestalterin ist Marie Rempt ab sofort festes Mitglied des Marketings in Leipzig. Beitrag auch auf:   

Vorher-Nachher: Der Mercateo Neubau in Köthen im Wandel der Zeit

Mercateo intern 2013 war der Anbau in Köthen noch eine Baustelle. Wer hätte damals gedacht, dass daraus so ein Schmuckstück wird. Über den Schieberegler lassen sich die Aufnahmen von damals und heute miteinander vergleichen. Wir haben außerdem im Archiv recherchiert und ein paar Berichte rund um den Mercateo Neubau gefunden. Beitrag auch auf:   

Neue Führungskräfte für neue Aufgaben

Pressemitteilungen Mercateo, Betreiber des größten B2B-Marktplatzes in Europa und der B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite, hat im Juli sein Führungsteam um Jens Dissmann und Mathias Ottitsch erweitert. Die beiden übernehmen künftig zentrale Aufgaben innerhalb des stetig wachsenden Unternehmens. Beitrag auch auf:         

Intuition, Analyse & etwas Glück: Florian gewinnt Mercateo Tippspiel

Mercateo intern Zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 gab es auch bei Mercateo ein Tippspiel, an dem sich 119 Mercateos beteiligt haben. Organisiert vom betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) fieberten die Kollegen mit und verfolgten, ob ihre Lieblingsmannschaft Weltmeister wird. Die besten Tipper setzten sich am Ende mit scharfer Analyse, Intuition und ein bisschen Glück durch. Beitrag auch auf:      

Mitfiebern am Arbeitsplatz

Pressespiegel Die Mitteldeutsche Zeitung war auf der Suche nach Arbeitgebern, die ihren Mitarbeitern erlauben, im Büro Fußball zu schauen. In der Piazza am Mercateo Standort Köthen wurde sie fündig. Dort fieberten unsere Kollegen mit der deutschen Mannschaft im alles entscheidenden Spiel gegen Südkorea mit. Über den nervenaufreibenden Nachmittag berichtete die MZ in der Lokalausgabe Köthen am 28. Juni 2018.

„Hier möchte ich alt werden“: Mercateo erneut Top-Arbeitgeber

Mercateo intern Mercateo ist erneut zum „Top-Arbeitgeber im Mittelstand“ ausgezeichnet worden und hatte das Siegel auch schon in den Jahren 2015 und 2017 erhalten. Mercateo bietet seinen Mitarbeitern nicht nur viele Extras wie z. B. Kinderbetreuungszuschüsse, flexible Arbeitszeitmodelle, verschiedene Weiterbildungsangebote sowie kostenlose Getränke und frisches Obst, sondern zieht sie auch in die Gestaltung der Arbeitswelten ein. Beitrag auch auf:      

Tore schießen und Freudenjubel: Mercateo Sommerfest

Mercateo intern Pünktlich zum offiziellen Sommerbeginn feierte Mercateo am 22. Juni 2018 nicht nur das traditionelle Sommerfest, sondern auch die kürzeste Fußball-Weltmeisterschaft aller Zeiten. Sie dauerte nur 90 Minuten und war beinahe genau so lang wie die WM-Teilnahme von Deutschland in diesem Jahr. Mehr als 300 Mercateos kamen aus allen Teilen Europas, um gemeinsam zu feiern. Beitrag auch auf:      

"Plattformen für alle?"

Pressespiegel „Mit der Plattform Unite hat Mercateo ein Angebot entwickelt, das den digitalen Verkauf des Fachhandels und die Vernetzung mit den Kunden unterstützen soll.“ Die „ProfiBörse“, das Magazin für Industrie, Fachgroßhandel und Handwerk, sprach mit Mercateo Geschäftsführer Lars Schade über die Herausforderungen bei der Digitalisierung des dreistufigen Vertriebsmodells sowie die Frage, ob Marktplätze für jeden geeignet sind.

"Neuer Antrieb für den indirekten Einkauf"

Pressespiegel In der Juni-Ausgabe des Fachmagazins Technik+Einkauf gibt der Antriebsspezialist SEW-Eurodrive Einblicke in seine Einkaufspraxis. Das international aufgestellte Unternehmen steigert mit seinen Produkten seit Jahrzehnten die Produktivität seiner Kunden. Nun hat SEW mit Mercateo Connect die eigene Beschaffung noch effizienter gestaltet. Beitrag auch auf:      
Erbe Elektromedizin GmbH

Klein, aber fein: Indirekte Beschaffung beim Traditionshersteller

Praxisbericht „Die katalogübergreifende Suche über unsere integrierten Rahmenverträge und das komplette Mercateo Sortiment sowie die einfache Handhabbarkeit sorgen für große Akzeptanz bei unseren 200 Nutzern“, erklärt Jana Kammerer, Einkäuferin bei Erbe Elektromedizin. Wie das familiengeführte Unternehmen gemeinsam mit Mercateo den Beschaffungsprozess vereinfacht und eigene Rahmenverträge integriert. Beitrag auch auf:      

"Die Geschichte von Mercateo passt so schön zu dieser Stadt"

Rückblicke 3.000 Quadratmeter neue Bürofläche, Platz für zusätzliche 220 Mitarbeiter und ein sehr begeisterter Oberbürgermeister: Am 13. Juni 2018 wurden in Leipzig die neuen Mercateo Büros eingeweiht. Die anwesenden Gäste durften nicht nur die modernen Räume samt Arena und Mercateo Academy besichtigen, sondern hatten auch viel Spaß in der Fotobox und erfuhren in diesem Zusammenhang, wie einfach Vernetzung sein kann. Alle Highlights der Veranstaltung gibt's zusammengefasst im Videorückblick. Beitrag auch auf:   

Raum für Mitarbeiterkultur

Pressemitteilungen Das IT-Unternehmen Mercateo, das mit 500 Mitarbeitern in 14 europäischen Ländern aktiv ist, ist seit 2011 im Städtischen Kaufhaus in Leipzig vertreten. Am 13. Juni 2018 übernahm der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung die feierliche Einweihung der neuen Räume im Timonhaus in der Innenstadt, wo auf zusätzlichen 3.000 Quadratmetern Arbeitsfläche für 220 Mitarbeiter geschaffen wurde. Beitrag auch auf:         

B2B-Marktplätze: Abhängigkeiten vermeiden

Pressespiegel Das Fachmagazin IT-Mittelstand beschäftigt sich in der aktuellen Ausgabe mit dem Thema B2B-Marktplätze und -Plattformen und wie sich Einkauf und Vertrieb die digitalen Helfer zunutze machen können. Der Mittelständler Beulco spricht über seine Erfahrungen im E-Commerce und stellt eine Alternative vor: Mercateo Unite.

Der Einkauf als eine „echte strategische Waffe im Unternehmen“

Rückblicke Prozesse verschlanken, den strategischen Einkauf stärken und dabei selbstverständlich alles digital abwickeln: Die To-Do-Liste für Beschaffungsverantwortliche ist lang. Kerstin Groß vom strategischen Beschaffungsmanagement der Uniklinik Köln und Dr. Bernhard Höveler, geschäftsführender Gesellschafter der Höveler Holzmann Consulting, haben schon einige Häkchen gesetzt und teilten beim Mercateo Business Breakfast am 5. Juni 2018 ihr Wissen in Fachvorträgen mit mehr als 50 Einkäufern aus Köln und der Region. Beitrag auch auf:      

Rasant in den Feierabend

Mercateo intern 18.000 Läufer beim Leipziger Firmenlauf 2018 - und Mercateo ist wie immer vorn mit dabei! 36 Mercateos bewältigten die 5 km lange Strecke mit Begeisterung und Bestzeiten. Beitrag auch auf:      

Mercateo Herzensangelegenheit: Clevere Ideen beim futurego-Wettbewerb

Mercateo intern Mercateo unterstützte zum neunten Mal in Folge den landesweiten Schüler-Businessplanwettbewerb futurego.Sachsen-Anhalt und sponserte den zweiten Platz. Insgesamt 125 Schülerteams aus dem ganzen Land reichten ihre Geschäftsideen ein. Auf der Abschlussveranstaltung am 31. Mai 2018 in Wittenberg wurden die zehn besten Schülerteams prämiert und zahlreiche Sonderpreise vergeben. Unterstützt wurden die Schüler im Vorfeld von futurego-Referenten in Workshops und Coachings, Mercateo war einer davon. Beitrag auch auf:   

Von Einhornstift und Spritzgussmaschine: Mercateo Azubis auf Exkursion

Mercateo intern Einmal im Jahr gehen die Mercateo Auszubildenden für einen Tag auf Exkursion und schauen hinter die Kulissen eines Herstellers bzw. Lieferanten. In diesem Jahr besuchten 13 Auszubildende und zwei Bachelor-Studenten die Schneider Schreibgeräte GmbH. Während einer Betriebsbesichtigung lernten die Auszubildenden das inhabergeführte Unternehmen, mit dem Mercateo seit dem Jahr 2008 zusammenarbeitet, näher kennen und durften auch selbst kreativ werden. Beitrag auch auf:   

Nachhaltige Digitalisierungsstrategie für Hersteller und Fachhändler

Rückblicke Wie sich E-Business erfolgreich in bestehende Vertriebsstrukturen integrieren lässt und welche Voraussetzungen dafür notwendig sind, war Thema auf dem 6. Strategiegipfel "B2B E-Commerce & E-Business". Vom 15. bis 16. Mai 2018 informierten sich in Berlin über 100 E-Commerce-Entscheider in Best-Practice-Vorträgen über aktuelle Trends. Mercateo Unite war auf dem Strategiegipfel vertreten und bei den Teilnehmern sehr gefragt.

Persönlich und zu Hause - Erfolgsfaktoren für das digitale Handeln

Rückblicke Auf den ersten Blick konnten die Themen beim ibi-Forum am 15. Mai 2018 in Frankfurt am Main nicht weiter auseinanderliegen: Nicht allein die Auswahl der richtigen Technik oder passende digitale Tools bestimmen über den Erfolg von Unternehmen im digitalen Business. Vielmehr tragen die optimale Pflege der Kundenbeziehung und die Fähigkeit zur Personalisierung wesentlich zu einer gelungenen Kundenbeziehung und dem Unternehmenserfolg bei. Wie Mercateo auf diese Herausforderungen reagiert, stellte Christian Möller, Anbietermanager bei Mercateo, auf der Veranstaltung vor.

Code Girls bei Mercateo: Programmieren ist Rock’n‘Roll

Mercateo intern Die meisten nennen es Programmieren, Julia Hoffmann und Natalie Sontopski von den Code Girls nennen es Rock‘n‘Roll. Seit 2012 organisieren die beiden Frauen Workshops und Vorträge speziell für Mädchen rund um das Thema "Programmieren lernen" in Leipzig. Sie wollen so mehr Frauen in die häufig von Männern dominierte Welt des Programmierens bringen. Am 16. Mai 2018 waren sie Mercateo zu Gast. Beitrag auch auf:      
2018
7
Haus der Wirtschaft , Bergstr. 2, Kiel

„Digitalisierung im Einkauf – Echter Nutzen oder hysterischer Hype?“

Eventvorschau „Digitalisierung im Einkauf – Echter Nutzen oder hysterischer Hype?“ um diese Frage geht es beim 6. Norddeutschen Einkaufstag am 7. Juni 2018 an der IHK Kiel. Praxisnahe Referenten beschäftigen sich mit dem Leitthema und stellen Digitalisierungsstrategien aus verschiedenen Perspektiven vor. Mercateo ist mit dabei. Beitrag auch auf:      

Mercateo gewinnt beim E-Mail-Award

Mercateo intern Mercateo hat beim fünften E-Mail-Award 2018 mit einer Reaktivierungskampagne an inaktive Kunden den dritten Platz belegt. Die Umsetzung der sehr erfolgreichen Kampagne und der hohe Return on Investment (ROI) überzeugten die Jury, der namhafte Branchenvertreter und Fach-Journalisten angehörten. Beurteilt wurden die eingereichten Kampagnen hinsichtlich Kreativität, Gestaltung sowie Erfolg. Die Preisverleihung fand am 3. Mai 2018 in Frankfurt/Main statt. Beitrag auch auf:         

Über den Tellerrand schauen: Mercateo macht es möglich

Mercateo intern Seit mehr als sechs Jahren besucht Reiner Haseloff im Rahmen seiner Schultour alle zwei Wochen eine andere Bildungseinrichtung in Sachsen-Anhalt. Am 4. Mai 2018 machte der Ministerpräsident auch am Köthener Ludwigsgymnasium Station und lud Schüler, Lehrer, Politiker und Unternehmen der Region zur konstruktiven Gesprächsrunde ein. Als einer der größten Arbeitgeber war Mercateo mit dabei. Beitrag auch auf:      

Zukunftstag bei Mercateo: „Programmieren macht Spaß und ist spannend“

Mercateo intern Dass Frauen und Männern die Berufswelt gleichermaßen offensteht, dafür setzen sich der Girls' Day und Boys' Day seit vielen Jahren ein. Mädchen und Jungen erhalten ab der fünften Klasse für einen Tag die Gelegenheit, sich in Berufen – frei von Geschlechterklischees – ausprobieren zu können. Mercateo beteiligte sich wie in den Vorjahren am Mädchen- bzw. Jungs-Zukunftstag und lud am 26. April 2018 drei Mädchen und vier Jungen im Alter von elf bis 15 Jahren an den Köthener Standort ein. Beitrag auch auf:   
2018
5
The View, Kennedy-Ufer 11, Köln

Vernetzung am Rhein: Mercateo Unite Business Lunch Köln

Eventvorschau Von der „Schäl Sick“ auf den Dom schauen, ein leckeres Essen genießen und sich mit Verantwortlichen aus E-Business, Marketing und Vertrieb aus der Region austauschen – auf dem Mercateo Business Lunch ist all das möglich. In einer einzigartigen Location mit Blick auf den Fluss und die Skyline Kölns findet am 5. Juni 2018 ein Mercateo Business Lunch in der Rheinmetropole statt. Beitrag auch auf:      

Mercateo Newsfeed - Bleiben Sie informiert!

Messen, Vorträge, Presseartikel, Webinare oder Internes - über Mercateo gibt es immer etwas zu berichten. Abonnieren Sie den Mercateo Newsfeed und erfahren Sie per RSS-Feed stets, was gerade aktuell ist. Hier anmelden.

Kontakt

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail.
Melanie Globig
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
  
 presse@mercateo.com

Über Mercateo

Mercateo ist Europas führende Beschaffungsplattform, auf der hunderte Lieferanten und tausende Hersteller mit über einer Million Geschäftskunden interagieren.

Weiterführende Infos