Mercateo - die Beschaffungsplattform für GeschäftskundenDie Beschaffungsplattform für Geschäftskunden
Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb

Das Motiv des Skatspiels in Günter Grass` die Blechtrommel - Hardcover, Softcover


Menge:  Stück  
Produktinformationen
Das Motiv des Skatspiels in Günter Grass` die Blechtrommel - Hardcover, Softcover
Artikel-Nr.:
     858-9783638945783
Hersteller:
     GRIN Verlag
Herst.-Nr.:
     9783638945783
EAN/GTIN:
     9783638945783
Suchbegriffe:
Bücher über Sprachwissenschaft
Geisteswissenschaften-Bücher
Sachbücher

Das Motiv des Skatspiels in Günter Grass` die Blechtrommel - Hardcover, Softcover

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 2+, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für deutsche Philologie - Neuere Abteilung), Veranstaltung: Günter Grass`, die Blechtrommel, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Motiv des Skatspiels in Günter Grass` Die Blechtrommel
1. Einleitung
Der 1959 erschienene, preisgekrönte und doch auch stark kritisierte Nachkriegsroman des Nobelpreisträgers Günter Grass, zeichnet sich aus durch einen detaillierten, bildmalerischen Schreibstil, der den Leser durch diese unbarmherzige, direkte und konkrete Darstellung der Geschehnisse oft provoziert und schockiert. Genauso häufig wird jedoch die Realität des Romans auch verschlüsselt dargestellt, mit Hilfe von Symbolen, immer wiederkehrenden Motiven, und Sprach und Wortspielen. Grass spielt mit der Sprache, er lässt sie oft für sich sprechen, und nutzt Textstrukturen bewusst, um mehr auszudrücken, als das, was inhaltlich eigentlich gesagt wird. Genauso wie Oskar als Held des Romans, durch seine außergewöhnliche und sonderbare Position zwischen Kind und Erwachsenem, Genie und Narr, Täter und Opfer stark ambivalent ist, benutzt Grass auch Motive, die auf den ersten Blick gegensätzlich zu dem stehen, was sie eigentlich ausdrücken wollen. So verwendet er Motive wie das Trommeln oder das Skatspiel , die in den jeweiligen Situationen, die tatsächliche Wirklichkeit zwar verdrängen und überspielen sollen, aus übergeordneter Sicht betrachtet jedoch im Gegenteil, um gegen das Vergessen anzuschreiben. So wie Oskar mit Hilfe seiner Trommel eine politische Kundgebung der Nationalsozialisten in ein frohes Fest verwandelt, auf dem die Anhänger Hitlers Walzer tanzen, verdrängt auch das Skatspiel die unabwendbare Realität, als die Bomben in der polnischen Post einschlagen. Das Motiv des Skatspiels durchfährt einen staken Wandel, von der Darstellung der Dreiecksbeziehung zwischen Alfred Matzerath, Agnes Matzerath und Jan Bronski, über das Bild des politischen Skats zwischen Deutschland und Polen, bis hin zum langsamen Ausklingen des Motivs aufgrund des konsequenten Aussterbens der beteiligten Skatspieler. Doch eines begleitet die verschiedenen Phasen des Motivs durchgängig das Spiel ist immer Ausdruck des Verdrängens, des Überspielens und Evozierung des Unsagbaren. Im Folgenden werde ich die einzelnen Stufen des Motivwandels näher überprüfen.

Weitere Informationen:
Autor:
Irena Eppler
Seiten:
20
Erscheinungsdatum:
2010-12-07
Verlag:
GRIN Verlag
Die Konditionen im Überblick1
Lieferzeit
Lagerstand
Preis
€ 13,0748*
Konditionen selbst auswählen
Artikel empfehlenArtikel merken
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG