Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

1 Jahr Renewal für Symantec Endpoint Protection 12.1 inkl. Basic Maintenance, ESD, Download Software Lizenzstaffel, Win/Mac, Multilingual (Lizenzstaffel 1-24 User)


Menge:  Paket  
Produktinformationen
1 Jahr Renewal für Symantec Endpoint Protection 12.1 inkl. Basic Maintenance, ESD, Download Software Lizenzstaffel, Win/Mac, Multilingual (Lizenzstaffel 1-24 User)
1 Jahr Renewal für Symantec Endpoint Protection 12.1 inkl. Basic Maintenance, ESD, Download Software Lizenzstaffel, Win/Mac, Multilingual (Lizenzstaffel 1-24 User)
Artikel-Nr.:
     507DL-155641
Hersteller:
     Symantec
Herst.-Nr.:
     0E7IOZZ0-BR1EA
EAN/GTIN:
     k.A.
Suchbegriffe:
Anti-Virus
Antivirenprogramm
Antivirensoftware
Antivirus

1 Jahr Renewal für Symantec Endpoint Protection 12.1 inkl. Basic Maintenance, ESD, Download Software Lizenzstaffel, Win/Mac, Multilingual (Lizenzstaffel 1-24 User)

Artikeldetails:

  • Lizenztyp: Renewal / Lizenzverlängerung
  • Anzahl Lizenzen : siehe Lizenzstaffel
  • Laufzeit 1 Jahr
  • Sprache(n) : Multilingual
  • Medium : Download
  • Pakettyp : Lizenz
  • Plattform : Windows/Macintosh
  • Sonstiges : Für die Verlängerung der vorhandenen Lizenzen.

Legende & wichtige Bemerkungen 

  1. Dieses Produkt gibt es nur im Volumen Lizenz Bereich. Damit wir Ihre Bestellung bearbeiten können, benötigen wir von Ihnen Name, Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer und E-Mail Adresse.
  2. Bei einer Verlängerung muss die Renewal-ID mitgeteilt werden.
  3. Der Preis bezieht sich immer auf je 1 Stück.
  4. Die Software können Sie auf der Seite von Symantec runterladen.

1 Jahr Renewal für Symantec Endpoint Protection inkl. Basic Maintenance Wichtig: Bitte senden Sie uns bei jeder Bestellung Ihre jeweilige Renewalnummer zu.

Produktbeschreibung:

Überblick

Das von Symantec Insight™ unterstützte Symantec™ Endpoint Protection ist ein leistungsstarkes, schnelles Sicherheitspaket für Endgeräte. Es bietet fortschrittlichen Schutz vor nahezu allen Arten von Bedrohungen sowohl auf physischen als auch auf virtuellen Systemen. Endpoint Protection integriert grundlegende Sicherheitsprogramme in einem einzigen, hochle stungsfähigen Agenten mit nur einer Verwaltungskonsole. Der Vorteil für Unternehmen: Beispielloser Schutz mit sehr geringen Auswirkungen auf die Systemleistung.

Vorteile

Einzigartige Sicherheit

Erkennt neue Bedrohungen schneller und präziser als Lösungen, die mit Signaturmethoden oder verhaltensbasierter Erkennung arbeiten.

  • Insight erkennt viele neue und Zero-Day-Bedrohungen mit der Intelligenz von mehr als 175 Millionen Systemen, die aus mehr als 200 Ländern Daten zuführen.
  • Der SONAR -Echtzeitschutz wurde dazu entwickelt, Programme während der Ausführung zu analysieren und bösartige Aktivitäten selbst bei einer Vielzahl neuer und zuvor unbekannter Bedrohungen zu stoppen.
  • Endpoint Protection nutzt das Symantec Global Intelligence Network, um über neue Bedrohungen zu informieren und automatisierte Reaktionsmechanismen bereitzustellen.
  • Erkennt und entfernt nachweislich eine sehr große Anzahl an Bedrohungen.1

Überragende Leistung

Leistung so schnell, dass Benutzer ungestört arbeiten können.

  • Die intelligente Insight-Technologie in Endpoint Protection eliminiert bis zu 70 Prozent des Scanaufwands im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen.
  • Unterscheidet zwischen gefährdeten und ungefährdeten Dateien – für weniger, schnellere und intelligentere Scans.
  • Neue, intelligente Scan-Engine wird ausgeführt, wenn sich Ihr Computer im Leerlauf befindet.
  • Bietet eine hervorragende Leistung bei Scangeschwindigkeit und Arbeitsspeichernutzung – mit sehr geringen Auswirkungen auf die Leistung insgesamt.²

Speziell für virtuelle Umgebungen

Verbesserte Funktionen zum Schutz Ihrer virtuellen Infrastruktur.

  • Entlastet die einzelnen virtuellen Maschinen von Scanvorgängen und reduziert so den Scanaufwand um bis zu 70 Prozent und den Festplatten-Input/-Output um bis zu 90 Prozent.
  • Verhindert gleichzeitig ausgeführte Scans und Updates in virtuellen Umgebungen.
  • Identifiziert und verwaltet virtuelle Clients automatisch und macht es so einfach, spezielle Richtlinien für virtuelle Maschinen zu erstellen.
  • Scannt Offline-Images.
  • Erkennt mehr Bedrohungen als einige andere virtuelle Sicherheitslösungen.³

Produkteigenschaften

  • Proaktive Erkennung von Bedrohungen – Insight und SONAR wurden dazu entwickelt, selbst neue und schnell mutierende Malware zu erkennen. Diese Technologien stoppen eine Vielzahl bösartiger Aktivitäten, darunter neue und zuvor unbekannte Bedrohungen.
  • Schutz vor Viren und Spyware – Schützt besser vor Viren, Würmern, Trojanern, Spyware, Bots, Zero-Day-Angriffen und Rootkits.
  • Netzwerkbedrohungsschutz – Eine regelgesteuerte Firewall-Engine, Browser-Schutzfunktionen und Generic Exploit Blocking (GEB) schirmen Systeme vor unbemerkten Downloads und netzwerkbasierten Angriffen ab.
  • Ein Agent für mehrere Technologien – Umfasst Schutztechnologien wie Antivirus, Antispyware, Desktop-Firewall, Intrusion Prevention, Anwendungs- und Gerätekontrolle sowie Netzwerkzugriff in einem einzigen Agent.
  • Intelligente Verwaltung – Zentrale Verwaltung und Prozessautomatisierung verbessern die Bedrohungsübersicherheit und verkürzen die Reaktionszeit bei Bedrohungen.

Symantec Insight

Mit Insight befinden sich Malware-Programmierer in einem Dilemma – bei zu wenig Mutation werden Schadprogramme von signaturbasiertem Schutz abgefangen und bei zu viel Mutation geraten sie in die Fänge von Insight. Insight erkennt auch viele neue und unbekannte Bedrohungen, die von anderen Methoden übersehen werden.

  • Korreliert mehrere Milliarden von Verknüpfungen zwischen Benutzern, Dateien und Websites, um schnell mutierende Bedrohungen zu identifizieren, die eventuell nur auf einigen wenigen Systemen vorkommen.
  • Reduziert den Scanaufwand um bis zu 70 Prozent, indem es nur gefährdete Dateien scannt.
  • Kann von mutierender oder verschlüsselnder Malware nicht umgangen oder durch Neucodierung getäuscht werden.

Neue Funktionen

Insight: Unterscheidet zwischen gefährdeten und ungefährdeten Dateien – für eine schnellere und präzisere Erkennung von Malware.

SONAR 3-Echtzeitschutz: Untersucht Programme während der Ausführung und identifiziert und stoppt eine Vielzahl bösartiger Aktivitäten selbst bei neuen und zuvor unbekannten Bedrohungen.

Browser-Schutz: Scannt nach unbemerkten Downloads (Drive-by-Downloads) und Angriffen, die es gezielt auf Browser- Sicherheitslücken abgesehen haben.

Speziell für virtuelle Umgebungen: Verbessert den Schutz Ihrer virtuellen Infrastruktur.

  • Ausnahme virtueller Images: Dateien aus einem Standard-Image eines virtuellen Computers werden in eine Positivliste aufgenommen, um das Scannen zu optimieren.
  • Ressourcenabgleich: Scan- und Aktualisierungspläne in Zufallsreihenfolge verhindern Belastungsspitzen bei der Ressourcennutzung.
  • Gemeinsamer Insight-Cache: Reduziert Bandbreite und Latenz, indem es Scanergebnisse zentral für virtuelle Clients nutzt.
  • Kennzeichnung virtueller Clients: Symantec Endpoint Protection Manager identifiziert und verwaltet virtuelle Clients jetzt automatisch.
  • Scannen von Offline-Images: Findet Bedrohungen sogar in Offline-Images von virtuellen Maschinen.

Endpoint Protection für Mac OS X® und Linux®: Enthält Endgeräteschutz für OS X- und Linux-basierte Systeme.

Schnellere zentrale Konsole: Optimierte Datenbank zur Verkürzung der Reaktionszeit.

Intelligenter Planer: Stört Sie nicht bei Ihren Computeraktivitäten, da alle nicht dringlichen Sicherheitsaufgaben erst ausgeführt werden, wenn Ihr Computer im Leerlauf ist.

Verbesserte Clientimplementierung: Verbesserte Assistenten und mehr Implementierungsoptionen machen neue Installationen und Upgrades schneller und einfacher als je zuvor

Symantec Endpoint Protection Manager-Integration mit Symantec™ Protection Center 2.0: Protection Center ist eine zentrale Konsole für die Sicherheitsverwaltung. Unternehmen können damit neue Bedrohungen identifizieren, Aufgaben nach Dringlichkeit ordnen und Schutzmaßnahmen basierend auf relevanten und aussagefähigen Informationen beschleunigen. Protection Center ist ein kostenloses Produkt und kann von bestehenden Endpoint Protection 12-Kunden ohne Aufpreis genutzt werden.

Erweiterte Berichte und Analysen: Enthält IT Analytics, das die in Endpoint Protection enthaltenen herkömmlichen Berichtsfunktionen ergänzt und erweitert, indem es mehrdimensionale Analysen und leistungsfähige graphische Berichte in ein benutzerfreundliches Dashboard integriert.

1AV-Test.org, "Real World Testing", Februar 2011

²PassMark Software, "Small Business Endpoint Protection Performance Benchmarks", Februar 2011

³Dennis Labs. "Real World Testing in Virtual Environments", April 2011

Weitere Informationen finden Sie auf der Website Symantec Endpoint Protection.

Systemanforderungen:

Symantec Endpoint Protection for Windows®-Client

  • Windows® 2000, Windows® XP, Windows® Vista, Windows® 7, Windows Server® 2003, Windows Server® 2008, Windows® Small Business Server 2003, Windows® Small Business Server 2008, Windows® Essential Business Server 2008 oder Windows® Small Business Server 2011
  • 32-Bit-Prozessor: Ab 1 GHz Intel Pentium III-Prozessor oder kompatibler Prozessor (Intel Pentium 4 oder kompatibler Prozessor empfohlen)
  • 64-Bit-Prozessor: Ab 2 GHz Pentium 4-Prozessor oder kompatibler Prozessor (Itanium-Prozessoren werden nicht unterstützt)
  • Mindestens 512 MB RAM oder nach Anforderung des Betriebssystems (1 GB RAM empfohlen)
  • 700 MB freier Festplattenspeicher

Symantec Endpoint Protection for Mac®-Client

  • Auf PowerPC-Technologie basierender Mac® mit Mac OS X 10.4 - 10.5x
  • Auf Intel® basierender Mac® mit Mac OS X 10.4 - 10.6
  • 256 MB RAM (512 MB empfohlen) für 10.4; 512 MB für 10.5; 1 GB für 10.6
  • 500 MB freier Festplattenspeicherplatz für die Installation

Symantec AntiVirus™ for Linux®-Client

  • Red Hat® Enterprise Linux, SUSE® Linux Enterprise (Server/Desktop), Novell® Open Enterprise Server, VMWare® ES, Ubuntu®, Debian®, Fedora®

Symantec Endpoint Protection Manager

  • Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Small Business Server 2003, Windows Small Business Server 2008, Windows Essential Business Server 2008 oder Windows Small Business Server 2011
  • Microsoft® SQL Server™ 2000 SP4 oder SQL Server 2005 SP2 oder SQL Server 2008 (optional)
  • 32-Bit-Prozessor: Ab 1 GHz Intel Pentium III-Prozessor oder kompatibler Prozessor (Intel Pentium 4 oder kompatibler Prozessor empfohlen)
  • 64-Bit-Prozessor: 2 GHz Pentium 4 oder kompatibler Prozessor
  • Mindestens 1 GB RAM für 32-Bit-Betriebssysteme, mindestens 2 GB RAM für 64-Bit-Betriebssysteme oder nach Anforderung des Betriebssystems (4 GB RAM empfohlen)
  • 4 GB Festplattenspeicher für den Server plus 4 GB für die Datenbank

Eine vollständige Aufstellung der Systemanforderungen finden Sie unter Symantec.

Die Konditionen im Überblick1
Lieferzeit
Lagerstand
Preis
ab € 24,34*
  
Preis gilt ab 100 Pakete
1 Paket enthält 1 Stück (ab € 24,34* pro Stück)
Konditionen selbst auswählen
Artikel empfehlenArtikel merken
Staffelpreise
Bestellmenge
Netto
Brutto
Einheit
1 Paket
€ 31,35*
€ 37,31
pro Paket
ab 2 Pakete
€ 29,63*
€ 35,26
pro Paket
ab 5 Pakete
€ 27,06*
€ 32,20
pro Paket
ab 10 Pakete
€ 25,63*
€ 30,50
pro Paket
ab 20 Pakete
€ 24,89*
€ 29,62
pro Paket
ab 50 Pakete
€ 24,44*
€ 29,08
pro Paket
ab 100 Pakete
€ 24,34*
€ 28,96
pro Paket
Alternative Artikel
Folgende alternative Artikel führen wir in unserem Sortiment:
Art
Bild
Artikel
Hersteller/-Nr.
Preis
Ähnlich
Symantec
0E7IOZZ0-BR1ED
€ 18,32*
Ähnlich
Symantec
0E7IOZZ0-BR1EB
€ 22,35*
Ähnlich
Symantec
0E7IOZZ0-BR1EE
€ 15,90*
Ähnlich
Symantec
0E7IOZZ0-BR1EC
€ 20,85*
Ähnlich
Symantec
0E7IOZZ0-BR1EF
€ 14,42*
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG