Kategorien
Tipp: suchen Sie direkt nach: weidezaunband 10 mm, weidezaunband 20 mm
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 Auswirkungen auf Lieferungen im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus. Aktuelle Informationen
 >  >  >  > Weidezaunband

  Weidezaunband bei Mercateo online kaufen (5 Angebote unter 25.445.534 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Weidezaunband“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"Weidezaunband"

Überbegriffe
Zubehör
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
Breitband 13mm, 200m, weiss 4x 0,16 Niro (1 Angebot) 
Standard-Breitband für kurze Zaunanlagen
Kerbl
44550
ab € 10,01*
pro Stück
 
 Stück
Weidezaunband 20mm 200m g gelb orange, 4xNiro 0,16 (2 Angebote) 
Weidezaunlitze 2,0 cm breit Rolle: 200 m Farbe: gelb/orange Länge: 200 m Breite: 2,0 cm Anzahl Niro-Drähte: 4 x 0,16 mm Typ: 4xNirodrähte 0,16 mm
Rewwer-Tec
4024724020003
ab € 15,02*
pro 200 Meter
 
 Stück
Breitband 200m, 20mm, weiss 4x 0,16 Niro (1 Angebot) 
Standard-Breitband für kurze Zaunanlagen
Kerbl
44556
ab € 11,01*
pro Stück
 
 Stück
Breitband Doppelpack 2x200m 10mm gelb/orange 4x0,16 Niro (1 Angebot) 
Standard-Breitband für kurze Zaunanlagen
Kerbl
44565
ab € 18,01*
pro Stück
 
 Stück
Weideband 10mm 2x200m weiss 4x,016 Niro (1 Angebot) 
Standard-Breitbänder für kurze Zaunanlagen- 10 mm breit- 2x200 m lang- 0,16 mm Niroleiter- 11,0 Ohm/m- 60 kg Bruchlast- Anzahl Leiter 4
Kerbl
441525
ab € 17,97*
pro Stück
 
 Stück
Weitere Informationen zum Thema Weidezaunband
^

Weidezaunband - für einen sicheren Weidezaun

Der wichtigste Bestandteil eines Elektrozaunes ist das Zaunband. Für einen sicheren elektronischen Weidezaun ist das verwendete Material des Bandes von großer Bedeutung. Es gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Es sollte möglichst UV-beständig, bruchsicher und stabil sein als auch den Strom gut fließen lassen. Die elektrischen Stromstöße durchlaufen die gesamte Länge des Elektrozaunes. Der Stromfluss darf nicht durch Widerstände oder ein gebrochenes bzw. zerrissenes Zaunband unterbrochen werden.
Die am meisten verwendetet Materialien sind Weidezaundraht, -bänder, -litzen oder -seile. Der Vorteil liegt im einfachen und preisgünstigen Aufbau des Elektrozaunes. Der Zaun ist mobil und kann sehr schnell und mit wenig Aufwand abgebaut und an einem anderen Ort erneut aufgebaut werden. Auch die Reparatur von kaputten Zaunstellen ist schnell behoben und ohne großen finanziellen Aufwand realisierbar.
Nahezu alle Landwirte, die Tiere halten und Weideflächen besitzen, nutzen Elektrozäune, um eine sichere Viehhaltung zu garantieren und den Tieren Freilauf zu gewähren.

Arten des Zaunmaterials

Weidezaundraht

Ein Weidezaun aus Draht ist eine sehr stabile Variante. Auch bei kurzfristigen Unterbrechungen des Stromflusses können die Tiere den Draht nicht zerreißen und aus der eingezäunten Umgebung ausbrechen. Er besteht aus verzinken Eisen oder Stahl. Die Leitfähigkeit ist sehr gut und die Lebensdauer lang. Verwenden Sie Zaundraht bei Tierarten, die schwer zu halten oder nicht so empfindlich gegenüber Stromstößen sind. Er eignet sich auch sehr gut für Weiden, die an einer stark befahrenen Straße liegen und nicht durch einen zweiten Zaun geschützt sind.

Weidezaunbänder

Ein Weidezaunband ist zwischen einem und vier Zentimeter breit und besteht aus Kunststoff. Neben den Kunststofffäden werden Edelstahl- und Kupferleiter einzeln oder als Bündel in das Band eingearbeitet. Die Weidezaunbänder verfügen über eine sehr gut Leitfähigkeit und sind bruchsicher.

Weidezaunlitzen

Weidezaunlitzen bestehen ebenfalls aus Kunststoff und besitzen eingearbeitete Kupfer- oder Edelstahlleiter. Sie gibt es für kurze und mittlere Zaunlängen mit einer ausreichenden Leitfähigkeit als auch für lange Zäune mit einer sehr guten Leitfähigkeit. Da Litzen sehr dünn sind, kann es passieren, dass diese sehr schnell zerreißen. Gerade schwierig zu hütende Tierarten können relativ schnell ausbrechen.

Weidezaunseile

Weidezaunseile gibt es in einer geflochtenen oder gewundenen Ausführung. Auch bei den Seilen werden Kupfer- oder Edelstahlleiter eingearbeitet. Die Leitfähigkeit ist hoch und daher kann das Seil für lange Weidezäune verwendet werden. Zudem sind Weidezaunseile elastisch und zerreißen nicht so schnell.

Das richtige Zaunmaterial

  • Egal, wie Sie den Elektrozaun einsetzen, verwenden Sie das richtige Zaunmaterial. Wenn Sie eine Tierart halten, die einen Elektrozaun nicht so einfach akzeptiert, nutzen Sie besonders stabiles Zaunmaterial.  Für Schafe gibt es spezielle Schafnetze. Bei einigen Tierarten reicht schon die optische Wirkung aus, um ein Durchbrechen zu verhindern. So ist ein Weidezaunband besser zu erkennen als ein Weidezaunseil oder eine Weidezaunlitze.
  • Denken Sie daran, dass eine sehr gute Leitfähigkeit gegeben sein sollte. Widerstände wie z. B. in den Zaun hineinwachsende Pflanzen setzen die Leitfähigkeit herab. Dadurch wird der Stromfluss behindert und die Wirkung herabgesetzt.
  • Kontrollieren Sie in regelmäßigen Abständen den Zustand des Zaunmaterials. Verwitterte oder kaputte Zaunstellen müssen ausgewechselt werden. Durch die Wahl des geeigneten Materials werden Sie für lange Zeit über einen sicheren Elektrozaun verfügen.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.