Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  >  >  >  > Tiefenmessschieber

  Tiefenmessschieber bei Mercateo online kaufen (561 Angebote unter 23.355.372 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Tiefenmessschieber“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"Tiefenmessschieber"

Überbegriffe
Zubehör
Anzeige
☑
☐
Anzahl Angebote
☐
Artikelmerkmale
☐
Vergleichspreis
Artikelübersicht
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   38   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Tiefenmessschieber
^

Tiefenmessschieber für präzise Tiefenmessungen

Mit Hilfe eines Tiefenmessschiebers lassen sich leicht erreichte Tiefen von Bohrungen, Kantentiefen oder Absätze in Werkstücken bestimmen. Der Tiefenmessschieber besticht im Aufbau durch den Verzicht auf Messschneiden. Wesentlich im Aufbau sind die Messfläche und die Brücken sowie die Skaleneinteilung oder der Ziffernschrittwert bei elektronischen Messschiebern.

Messspanne

Die Messspanne bei Tiefenmessschiebern legt die maximal messbare Tiefe fest. Hierbei ist es wichtig, sich über den eigenen Bedarf im Klaren zu sein. Neben der Messspanne muss aber auch unbedingt auf den vorhandenen Querschnitt bzw. auf die Abmessungen der Messfläche geachtet werden. Diese muss, gerade bei der Messung von engen Bohrungen, gesamttief eingeführt werden können, um ein genaues Messergebnis zu erhalten.

Brückenabmessungen

Die Brücken des Messschiebers stellen den Anschlag dar. Diese sollten je nach Messflächenlänge ebenfalls in der Länge angepasst sein. Achten Sie darauf, dass die Brücken auch zum Werkstück passen. Seitlich vom Messpunkt muss ausreichend Auflagefläche zur Verfügung stehen.

Arretieren des Tiefenmesschiebers

Der Messschieber sollte in jedem Fall über die Möglichkeit der Arretierung verfügen. Nur so kann der Messwert ohne Verfälschungen nach der Entnahme des Tiefenmessschiebers aus dem Messbereich abgelesen werden.

Mechanisch oder elektronisch?

Einfache Messungen lassen sich mit einem herkömmlichen mechanischen Tiefenmessschieber abbilden. Hierbei wird der Messwert über eine Skala abgelesen. Die elektronische Variante bietet weitaus mehr. Neben einer, je nach Displayauflösung, hochpräzisen Messwertausgabe ohne Ablesefehlerquelle, lassen sich die Messwerte einfach speichern oder über vorhandene Anschlüsse per Verkabelung auf den PC übertragen. Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist die mögliche Verschiebung des Null-Punktes. Dadurch kann eine Tiefenzugabe nach bereits erfolgter Messung, ohne Probleme durchgeführt werden. Sinnvoll ist dies beispielsweise bei Absatzbohrungen, bei denen ein Bohrloch unterschiedliche Durchmesser und jeweils damit verbundene Tiefen aufweisen muss.

Messgenauigkeit von Tiefenmessschiebern

Wichtig ist bei allen Messgeräten die Messgenauigkeit. Je geringer die zu messenden Tiefen sind, desto stärker fallen die kleinsten Abweichungen ins Gewicht. Daher sollten Sie unbedingt auf eine feine Skalierung bzw. auf eine hochauflösende Messwertanzeige achten. Um gerade bei mechanischen Tiefenmessschiebern Ablesefehler zu vermeiden, ist eine blendfreie Oberfläche mit einer kontrastreich eingebrachten Skala von deutlichem Vorteil.

Normung und Typisierung

Der Tiefenmessschieber ist in seinem Aufbau und seiner Funktion in der DIN 862 definiert und wird als Typ C ausgewiesen.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Tiefenmessschieber, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.