Kategorien
Tipp: suchen Sie direkt nach: switch-modul d-link, hp switch-modul
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > Switch-Modul

  Switch-Modul bei Mercateo online kaufen (1.005 Angebote unter 23.284.595 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Switch-Modul“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"Switch-Modul"

Überbegriffe
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
3Com
3C17221
ab € 80,34*
pro Stück
 
 Stück
Allied Telesis
AT-A46
ab € 74,60*
pro Stück
 
 Stück
Allied Telesis AT-AR023 Interface Card Switch-Komponente (2 Angebote) 
Für die Nutzung mit Routern der AR-Familie und mit dem AR040 Network Service Modul NSM. -Maximum flexibility. -Interoperable with all AT-AR series routers and Rapier L3 switches. -Compact size.
Allied Telesis
AT-AR023
ab € 126,55*
pro Stück
 
 Paket
Allied Telesis
AT-G8T
ab € 138,06*
pro Stück
 
 Stück
Allied Telesis
990-002372-00
ab € 1.372,32*
pro Stück
 
 Stück
Cisco
SPA-5X1GE-V2=
€ 11.306,90*
pro Stück
 
 Stück
Hewlett Packard Enterprise 451438-B21 Netzwerk-Switch Managed (11 Angebote) 
Der Cisco Catalyst Blade Switch 3120 ist eine Netzwerklösung der nächsten Generation für Blade-Server-Umgebungen. Der Cisco Catalyst 3120 basiert auf der bewährten Cisco Hardware und der IOS-Softwa...
HP
451438-B21
ab € 44,81*
pro Stück
 
 Stück
Cisco
HWIC-4T1/E1=
€ 2.386,43*
pro Stück
 
 Stück
8-PORT ASYNC/SYNC SERIAL HWIC (2 Angebote) 
8-Port Async/Sync Serial HWIC, EIA-232/
Cisco
HWIC-8A/S-232=
ab € 2.037,64*
pro Stück
 
 Stück
Cisco
HWIC-4A/S
ab € 992,52*
pro Stück
 
 Stück
Cisco
HWIC-4T
€ 1.937,12*
pro Stück
 
 Stück
Cisco
HWIC-16A=
€ 1.923,34*
pro Stück
 
 Stück
Cisco
HWIC-8A=
ab € 938,39*
pro Stück
 
 Stück
Cisco
HWIC-2FE
ab € 1.203,93*
pro Stück
 
 Stück
Cisco
WS-F4531=
€ 1.813,64*
pro Stück
 
 Stück
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   67   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Switch-Modul
^

Switch-Module - für Netzwerkaufrüstungen unumgänglich

Egal, ob Ihr Unternehmensnetz nur aus einer kleineren Anzahl von PC-Arbeitsplätzen besteht oder ganze Abteilungen miteinander vernetzt sind - ein Switch ist stets wichtiger Bestandteil der IT-Infrastruktur. Mit zusätzlichen Personal Computern oder Endgeräten, die in das Netz integriert werden müssen, steigen auch die Anforderungen an die Datenübertragung. Daher bieten die meisten für den professionellen Einsatz konstruierten Switche einen modularen Aufbau, so dass sie erweitert werden können.

Einschubmöglichkeiten

Kleinere, für den Einbau als Einzelsystem in einem 48 cm (19")-Schrank vorgesehene Geräte, bieten einen oder mehrere nebeneinander liegende Modulslots, in die in aller Regel je nach Bedarf entsprechende Ethernet-Module zum Anschluss zusätzlicher Computer eingeschoben werden können. Core-Switche für den Backbone dagegen sind üblicherweise in eigenen Gehäusen untergebracht und bieten auch übereinander Einschubmöglichkeiten für verschiedene Switch-Module. Dementsprechend zahlreich und verschiedenartig sind auch die Module, die für die Core-Switche angeboten werden.

Merkmale von Switch-Modulen

Im Einzelnen weisen die Switch-Module folgende Merkmale auf:

  • Es werden eine Vielzahl von unterschiedlichen Topologien und Übertragungsgeschwindigkeiten unterstützt: Fibre Channel, 10G Ethernet, Glasfaser.
  • Neben herkömmlichen Anschlussmodulen sind auch spezielle Switch-Module erhältlich, beispielsweise nur mit Uplink-Ports oder Transceiver. Auch Schnittstellen-Adapter mit RS232-Ports werden angeboten.
  • Switch-Module werden grundsätzlich über einen Anschluss an die Backplane des Chassis mit dem Netz verbunden. Sie sind nicht eigenständig funktionsfähig.
  • Die Module verfügen über keine eigene Stromversorgung. Diese wird über das Chassis - bei größeren Modellen redundant - gewährleistet.
  • Das Management und die Konfiguration des Switch-Moduls wird bei höherwertigen Geräten über die Elektronik des Chassis vorgenommen: Die Module selbst enthalten hierzu keine eigenen Schaltungen. Notwendige Einstellungen können meist entweder über Webbrowser, ein Terminal oder spezielle Software durchgeführt werden.
  • Switch-Module sind meistens herstellerabhängig erhältlich und oft auch nur für bestimmte Modelle einer Baureihe konzipiert. So lassen sich nicht Module verschiedener Anbieter miteinander mischen.
  • Bei einfacheren Layer-2-Switches ist oft keine manuelle Konfiguration möglich. Sie stellen sich automatisch ein und erkennen auch nachträglich eingebaute Switch-Module ohne Zutun des Administrators.
  • Ist die Backplane entsprechend leistungsfähig ausgelegt, bestehen Aufrüstmöglichkeiten: So können beispielsweise im Bedarfsfall Fast-Ethernet-Switch-Module durch Gigabit-Ethernet-Module ausgetauscht werden.
  • Bei einem Mischbetrieb von Modulen, die verschiedene Übertragungsraten unterstützen, wird grundsätzlich nur die niedrigere Geschwindigkeit erzielt.
  • Bei Verwendung von Switch-Modulen, die auch Sonderfunktionen wie PoE (Power over Ethernet) bieten, sind meist verschiedene Leistungsklassen erhältlich, so dass hier die genaue Spezifikation beachtet werden muss, um Endgeräte mit der benötigten Energie versorgen zu können.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Switch-Modul, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.