Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > Sensor Öltemperatur

  Sensor Öltemperatur bei Mercateo online kaufen (43 Angebote unter 23.547.650 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Sensor Öltemperatur“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Ihre Produkt-Auswahl für Sensor Öltemperatur
1: Automarke:
2: Modell:
3: Typ:
Funktionen
☐
Übersicht
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
Febi Bilstein
39241
ab € 37,85*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Öltemperatur für AUDI, SKODA, VW (1 Angebot) 
Technische Information 7.3255
FACET
7.3255
ab € 8,70*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Öltemperatur für AUDI, VW (1 Angebot) 
Technische Information 7.3093
FACET
7.3093
ab € 5,54*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Öltemperatur für FIAT, LANCIA (1 Angebot) 
Technische Information 7.3006
FACET
7.3006
ab € 9,21*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Öltemperatur für FORD, SEAT, SKODA, , ... (1 Angebot) 
Technische Information Entspricht dem Originalteil in Farbe : weiá
FACET
7.3154
ab € 4,92*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Öltemperatur für RENAULT, VOLVO (1 Angebot) 
Technische Information 7.3193
FACET
7.3193
ab € 12,01*
pro Stück
 
 Stück
Sensor, Öltemperatur für SMART (1 Angebot) 
Technische Information 7.3306
FACET
7.3306
ab € 12,91*
pro Stück
 
 Stück
Bosch
0 281 006 282
ab € 54,56*
pro Stück
 
 Stück
Febi Bilstein
33825
ab € 6,08*
pro Stück
 
 Stück
Beru
ST023
ab € 10,68*
pro Stück
 
 Stück
Hella
6PT 009 107-691
ab € 10,76*
pro Stück
 
 Stück
Hella
6PT 009 107-671
ab € 13,50*
pro Stück
 
 Stück
Febi Bilstein
40120
ab € 44,74*
pro Stück
 
 Stück
Beru
ST124
ab € 17,37*
pro Stück
 
 Stück
Beru
ST065
ab € 8,59*
pro Stück
 
 Stück
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   Alle    Seite: 1   2   3   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema Sensor Öltemperatur
^

Der Öltemperatursensor und seine Funktion

Bei vielen Fahrzeugen erfolgt neben der Anzeige der Kühlmitteltemperatur auch eine Anzeige der Öltemperatur entweder im Kombiinstrument oder durch ein separates Anzeigeinstrument. Als Sensoren kommen in der Regel einfache temperaturabhängige Widerstände mit negativen Temperaturkoeffizienten (NTC-Widerstände) zum Einsatz. Diese Widerstände haben bei hohen Temperaturen einen geringeren elektrischen Widerstand als bei niedrigen Temperaturen. Aufgrund der elektrischen Widerstandswerte können Rückschlüsse auf die tatsächliche Öltemperatur erfolgen und durch ein entsprechendes Instrument angezeigt werden. Sensoren für die Öltemperatur gibt es in unterschiedlichen Bauformen und mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Verschiedene Bauformen von Öltemperatursensoren

Häufig werden Temperaturgeber eingesetzt, die an einer Stelle am Motorblock angebracht sind. Hierbei unterscheidet man zwischen Sensoren mit einem separaten Masseanschluss oder mit Masse am Gehäuse. Der Einfachheit halber werden häufig Temperaturgeber mit Masseanschluss am Gehäuse verwendet. Der Vorteil dieser Geber besteht darin, dass nur eine einzige Kabelverbindung zum Anzeigeinstrument erforderlich ist. Manche Temperatursensoren besitzen einen zusätzlichen Anschluss, der als Warnkontakt ausgeführt ist und neben der permanenten Temperaturmessung das Signalisieren eines bestimmten Grenzwertes der Öltemperatur über eine separate Leitung ermöglicht. Durch eine einfache Montage zeichnen sich sogenannte Ölstabtemperaturgeber aus. Diese Temperatursensoren werden einfach gegen den originalen Ölmessstab ausgewechselt und besitzen elektrische Anschlüsse, die zum Verbinden mit entsprechenden Anzeigeinstrumenten dienen. Meistens werden diese Ölstabgeber zum Nachrüsten von Öltemperaturanzeigen in Kraftfahrzeugen angeboten. Die Messung der Öltemperatur kann auch durch einen kombinierten Sensor für den Motorölstand und die Kühltemperatur erfolgen, der ab Werk unten an der Ölwanne verbaut ist.

Elektrischen Prüfungen am Temperaturgeber

Wegen Bauart als NTC-Widerstand lassen sich Sensoren für die Öltemperatur relativ einfach mit einem gewöhnlichen Widerstandsmessgerät überprüfen. Hierfür sind in der Regel jedoch genaue Daten der entsprechenden Sollwerte in Bezug auf die tatsächliche Temperatur erforderlich. Wichtig ist auf jeden Fall, dass sich der Widerstandswert bei steigender Temperatur deutlich verringern muss. Neben der Überprüfung des Temperaturgebers sollte auch immer eine Funktionskontrolle der entsprechenden Temperaturanzeige erfolgen.

Hinweise zum Wechsel des Temperatursensors

Der Einbauort des Temperatursensors richtet sich nach dem jeweiligen Fahrzeugtyp. Sofern es sich um einen kombinierten Sensor für die Öltemperatur und den Motorölstand handelt, befindet er sich in der Regel unten an der Ölwanne. Beim Austausch ist darauf zu achten, dass gegebenenfalls Motoröl austreten kann. Bei der Montage des neuen Sensors sollte auch immer auf den korrekten Einsatz der entsprechenden Dichtung geachtet werden. Auch sind die maximalen Anzugdrehmomente für den Temperaturgeber und die des Gewindes am Motor einzuhalten.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Sensor Öltemperatur, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2018 Mercateo AG