Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Rollenketten  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Rollenketten“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Rollenketten
^

Rollenketten – Die vielseitigen Helfer zur Kraftübertragung

Rollenketten können in sehr vielen Bereichen effektiv eingesetzt werden. Sie finden ihren Einsatz vor allem als Kettentriebe und als Transport- und Förderkette. Hervorragende Eigenschaften sorgen für einen hohen Wirkungsgrad bei gleichzeitig sehr hohen Belastungsmöglichkeiten.

Unbestrittene Vorteile

Rollenketten sind gerade in Bereichen, in denen sonst Zahnräder eingesetzt werden, eine gute Alternative. Bei der gleichen formschlüssigen Kraftübertragung kombinieren sie bei großen Achsabständen die Vorteile unterschiedlicher Antriebstechniken. Bei einer Flexibilität, die einem Riemenantrieb gleichkommt, bestechen sie durch sehr hohe Kraftschlüssigkeit. Zudem besitzen sie keinen Schlupf, der einen einfachen Steuerantrieb möglich macht. Hinzu kommt eine, durch den Werkstoff Stahl vorgegebene hohe Werkstofffestigkeit und Belastbarkeit. Sollte die Kette dennoch einer Reparatur bedürfen, können an ihr zielgerichtet Einzelglieder ausgetauscht werden.

Kraftpakete

Achten Sie bei der Auswahl der Rollenkette auf die mögliche Kraftübertragung und die maximale Belastbarkeit. Um die Übertragungsfähigkeit und Belastbarkeit zu erhöhen, werden Mehrfachrollenketten (Zweifach-Rollenketten, Dreifach-Rollenketten) eingesetzt. Hierbei steigt, bei gleichen Einzelkettenvoraussetzungen, die Kraftübertragungsfähigkeit proportional mit der Anzahl der Kettenstränge. Damit die Rollenkette auch höchsten Beanspruchungen standhält, sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass die Kette der DIN 8188 gerecht wird. Wer eine besonders leise Kraftübertragung wünscht, sollte auf Rollenketten, bei denen die Innenlaschen aus einem hochfesten Kunststoff bestehen, zurückgreifen. Dies macht die Kette trotz hoher Belastbarkeit besonders leise.

Rollenketten sind an alle Bedingungen anpassbar

Rollenketten sind durch den Einsatz bestimmter Kettenglieder einfach und schnell verkürz- oder verlängerbar. An schwer zugänglichen Antrieben ist es empfehlenswert, auf gesplintete Rollenketten zurückzugreifen. Bei dieser speziellen Rollenkettenform ist das Variieren der Kettenlänge an jeder beliebigen Kettenstelle möglich. Bei Rollenketten, bei denen Sie leicht und ohne Umstände an den Endpunkt gelangen können, sollten Sie der Art des eingesetzten Schlussgliedes besondere Aufmerksamkeit schenken.

Verbindung leicht gemacht

Damit Sie die Rollenkette individuell anpassen können, können Sie diese mit 3 unterschiedlichen Arten an Abschlussgliedern erwerben. Wählen Sie zwischen Feder, Splint oder Spannstift. Bei kürzeren Rollenketten sind Abschlussglieder mit Feder ausreichend. Splint und Spannstift werden vorrangig bei Ketten mit größeren Abmessungen eingesetzt. Im ersten Schritt sollten Sie bei der Auswahl der Kette immer versuchen, eine gerade Gliederanzahl zu wählen. Ist dies jedoch nicht machbar, müssen gekröpfte Endglieder eingesetzt werden. Doppelt gekröpfte Abschlussglieder ermöglichen die volle Kettenbelastung, bei einfach gekröpften Gliedern wird die Belastbarkeit herabgesetzt.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Rollenketten, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG