Mercateo - die Beschaffungsplattform für GeschäftskundenDie Beschaffungsplattform für Geschäftskunden
Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 > Mundschutz

  Mundschutz  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
Feinstaubmaske
Diese partikelfiltrierenden Halbmasken sind nicht nur ein Mundschutz, sondern zählen bereits zum leichten Atemschutz.
Grobstaubmaske
Diese Hygienemasken sind wiederum kein zertifizierter Atemschutz, sondern schützen nur vor groben Stäuben.
OP-Mundschutz
Bei Operationen ist ein Mundschutz sehr wichtig, um eine mögliche Infektion des Patienten zu vermeiden.
Reinraum-Mundschutz
Einzeln und rein verpackte Gesichtsmasken zur Anwendung in kontrollierten Reinräumen.
Bartschutz
In sensiblen Bereichen müssen Bartträger eine Schutzmaske tragen, die Oberlippen- und Kinnbart komplett abdeckt.
Weitere Informationen zum Thema Mundschutz
^

Mundschutz reduziert Tröpfcheninfektion

Es gibt einige Gründe, einen Atemschutz zu tragen. Auf Baustellen oder bei Lackierarbeiten soll mit filtrierenden Halbmasken, auch als Feinstaubmasken bezeichnet, verhindert werden, dass Arbeiter Staub und Schadstoffe einatmen. Atemschutz-Halbmasken sind wieder verwendbar und arbeiten mit speziellen Filtern. Im medizinischen Bereich ist es beispielsweise bei Operationen vorgeschrieben, einen Mundschutz zu tragen. Damit reduziert man das Risiko, Keime durch Tröpfcheninfektion auf Patienten, Ärzte oder Personal zu übertragen oder einzuatmen. Auch Personen, die sich vor Viren und Bakterien beispielsweise vor einer möglichen Grippewelle schützen oder andere Personen nicht anstecken möchten, entscheiden sich für einen Atemschutz. Daneben gibt es noch Vollmasken, die Augen, Nase und Mund bedecken und welche mit Atemfilter funktionieren.

Mundschutz dient dem Hygieneschutz

Der Mundschutz, den man vom OP, Krankenhaus oder Zahnarzt her kennt, wird mit elastischen Gummibändern am Hinterkopf oder hinter den Ohren befestigt.  Er bedeckt Mund und Nase, dient dem Hygieneschutz und kann eine mögliche Tröpfcheninfektion reduzieren. Vor dem Anlegen des Mundschutzes sollten Sie sich die Hände waschen. Passen Sie ihn an Ihr Gesicht an, denn umso höher ist die Wirksamkeit. Achten Sie beim Ablegen darauf, die innere und äußere Fläche des Mundschutzes nicht zu berühren. Entsorgen Sie ihn in einem Müllsack und waschen Sie sich anschließend die Hände.
Achtung, dieser Mundschutz bietet keinen zuverlässigen Schutz vor Krankheitserregern. Denn er ist nicht dicht und über die Seite oder den Rändern können beispielsweise Erreger oder Keime eingeatmet werden. Er ist daher nicht geeignet, sich vor Ansteckungen wie beispielsweise bei einer Grippewelle zu schützen. In diesem Fall wird empfohlen, filtrierende Halbmasken der Filterklassen (FFP 1 bis 3) zu nutzen. Bei Kontakt mit Verdachtsfällen wird geraten, FFP1 und bei möglichen Hustenstößen FFP2 zu verwenden. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt „bei ausgeprägter Exposition“ im medizinischen Bereich, FFP3 zu benutzen.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Mundschutz, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG