Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  >  > LED-Drucker

  LED-Drucker bei Mercateo online kaufen (134 Angebote unter 24.303.025 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „LED-Drucker“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"LED-Drucker"

Überbegriffe
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
Xerox VersaLink C500DN LED Farblaserdrucker LAN + 50€ Cashback* (1 Angebot) 
*Aktion: Sichern Sie sich bis 30.06.2020 beim Kauf dieses Xerox Druckers ein Cashback in Höhe von 50 EUR. Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie unter folgendem < Link> **A...
Xerox
C500V_DN
ab € 348,36*
pro Stück
 
 Stück
OKI C612n - Drucker - Farbe - optional - LED - A3 - 1200 x 600 dpi - bis zu 34 Seiten/Min. (s/w) / bis zu 34 Seiten/Min. (Farbe) - Kapazität: 400 Blätter - USB 2.0, Gigabit LAN,... (12 Angebote) 
Übersicht Kurzinfo   OKI C612n - Drucker - Farbe - optional - LED - A3 - 1200 x 600 dpi - bis zu 34 Seiten/Min. (s/w) / bis zu 34 Seiten/Min. (Farbe) - Kapazität: 400 Blätter - USB 2.0, Gigabit LAN...
OKI
46406003
ab € 193,39*
pro Stück
 
 Stück
OKI C831n Farbe 1200 x 600 DPI A3 (1 Angebot) 
Kompakter A3/A4-LED-Farbdrucker mit erstklassiger Druckqualität und Medienflexibilität bei niedrigen Betriebskosten. Die Modelle der OKI C831 Serie sind die erste Wahl für den Einzelarbeitsplatz, k...
OKI
44705904
ab € 938,59*
pro Stück
 
 Stück
Brother Professionelles 3-in-1 Farblaser-Multifunktionsgerät DCP-L3550CDW, Aktion (19 Angebote) 
Monatsangebot Februar 2020! Brother Professionelles 3-in-1 Farblaser-Multifunktionsgerät DCP-L3550CDW Schnell, leise und umweltfreundlich: Das DCP-L3550CDW von Brother bietet Multifunktionalität au...
Brother
DCPL3550CDWG1
ab € 226,94*
pro Stück
 
 Stück
OKI A4 Desktop-Monodrucker B412dn (15 Angebote) 
A4 Desktop-Monodrucker B412dn Die kompakte Bauweise des OKI B412dn bietet schnellen, hochwertigen Schwarzweißdruck für kostenbewusste Anwender. Dieser leistungsstarke Drucker liefert Dokumente schn...
OKI
45762002
ab € 114,51*
pro Stück
 
 Stück
OKI A4-Farbmultifunktionsdrucker MC563dn (11 Angebote) 
Oki A4-Farbmultifunktionsdrucker MC563dn Der A4-Farbmultifunktionsdrucker MC563dn bietet Druck-, Kopier-, Scan- und Faxfunktionen in einem Gerät und stellt so viel beschäftigten Arbeitsgruppen Doku...
OKI
46357132
ab € 306,06*
pro Stück
 
 Stück
OKI B432dn 1200 x 1200 DPI A4 (16 Angebote) 
Leistungsstarker A4-Schwarzweißdruck für anspruchsvolle Anwender Druckgeschwindigkeit: 40 Seiten pro Minute in Schwarzweiß Zeit bis zum ersten Druck: nur 4,5 Sekunden Auflösung: 1.200 x 1.200 dpi P...
OKI
45762012
ab € 180,39*
pro Stück
 
 Stück
OKI Farbdrucker C822n (2 Angebote) 
OKI Farbdrucker C822n Kompakter A3/A4-LED-Farbdrucker mit erstklassiger Druckqualität und Medienflexibilität. Druckgeschwindigkeit: 23 Farb- bzw. Monoseiten/Minute (A4) | 13 Farb- bzw. Monoseiten/M...
OKI
44705914
ab € 776,68*
pro Stück
 
 Stück
Brother Farblaserdrucker HL-L3270CDW (18 Angebote) 
Brother Farblaserdrucker HL-L3270CDW Schnell, leise und umweltfreundlich: Der HL-L3270CDW von Brother bietet zuverlässige Leistung auf kleinstem Raum - ideal für den Arbeitsplatz oder kleine Arbeit...
Brother
HLL3270CDWG1
ab € 199,15*
pro Stück
 
 Stück
Lexmark A4-Multifunktionsdrucker Farb-LED X952dhe (1 Angebot) 
Lexmark A4-Multifunktionsdrucker Farb-LED X952dhe Steigern Sie Ihre Office-Produktivität mit dem Lexmark X952de, der eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 50 Seiten/Minute, leistungsfähigen DIN A3-F...
Lexmark
22Z0698
€ 9.876,46*
pro Stück
 
 Stück
vorwärts
Artikel pro Seite: 10   15   20   50   100    Seite: 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   ..   14   vorwärts
Weitere Informationen zum Thema LED-Drucker
^

LED-Drucker: Ablösung für den Laserdrucker? 

LED- Drucker sind Computerdrucker, die auf ein ähnliches Reproduktionsverfahren wie Laserdrucker zurückgreifen. Belichtung und Druck werden sowohl beim Laser- als auch LED-Drucker in einem Durchlauf realisiert, was dazu geführt hat, dass im allgemeinen Sprachgebrauch LED-Drucker einfach als Laserdrucker bezeichnet werden. Das ist aber keineswegs der Fall. Gegenüber konventionellen Lasergeräten bieten die modernen LED-Einheiten eine Reihe von Vorteilen – sowohl in wirtschaftlicher als auch drucktechnischer Sicht. 

Drucktechnik

LED-Drucker nutzen – genauso wie Laserdrucker – eine Lichtquelle, die das Druckbild elektrostatisch auf die Bildtrommel des Druckers zeichnen. Diese Trommel wiederum überträgt Toner auf das Papier. Während beim Laserdrucker allerdings der Lichtimpuls über einen Laser erzeugt und mit einer komplizierten rotierenden Spiegelanordnung auf die Trommel übertragen wird, belichten LED-Drucker mit einer festen LED-Zeile. Diese Zeile ist so breit wie die Vorlage, so dass sich der LED-Druckkopf nicht mehr bewegen und zeilenweise scannen muss, sondern das Druckbild gleich über die gesamte Vorlagenbreite auf die Trommel transferiert.    

Druckqualität

Wie Laserdrucker auch, weisen LED-Drucker im Textbetrieb ein gestochen scharfes Druckbild auf. Zusätzlich wirkt sich das LED-Verfahren positiv auf den scharfen Druck von Randbereichen aus. Bei Laserdruckern kann es vorkommen, dass der Laserstrahl am Rand sehr schräg auftritt und dadurch das Druckbild am Rand etwas verschwimmt. Dank der LED-Leiste, die über die gesamte Dokumentenbreite scannt, besteht diese Gefahr nicht.

Vorteile von LED-Druckern

  • Da durch die LED-Zeile das empfindliche Spiegelsystem von Laserdruckern entfällt, sind LED-Drucker um einiges robuster, zuverlässiger und weniger wartungsintensiv. 
  • Hohe Seitenleistung: LED-Drucker haben in Sachen Druckgeschwindigkeit die Nase vorn. Da die meisten Modelle auf die Single-Pass-Technologie zurückgreifen, wird das Papier bereits beim ersten Durchlauf komplett bedruckt.
  • Gerader Papiereinzug: Dank Single-Pass-Druck wird das Papier nicht mehr über Rollen, sondern gerade durch den Drucker geführt. Dadurch können auch höhere Papierstärken bedruckt werden. Ebenfalls wird das Papierstau-Risiko minimiert.
  • Leicht und kompakt: Da die verwendeten Komponenten von LED-Druckern deutlich kompakter und platzsparender gebaut werden können, sind die Drucker meist um einiges leichter und kleiner als Laserdrucker mit ähnlichen Spezifikationen.
  • Weniger Verschleiß: Gegenüber den Laser-Pendants kommen die LED-Drucker mit einer deutlich weniger komplexen Bauweise aus. Die Reduktion störungsanfälliger Einzelkomponenten führt damit auch zu weniger Ausfällen.  

Nachteile der LED-Drucker

  • Randloses Drucken ist - wie auch bei Laserdruckern -  nicht möglich.
  • Die Bildqualität beim Fotodruck wird zwar ständig verbessert, dennoch haben konventionelle LED- und Laserdrucker beim Fotodruck gegenüber Thermosublimations- und Tintenstrahldruckern das Nachsehen. Das gilt insbesondere für monochrome Drucker.
  • Farbige Ausdrucke sind vergleichsweise kostenintensiv.
  • Die horizontale Auflösung ist bei LED-Druckern fix. Für ein 300 dpi Druckbild müssen im Druckkopf 300 LEDs pro in Inch verbaut werden. Das schränkt die Auflösung nach oben auch konstruktionsbedingt ein.

Verbrauchsmaterial

LED-Drucker arbeiten mit gewöhnlichem Lasertoner und entsprechendem Papier. Die Verbrauchskosten sind gegenüber Laserdruckern nahezu identisch. Aufgrund der Robustheit verringern sich beim LED-Drucker aber in der Regel die Wartungskosten.

Eigenschaften, die beim Kauf zu beachten sind:

  • Genügend Speicher: Da die gesamte Seite im internen Speicher des LED-Druckers abgelegt wird, benötigen LED-Drucker vergleichsweise viel Speicher. Bei einer Auflösung von 300 dpi wird für den Aufbau einer monochromen A4- Seit etwa 1 MB benötigt. 
  • Überlegen Sie, wofür der Drucker eingesetzt werden soll. Für monochrome Ausdrucke mit 300 dpi sind LED-Drucker viel eher geeignet als für anspruchsvolle Fotodrucke.
  • Druckvolumen: Das Druckvolumen gibt an, für welche monatliche Belastung der Drucker ausgelegt ist. Achten Sie darauf, dass Sie das Druckvolumen Ihren tatsächlichen Anforderungen entspricht.
  • Medienkapazität: Sie legt die Größe des Papiermagazins fest. Hier sollten Sie ebenso realistisch kalkulieren, wie viel Papier in Serie verdruckt wird, damit die Auffüllintervalle erträglich bleiben.  
  • Druckgeschwindigkeit:  Die vom Hersteller angegeben Druckzeiten sind korrekt, allerdings meist unter Laborbedingungen gemessen. Für den Arbeitsalltag sollten Sie etwas nach unten korrigiert werden.
  • Softwaresteuerung: Für viele Geräte lassen sich wichtige Parameter per Software steuern. So können Sie beispielsweise mittels Farbdrucksperre festlegen, wer in einer Arbeitsgruppe Farbausdrucke vornehmen darf.
Interessante Produkte sowie weitere Informationen bietet Ihnen der Hersteller Xerox.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext LED-Drucker, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.