Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Laborhähne  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Laborhähne“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Laborhähne
^

Mit Laborhähnen Gase und Flüssigkeiten regulieren

Laborhähne erlauben als Einweghähne den Durchfluss von Flüssigkeiten und Gasen nur in eine Richtung, während Durchlaufhähne in beide Richtungen regulieren können. Man unterscheidet
  • Kegelhähne
  • Kugelhähne und
  • Ventile.
Hähne und Ventile kann man auch nach der Form unterscheiden. Bei einem Durchgangshahn liegen Eintritt und Austritt in einer gemeinsamen Richtung, während sie beim Eckventil im rechten Winkel zueinander stehen; Schrägsitzhähne dagegen haben von der Absperrvorrichtung her einen 45-Grad-Winkel zur Durchflussrichtung. Weiterhin gibt es Dreiwegehähne, über die man einen Stoff in zwei Richtungen verteilen kann oder umgekehrt zwei Lösungen nacheinander, abwechselnd oder gleichzeitig auslassen kann.

Kegelhähne

Kegelhähne zeichnen sich durch einen kegelförmigen Einsatz zur Regulierung aus, wobei der daran befindliche Griff mehrere Umdrehungen gedreht werden kann. In der Technik heißt das in einen Hahn eingebaute, drehbare, kegelförmige Teil Küken.

Vakuum-Kegelhähne hängen an einem Messgerät oder einer Vakuumpumpe und dienen dazu, Luft aus einem Laborsystem abzuziehen oder auch Gase abzusaugen. In der organischen Chemie ist das oft von Vorteil, um Gerüche zu vermeiden. Das Vakuum wird in Relation zum Umgebungsdruck umschrieben, wobei man bei einem Druck von 1.000 bis 10 Millibar von einem Grobvakuum spricht. Ein Hochvakuum liegt zwischen zehn hoch minus drei und zehn hoch minus sieben Millibar, was dem Luftdruck in 50 bis 500 km über dem Erdboden entspricht. In der Forschung wird im Rahmen der Massenspektroskopie mit einem Hochvakuum gearbeitet. Der Oliven-Kegelhahn besitzt schlicht eine Olive als Schlauchanschluss.

Kugelhähne

Im Gegensatz zu den Kegelhähnen besitzen Kugelhähne eine durchbohrte Kugel als Absperrventil. Charakteristisch ist daher, dass man den Hahn mit einer 90-Grad-Drehung schließen kann. Nachteilig bei Kugelhähnen ist der hohe Verschleiß an den Absperrflächen. Zu den Kugelhähnen gehören
GL-Hähne bestehen aus Kunststoff und verfügen zum Anschluss von anderen Laborgerätschaften über Schraubgewinde.

Ventile

Ventile können Kegel- oder Kugelhähne sein. Im Gegensatz zu den Hähnen eignen sich Ventile nicht nur zum Absperren, sondern auch dazu, die Abgabe von Mengen zu regulieren. Man kann die Durchflussmenge ganz präzise dosieren.

Die Spindel an einem Ventil erlaubt es, eine Drehbewegung in eine senkrechtwirkende Bewegung umzusetzen, was eine sehr genaue Dosierung zulässt. Hochvakuum-Ventile halten auch sehr geringen Druckbereichen noch stand.

Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Laborhähne, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.