Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 

  Kopfhauben  Zum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Kopfhauben“
Überbegriffe
Weitere Informationen zum Thema Kopfhauben
^

Haarnetze und Hauben - Rundum-Hygiene

Haarnetze und Kopfhauben kommen überall dort zum Einsatz, wo ein Plus an Hygiene erwartet wird. Als Medizin-Kleidung im OP-Bereich, in Krankenhäusern, Arztpraxen und in der Lebensmittelindustrie sorgen sie dafür, dass kein Haar und keine Schuppe den Kopf verlassen. Zusätzlich können Kopfhauben auch als Unterziehhauben in Bereichen eingesetzt werden, in denen Helme und Mützen zum Einsatz kommen, um einen besseren Tragekomfort und zusätzlichen Schutz zu erzielen. Für alle Berufsgruppen gibt es die entsprechenden Kopfhauben.

Damit die Haare bleiben, wo sie hingehören

Kein Haar in der Suppe sowie Schutz vor Verschmutzungen in sensiblen Bereichen wie Krankenhäusern und Reinräumen - dafür sorgen Kopfhauben und Haarnetze. Sie bedecken den gesamten Oberkopfbereich und umschließen mit Hilfe eines Gummibundes fest den Haaransatz. Es wird verhindert, dass Hautschüppchen und Haarpartikel sich lösen und übertragen werden. Während die Hände in ausreichendem Maß desinfiziert werden können, kann ein solcher Prozess auf der behaarten Kopfhaut nicht eingesetzt werden, umso wichtiger ist ein fester Umschluss mit einer passenden Kopfbedeckung.

Schutz für Sie

Haarnetze und Kopfhauben schützen aber nicht nur Produkte und Patienten. Auch Sie selbst erfahren einen besonderen Schutz. So verhindert das Zusammenhalten der Haare durch eine Haube auch das Risiko in bewegte Maschinenteile zu kommen und vermeidet dadurch nicht unerhebliche Verletzungen. Besondere Modelle mit Anstossschirm sorgen zudem für einen ausreichenden Abstand zwischen Geräten und Stirnpartie und fangen leichte Schläge ab. Im industriellen Bereich kommen ESD Klassifizierungen und flammhemmende und hitzeabweisende Eigenschaften hinzu.

Tragekomfort

Die Kopfhaube soll möglichst wenig belasten und ausreichend atmungsaktiv sein. Sie ist nicht dafür gedacht, Feuchtigkeit zu auszusperren, sondern sie aufzunehmen oder freizugeben. So wird ein übermäßiges Schwitzen vermieden. Temperaturausgleichende Eigenschaften sollten unbedingt gegeben sein. Durch besonders dünne und leichte Materialien sind die Haarnetze besonders angenehm zu tragen. Der umschließende Gummibund sollte nicht zu straff, aber auch nicht zu locker sein, um Druckstellen und ein Herausrutschen von Haaren zu vermeiden. Die richtige Größe spielt hierbei eine besondere Rolle. Beachten Sie daher den Kopfumfang Ihrer Mitarbeiter. Eine Wabenstruktur, die vor allem bei Nylonhauben oft eingesetzt wird, sorgt zudem für die Möglichkeit, das Material noch dünner zu gestalten und trotzdem eine ausreichende Stabilität und Reißfestigkeit zu erzielen.

Noch besserer Sitz

Wenn eine einfache Kopfhaube nicht ausreicht und das Risiko des Verrutschens unbedingt verhindert werden muss, ist es ratsam, auf Kopfhauben zurückzugreifen, die auch den Nacken umschließen und nur das Gesicht freigeben. Besonders im OP-Bereich ist eine solche Haube für den Operierenden ratsam, da kaum störende Faktoren zum Tragen kommen und ein dauerhaft freies Sichtfeld durch guten Sitz gewährleistet ist. Auch die Kombination mit einem bereits eingearbeiteten Mundschutz ist möglich und verringert deutlich das Infektionsrisiko.

* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.