Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Kochtechnik  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Kochtechnik“
Überbegriffe
Herd
Ein großes Angebot an Herden für den Hausgebrauch oder für die Gastronomie finden Sie hier.
Grillgeräte
Grillen Sie mit Kohle, Gas oder elektrisch. Oder benötigen Sie z. B. einen Teppanyaki-Grill?
Herde
Elektroherd
Dieses elektrisch betriebene Einbau- oder Standgerät kombiniert Kochplatte mit einem Backofen.
Gasherd
Bei diesem Küchengerät können Sie die Hitze sofort regeln. Kochfeld wird mit Gas betrieben, während der Backofen elektrisch oder mit Gas funktioniert.
Gastronomieherd
Hier finden Sie Elektro- und Gasherde speziell für die Gastronomie.
Induktionsherd
Kochen Sie mit Induktion schonend und stromsparend bei geringer Geräusch- und Rauchentwicklung.
Induktionswok
Kochen Sie asiatisch mit diesem Tischgerät aus Edelstahl.
Kippbratpfanne
Elektrisch oder mit Gas betrieben. Ideal zum Kochen großer Mengen. Das Becken mit dem Bratgut kann manuell gekippt werden.
Multibräter
Elektrisch betriebener Bräter mit herausnehmbarem Auffangbehälter für z. B. 12 oder 26 Liter.
Wokherd
Auch Chinaherd genannt. Damit ist traditionell asiatisches Kochen mit einem Wok möglich.
Grillgeräte
Rostbräter
Grillen bzw. braten Sie Würstchen elektrisch oder mit Gas, mit Wasserbecken und Ablaufhahn.
Tischbräter
Schalten Sie die verschiedenen Brennstellen per Knopfdruck ein, mit Flammenabdeckung und Fettauffangwanne ausgestattet.
Dönergrill
Für die Zubereitung von Gyros und Döner. Wichtiges Zubehör ist das Gyrosmesser.
Griddleplatte
Das Fleisch bleibt schön saftig, da sich durch die Grillplatte die Fleischporen schnell schließen.
Hähnchengrill
Rotierende Spieße sorgen für leckere Hähnchen. Erhältlich ist auch ein Spanferkelgrill.
Kontaktgrill
Beidseitiges Grillen ist möglich, zum Teil mit zwei getrennten Thermostaten.
Lavasteingrill
Grillen Sie schonend mit Gas und Lavasteinen Fleisch oder Fisch.
Salamander
Darf in keiner gewerblichen Küchen fehlen, dient zum Überbacken und Grillen.
Teppanyaki-Grill
Sehr große Bratplatte mit Abwurfschacht für die traditionelle asiatische Küche.
Dämpfer / Backöfen
Backofen
Backöfen für gewerbliche Zwecke oder für den Hausgebrauch präsentieren wir Ihnen hier.
Bäckereibackofen
Auf die Bedürfnisse von Bäckereien abgestimmt, digital gesteuert.
Durchlaufofen
Nennt man auch Transportbandofen. Backwaren wie Pizzen werden über Förderband transportiert und gebacken.
Heißluftdämpfer
Auch als Kombidämpfer bezeichnet und kombiniert die Funktionen eines Dämpfers mit einem Heißluftofen.
Heißluftofen
Das auch als Konvektomat bezeichnete Gerät vermindert die Garzeit. Lüfter verteilen die Hitze im Garraum, teilweise mit Beschwadung.
Pizzaofen
Gibt es mit ein oder zwei Kammern. Backen Sie je nach Modell z. B. vier oder zwölf Pizzen gleichzeitig.
Gärschrank
Mit diesem Gerät können Sie den Gärvorgang beschleunigen, geeignet für Backwaren und Pizzateig.
Kochkessel
Großer Kessel, der mit Gas oder elektrisch beheizt wird, zur Zubereitung von beispielsweise Suppen.
Räucherofen
Räuchern Sie selber beispielsweise Fisch oder Fleisch. Das notwendige Zubehör wie Räucherhaken und Räuchergewürze bieten wir Ihnen auch.
Mikrowelle
Mikrowellengeräte für die Gastronomie gibt es ebenso wie für den Hausgebrauch.
Zubehör
Küchenblech
Wir präsentieren Ihnen z. B. normale Back-, Pizza- und Baguettebleche.
Backofenrost
Neben Backofenrost oder Grillrost bieten wir Ihnen speziell für Gewerbeküchen auch GN-Roste.
Dauerbackfolie
Die Alternative zum Backpapier, verhindert das Anbrennen und ermöglicht das fettarme Backen.
Garglocke
Bewahrt die Hitze der Kochplatte, somit gart das Grillgut schnell und schonend.
Backofen-Abdeckhaube
Abdeckhauben aus Edelstahl für Back-, oder Pizzaöfen im Gastronomiebereich.
Weitere Informationen zum Thema Kochtechnik
^

Die Koch- und Grilltechnik ist ein wesentlicher Bereich in der Gastronomie

Zur Koch- und Grilltechnik gehört alles, was der Vor- und Zubereitung warmer Speisen dient, vom Herd über den Grill bis hin zu Heißluftdämpfern und Öfen. Abgesehen von der Vielzahl unterschiedlicher Geräte, die zur Auswahl stehen, beginnt die Überlegung, für welches Gastronomie-Konzept Sie sich letztendlich entscheiden.

Was ist bei einem Gastronomie-Konzept heute zu berücksichtigen?

Arbeitsabläufe sind prinzipiell bestmöglich zu planen und können nach Bereichen von der Anlieferung, Lagerung, Vor- und Zubereitung der Speisen, über die Essensausgabe bis hin zum Abräumen und Spülen getrennt werden. Gute Arbeitsabläufe erlauben zudem in Zeiten hoher Bestellungen das Abarbeiten aller Vorgänge ohne Stress, da keine Zeit verloren wird. Das Ergebnis bleibt gleichmäßig qualitativ gut. Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist auch die richtige Auswahl der Geräte zu treffen, da gerade in der Koch- und Grilltechnik viel Energie verbraucht wird. Überdenken Sie alles, wenn Sie sich ein neues Gerät anschaffen wollen. Möglicherweise macht es sich bezahlt, wenn Sie neue Arbeitsabläufe durch die Anschaffung mehrerer Geräte attraktiver gestalten.

Die Vielseitigkeit der Geräte in der Koch- und Grilltechnik

Je länger Sie ein Gerät in Betrieb haben, desto schneller macht es sich bezahlt, weil Sie es mehr nutzen können. Deshalb bringt Ihnen in der Koch- und Grilltechnik ein Gerät einen Vorteil, welchen Sie genauso in der Vorbereitung der Speisen wie für die Zubereitung und dem Warmhalten des Essens bis zur Verteilung nutzen können. Ein gutes Beispiel ist der Grillsalamander, der sich auf niedrige und hohe Temperaturbereiche regulieren lässt. Neben dem schnellen Gratinieren ersetzt er eine Wärmebrücke. Sie sehen, Multifunktionsgeräte haben Vorteile.

Die Unterschiede der einzelnen Einheiten

Manche Eigenschaften der benötigten Koch- und Grilltechnik sind bereits durch Ihr Umfeld an Raumressourcen und die Art der Anschlussmöglichkeiten für Wasser, Gas und Strom bzw. Starkstrom vorgegeben. Wenn kein Platz mehr für ein Standgerät vorhanden ist, bleibt nur, sich für ein Tischgerät zu entscheiden. Zudem sind Tischmodelle mobil und können an unterschiedlichen Orten genutzt werden. Auf jeden Fall muss das Gerät dazu geeignet sein, die erforderlichen Mengen an Speisen zu verarbeiten. Eine getrennte Temperaturregelung für einzelne Bereiche hilft darüber hinaus, Energie zu sparen, wenn weniger Arbeit anfällt. Vor unnötigem Wärmeverlust schützen beispielsweise bei Öfen besonders isolierte Türen, die aus Doppelglas bestehen oder ein Isoliergummi haben.

Ergonomie und Pflege spielen eine wichtige Rolle

Neben dem Arbeitsablauf an sich sind ebenso die Bewegungsabläufe bei der Bedienung der Herde, Backöfen und Dämpfern zu berücksichtigen. Legen Sie ruhig Wert auf eine angenehme Arbeitshöhe. Häufiges Bücken sollte vermieden werden. Investieren Sie lieber in einen zusätzlichen Untertisch, der zudem weiteren Stauraum bietet. Denken Sie auch darüber nach, wie sich ein Gerät reinigen lässt, bevor Sie es anschaffen. Sehr beliebt ist Edelstahl, da es leicht zu säubern und kratzfest ist. Selbst Ihre Koch- und Grilltechnik bedarf hin und wieder der Wartung. Es hilft, wenn die Großküchengeräte von vorne zugänglich gewartet werden können. Im Bedarfsfall müssen Sie dann nicht die Küche umräumen, was sehr viel unnötige Arbeit spart.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Kochtechnik, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG