Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 

  Grillgerät  bei Mercateo online kaufenZum Expertenwissen

Wählen Sie aus folgendem Sortiment
„Grillgerät“
Überbegriffe
Elektrogrill
Grillen zu jeder Jahreszeit ist damit möglich. Alles, was Sie benötigen, ist Strom. Siehe auch: Raclettegrill oder Tischgrill.
Gasgrill
Wird häufig in der Gastronomie verwendet und funktioniert mit Flüssiggas. Sie können sofort grillen und benötigen keine Vorheizzeit.
Holzkohlegrill
Vor allem im Sommer äußerst beliebt. Dafür benötigen Sie allerdings Grillkohle und Grillanzünder. Siehe auch Einweggrill.
Grillwagen
Praktische mobile Grillgeräte, die mit Gas, Holzkohle oder elektrisch betrieben werden können.
Grill mit Drehspieß
Diese Grill sind für große Fleischstücken oder Spanferkel gedacht, der Drehspießantrie kann elektrisch oder manuell erfolgen.
Speziell für die Gastronomie
Rostbräter
Elektrisch oder mit Gas betrieben zum Braten bzw. Grillen von Würstchen, mit Wasserbecken und Ablasshahn.
Tischbräter
Knopfdruck können Sie die verschiedenen Brennstellen einschalten, mit Flammenabdeckung und Fettauffangwanne.
Dönergrill
Für die Zubereitung von Gyros und Döner. Wichtiges Zubehör ist das Gyrosmesser.
Griddleplatte
Das Fleisch bleibt schön saftig, da sich durch die Grillplatte die Fleischporen schnell schließen.
Hähnchengrill
Rotierende Spieße sorgen für leckere Hähnchen. Erhältlich ist auch ein Spanferkelgrill.
Kontaktgrill
Beidseitiges Grillen ist möglich, zum Teil mit zwei getrennten Thermostaten.
Lavasteingrill
Grillen Sie schonend mit Gas und Lavasteinen Fleisch oder Fisch.
Salamander
Darf in keiner gewerblichen Küchen fehlen, dient zum Überbacken und Grillen.
Teppanyaki-Grill
Sehr große Bratplatte mit Abwurfschacht für die traditionelle asiatische Küche.
Grillzubehör
Grillrost
Geeignet für Grills und Herde. Ein wichtiges Zubehör ist auch der Grillpinsel.
Grillbesteck
Gehört zur Grundausstattung beim Grillen, Set setzt sich meist aus Grillzange, Grillgabel und Grillwender zusammen.
Grillzange
Gibt es als traditionelle Würstchenzange oder spezielle Zange für empfindlichen Fisch.
Grillspieß
Mit diesem Spieß können Sie Fleisch oder Gemüse fixieren und anschließend grillen.
Garglocke
Ermöglicht das schonende Dämpfen der Speisen auf der Grillplatte.
Grill-Schaber
Langstielige Schaber zur Grobreinigung von Grillrosten und Bratenplatten.
Grill-Bürste
Drahtbürsten mit einer Schabekante und zum Teil mit einem Schwamm, zum Reinigen der Grillgeräte.
Grill-Pinsel
Hitzebeständige Backpinsel, mit denen auch im Backofen oder am Grill gearbeitet werden kann.
Grillkohle
Holzkohle oder Holzkohlebriketts, die speziell zum Grillen hergestellt werden.
Weitere Informationen zum Thema Grillgerät
^

Grillen zu jeder Jahreszeit

Es gibt nur wenige Menschen, die dem Duft von frisch Gegrilltem widerstehen können. Alle anderen werden bei dem Gedanken an Würstchen oder Steak schwach. Für sie gibt es nichts Schöneres, als bei Gegrilltem und kalten Getränken den Tag an der frischen Luft zu genießen. Im Handel werden diverse Grillgeräte angeboten. Mit diesem Einkaufsratgeber möchten wir Ihnen die unterschiedlichen Varianten vorstellen und Ihnen somit den Kauf erleichtern.

Für jede Gelegenheit den passenden Grill

  • Ein Holzkohlegrill ist das am häufigsten verwendete Grillgerät. Durch die Grillkohle kommt so richtig Stimmung auf und man wird in Lagerfeuerromantik versetzt. Diesen Grill in Gang zu bekommen, dauert zwar ein bisschen, schließlich muss die Holzkohle bzw. -briketts erst einmal zum Glühen gebraucht werden. Dafür freut man sich aber umso mehr auf das Endergebnis. Holzkohlegrills gibt es in verschiedenen Varianten. Allerdings ist man mit einem Holzkohlegrill immer vom Wetter abhängig, denn er ist für den Außenbereich gedacht, und man benötigt Holzkohle und Grillanzünder.
  • Im Gegensatz dazu kann ein Elektrogrill auch an den anderen Tagen im Jahr verwendet werden – ob es draußen regnet oder schneit, diesen Grill können Sie  für den Innen- aber auch den Außenbereich verwenden. Außerdem muss das Gerät nicht ewig vorgeheizt werden, man kann sofort loslegen: Stecker in die Steckdose, Gerät einschalten und nach einigen Minuten kann das Grillgut aufgelegt werden. Dafür ist allerdings ein Stromanschluss nötig, aber keine Grillkohle.
  • Ebenfalls elektrisch funktioniert ein Kontaktgrill. Antihaftbeschichtete Grillflächen sorgen dafür, dass das Grillgut schön von Oben und Unten gegrillt wird, ähnlich wie beim Sandwichmaker. Das Fett und überschüssige Flüssigkeiten fließen in eine herausnehmbare Auffangwanne ab, was diesen Grill zu einer kalorienreduzierten Alternative macht.
  • Fettfrei und geruchsneutral ist auch ein elektrischer Tischgrill, der wie der Name schon sagt einfach auf den Tisch gestellt wird. Auch hier läuft das überschüssige Fett in eine Auffangwanne, die anschließend einfach gereinigt werden kann.
  • Bei einem Raclettegrill – ebenfalls elektrisch - arbeitet man mit kleinen Pfannen, in denen man beispielsweise Gemüse mit Käse zu bereitet. Auf die antihaftbeschichtete Grillplatte können Sie Würstchen oder Fleisch legen.
  • Ein Gasgrill funktioniert mit Flüssiggas in Form von Propangas oder Butan. Auch bei dieser Variante kann man schnell loslegen, da das Gerät keine lange Vorheizzeit benötigt. Weitere Vorteile: die Hitze lässt sich mit Hilfe eines Drehreglers einstellen und es kommt fast gar nicht zur Qualmbildung. Allerdings sind Gasgrills schwierig zu transportieren, da sie sehr schwer und sperrig sind, und man benötigt eine gut gefüllte Gasflasche.
  • Für alle, die spontan draußen im Freien z. B. beim Camping oder einer Radtour grillen möchten, aber keinen Holzkohlegrill mitnehmen möchten, empfiehlt es sich, einen Einweggrill zu verwenden. Im Grillset enthalten ist Holzkohle und Anzünder sowie eine Gebrauchsanleitung. Nach dem Grillen wird der Einweggrill einfach entsorgt. Am besten nach Gebrauch mit Wasser ablöschen, so kann nichts passieren.
Egal, welchen Grill Sie kaufen, achten Sie immer auf Sicherheit in Form des GS- oder DIN-Zeichen.

Denken Sie auch an das Zubehör

Sich für den passenden Grill zu entscheiden, ist das eine; an das passende Zubehör zu denken die andere Sache. Neben dem Grillgut sind auch die Tischwäsche und -zubehör wichtig, denn schließlich isst das Auge mit. An eine Grillzange, Grillschürze, damit eventuelle Spritzer nicht auf der Kleidung des Grillmeisters laden, leckere Soßen, alkoholfreie sowie alkoholische Getränke oder Musik sollte ebenfalls gedacht werden.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Grillgerät, dann informieren Sie uns bitte per Formular.
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2014 Mercateo AG