Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  >  >  > Grauburgunder

  Grauburgunder bei Mercateo online kaufen (3 Angebote unter 25.704.943 Artikeln)Zum Expertenwissen

Folgende Filter helfen, die Artikelliste für die Suche „Grauburgunder“ nach Ihren Wünschen zu verfeinern:
Filtern: Preis vonbis  Wort 
Funktionen
☐
Übersicht

"Grauburgunder"

Überbegriffe
Anzeige
☐
☐
☐
☐
Bild
Bestellen
Wolfberger Weißwein Pinot Gris "Cuvée du Schlossherr" QbA (36120) (1 Angebot) 
Wolfberger Weißwein Pinot Gris "Cuvée du Schlossherr" QbA trocken, 2016, 0,75 l, Allergenhinweis: enthält Sulfite Erzeuger: Weingut Wolfberger, F-68420 Eguisheim Alkoholgehalt: 13%, (36120) Die Abb...
Wolfberger
36120
ab € 8,58*
pro Stück
 
 Stück
Wolfberger Weißwein Pinot Gris "Grand Cru Eichberg", Magnum (37272) (1 Angebot) 
Wolfberger Weißwein Pinot Gris "Grand Cru Eichberg", Magnum lieblich, 2015, 1,50 L, Allergenhinweis: enthält Sulfite Erzeuger: Weingut Wolfberger, F-68420 Eguisheim Alkoholgehalt: 13%, in einem edl...
Wolfberger
37272
ab € 29,11*
pro Stück
 
 Stück
Osteria Pinot Grigio Weißwein trocken 0,75l (1 Angebot) 
Riegel Weinimport Bianco Villa Conversino, Italien 13,3%, Trinktemperatur 10-12°, leicht, frisch, anregend Weißwein, trocken 0,75 l Abbildung links
Di Filippo Az. Agraria Ss
27510
ab € 6,24*
pro 0,75 Liter
 
 Stück
Weitere Informationen zum Thema Grauburgunder
^

Grauburgunder - ein Wein mit Format

Grauburgunder gelangte ursprünglich von Burgund in die Schweiz, nach Ungarn und schließlich, wie man vermutet, im 14. Jahrhundert in die deutschen Weinregionen. Bereits im frühen 19. Jahrhundert überzeugten Grauburgunder-Weine durch ihre hervorragende Qualität, welche die Winzer zum Anbau anregte.

Wo wird Grauburgunder angebaut?

Grauburgunder findet nicht nur in Mitteleuropa großen Anklang, er wird auch in Übersee immer beliebter. In Deutschland kann der Grauburgunder etwa vier Prozent der gesamten Rebfläche sein Eigen nennen. Zudem liefert dieser Wein sehr gute Erträge und hohe Mostgewichte. Aufgrund der Dichtbeerigkeit wird der Botrysbefall erleichtert, was für die Erzeugung edelsüßer Weine von Vorteil ist. Die Sorte ist kaum frostempfindlich und auch wenig anfällig für Krankheiten. Die Rebe selbst stellt auch keine allzu großen Ansprüche an ihr Anbaugebiet und gedeiht auf Kalkböden, Lößterrassen und steinigen Untergründen.

Was macht den Grauburgunder so besonders?

Grauburgunder wird entweder in großen Holzfässern, Stahltanks oder im Barrique ausgebaut. Die Weine sind vorwiegend trocken, leicht säurebetont und mittelkräftig in ihrem Aroma. Es werden jedoch auch so genannte Ruländer angeboten, welche über eine betonte Süße verfügen. Die Farbe eines Grauburgunders hängt von der Qualitätsstufe ab und variiert von blassgelb bis bernsteinfarben. Die fruchtigen Aromen erinnern bei einem Grauburgunder an den Duft von Mandeln, Birne, Zitrusfrüchten und an Trockenobst, wobei man auch dezente Noten von Paprikaschoten oder grünen Bohnen vorfindet. Es handelt sich bei einem Grauburgunder um einen trockenen bis halbtrockenen, leichten Wein, welcher sich gut als Sommerwein eignet. Die Spätlesen und die trockenen Kabinettweine sind ideale Speisenbegleiter zu Jungwild, Meeresfrüchten oder zu Pasta. Suchen Sie hingegen einen passenden Wein zu Lammgerichten, so eignet sich ein Bearriquewein hervorragend. Die fruchtig-süßen Spätlesen schmecken zudem perfekt zu Mandel- und Marzipandesserts oder zu Edelpilzkäse. Spätburgunder und Weißburgunder finden Sie übrigens unter Weine nach Rebsorte.
Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Grauburgunder, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2018 Mercateo AG