Kategorien
Ȇber MercateoWillkommen! Anmelden
Mein Mercateo
Warenkorb
 
 
 >  >  >  > Gewindefahrwerk

  Gewindefahrwerk bei Mercateo online kaufen (0 Angebote unter 25.259.516 Artikeln)Zum Expertenwissen

Übersicht

"Gewindefahrwerk"

Überbegriffe
Hinweise zur Suche
Zu Ihrer konkreten Suche konnten leider keine Artikel gefunden werden.

Probieren Sie Folgendes:Wenn Sie den gewünschten Artikel nicht finden können, sind wir Ihnen auch gern bei der Suche behilflich. Kontaktieren Sie uns über das Formular Artikelanfrage oder rufen Sie uns an. Sie erreichen unser Service-Team montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr unter folgender Servicenummer: +49 89 12 140 777
Weitere Informationen zum Thema Gewindefahrwerk
^

Das Gewindefahrwerk ist stufenlos höhenverstellbar

Ein Gewindefahrwerk entspricht im Grundaufbau dem heute verbreiteten Feder/Dämpfer-Fahrwerk: Eine Schraubenfeder, in deren Mitte ein Schwingungsdämpfer untergebracht ist, dämpft bzw. federt die Fahrbahnunebenheiten. Besonderheit beim Gewindefahrwerk ist die Möglichkeit, das Höhenniveau des Fahrwerks einzustellen. Dies erfolgt über ein Gewinde und eine Kontermutter am Federbein. Die ersten Fahrzeuge, die ein solch verstellbares Fahrzeugteil hatten, waren Motorräder. Hier wird seit langer Zeit am Hinterrad ein kompakter, verstellbarer Dämpfer verbaut. Seit den 90er Jahren sind angepasste Lösungen für Federungs-Systeme von PKW erhältlich. Hochwertige Lösungen bieten neben der Einstellbarkeit der Höhe des Systems zusätzliche Einstellmöglichkeiten der Dämpferelemente. Hier kann die  Druck- und Zugstufe an die Fahrbahnbeschaffenheiten angepasst werden und der Charakter des Fahrwerks so beliebig verändert werden. Bei den meisten Gewindefahrwerken ist eine Verstellung nur dann möglich, wenn das Federbein frei hängt, das Fahrzeug also angehoben ist und bestenfalls auf einer Bühne steht.

Rechtliche Grundlagen bei der Nutzung eines Gewindefahrwerks   

Das zu montierende Gewindefahrwerk muss für das jeweilige Fahrzeug frei gegeben sein, also über ein TÜV Gutachten oder eine ABE verfügen. Besonderheit: Eine Veränderung des Höhenniveaus ist grundsätzlich nur dann legal, wenn diese Änderung vom TÜV abgenommen wurde, d.h. dass bei einer neu gewählten Höheneinstellung des Fahrwerks das Fahrzeug abermals zum TÜV muss. Es empfiehlt sich weiterhin nach jeder Niveauänderung eine Spurvermessung durchzuführen.


Haben Sie Hinweise, Verbesserungs- oder Korrekturvorschläge zum Ratgebertext Gewindefahrwerk, dann informieren Sie uns bitte per Formular.

Ähnlichkeitssuche: FACT®Finder von Omikron
* Preise mit Sternchen sind Nettopreise zzgl. gesetzlich gültiger MwSt.
UVP bedeutet „Unverbindliche Preisempfehlung“
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.
© 1999-2017 Mercateo AG